Abbildung: 48031.JPG
Univ.-Prof. Dr. Marlis Gielen Neutestamentliche Bibelwissenschaft
  • Universitätsplatz 1
  • 5020 Salzburg
Tel:
43 (0)662 / 8044-2911
Fax:
43 (0)662 / 8044-175
marlis.gielen@sbg.ac.at

Geboren 1959 in Straelen/Kreis Kleve.
1978-1984 Studium der Kath. Theologie und Klass. Philologie (Latein) an der Universität Bonn, 1984 1. Staatsexamen für das Lehramt Sekundarstufe II/I (Gymnasium), 1989 Dr. theol. durch die Kath.-Theol. Fakultät der Universität Bonn mit der Arbeit "Tradition und Theologie neutestamentlicher Haustafelethik. Ein Beitrag zur Frage einer christlichen Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Normen" (Betreuer: Prof. DDr. Helmut Merklein); 1997 Habilitation mit der Arbeit "Der Konflikt Jesu mit den religiösen und politischen Autoritäten seines Volkes im Spiegel der matthäischen Jesusgeschichte" (Betreuer: Prof. Dr. Dr. Helmut Merklein)

1984-1988 Wissenschaftl. Hilfskraft am Neutestamentlichen Seminar der Kath.-Theol. Fakultät in Bonn, 1988-1990 Referendardienst am Studienseminar Aachen II mit schulpraktischer Ausbildung am Bischöflichen Pius-Gymnasium Aachen. 1990 2. Staatsexamen für das Lehramt Sekundarstufe II/I (Gymnasium), 1990-1993 Studienrätin für die Fächer Kath. Religionslehre und Latein am Cusanus-Gymnasium der Stadt Erkelenz. 1993-1997 Assistentin am Neutestamentlichen Seminar der Kath.-Theol. Fakultät in Bonn, 1997 Ernennung zur Privatdozentin und zur Oberassistentin. 1998-1999 Lehraufträge am Seminar für Kath. Theologie (Philosophische Fakultät der Universität zu Köln), 1999-2000 Vertretung des Lehrstuhls für Neutestamentliche Exegese an der Kath.-Theol. Fakultät der Universität Bonn. Seit 1. Oktober 2000 Univ.-Prof. für Neutestamentliche Bibelwissenschaft an der Kath.-Theol. Fakultät der Universität Salzburg. Juni 2001 bis März 2004 Institutsvorstand. Oktober 2005 bis September 2007 sowie Oktober 2013 bis September 2015 Vizedekanin der Kath.-Theol. Fakultät. Von Oktober 2015 bis September 2017 Fachbereichsleiterin.

Mitglied: Arbeitsgemeinschaft deutschsprachiger katholischer Neutestamentler; Studiorum Novi Testamenti Societas (SNTS); Europäische Gesellschaft für Katholische Theologie (Sektion Österreich); Wissenschaftlicher Beirat des Katholischen Bibelwerks Stuttgart (2002-2011; Vorsitzende 2008-2011); Mitglied im Herausgeberkreis der Beiträge zur Wissenschaft des Alten und Neuen Testaments (BWANT) beim Kohlhammerverlag/Stuttgart;  Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der Theologischen Quartalschrift (ThQ) (seit 2016).

Aktuelle Diskussion Vaterunser

Anlässlich der mit Beginn des neuen Kirchenjahres im Bereich der französischen Bischofskonferenz verbindlich gemachten Änderung der Formulierung der 6. Vaterunser-Bitte in „Lass uns nicht in Versuchung geraten“, die von Papst Franziskus ausdrücklich begrüßt wurde, hat sich auch im deutschsprachigen Raum die kontroverse Diskussion um eine angemessene Übersetzung dieser als schwierig empfundenen Bitte in den Medien intensiviert. Die Diskussion als solche ist nicht neu. Bereits vor zwei Jahrzehnten häuften sich etwa die Anfragen bei der Deutschen Bischofskonferenz mit der Bitte um eine „Entschärfung“ der Formulierung der sog. Versuchungsbitte. Im Kontext einer von der zuständigen Liturgiekommission der DBK gewünschten exegetischen Expertise entstand damals auch mein jetzt hier als pdf-Datei zur Verfügung gestellter Beitrag.

  • ENGLISH English
  • News
    Di, 26.3., 19 Uhr im SN Saal, Karolingerstraße 40, Salzburg: VIP-Alumni Talk.
    Ein bedeutender Absolvent unserer Universität ist Gast beim 3. „Alumni Talk“: Dr. Wolfgang Eder, CEO voestalpine AG, spricht mit Chefredakteur Manfred Perterer (Salzburger Nachrichten) über seinen Werdegang. Im Anschluss bittet der Alumni Club zu einem Glas Wein.
    vom 6.3. bis 26.6.2019 - Mittwoch 18 Uhr, HS 3.409, Unipark Nonntal
    ÖFFENTLICHE RINGVORLESUNG // Von 6. März bis 26. Juni 2019 findet, jeweils am Mittwoch um 18.00-19.30h, im Unipark Nonntal mit Vortragenden aus unterschiedlichen Disziplinen die Ringvorlesung "Literatur- und Kulturgeschichte der Polemik" statt. // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik
    Vom 29. Juli bis 30. August 2019 bietet das Kinderbüro der Universität Salzburg erneut eine Sommerbetreuung in den Räumlichkeiten der Naturwissenschaftlichen Fakultät an. Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren werden durch erfahrene PädagogInnen betreut.
    The (English-language) seminar on “Transnational Supply Chains and Domestic Human Rights Litigation” deals with legal questions that arise when human rights abuses in transnational supply chains give rise to domestic law suits.
    Dr. Zsófia Horváth hält am 22. März 2019 um 14:00 Uhr im Hörsaal 421 der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "Saline pond metacommunities: from local stressors to landscape connectivity". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Am 28. und 29. März findet das Symposion von Dr. Robert R. Junker, Biowissenschaften, in Kooperation mit den DSPs "Dynamic Mountain Environments" und "Statistics and Applied Data Science“ als Auftaktveranstaltung des START Projektes (FWF) “Successional Generation of Functional Multidiversity”.
    "Designing professional development of teachers to support domain specific thinking in history education"
    Dr. Eric Driscoll referiert über "The American School of Classical Studies at Athens Dienstag, 9. April 2019 um 13.15 Uhr - Residenzplatz 1 Stiege 4, SR. 1.42
    Ankündigung der ANTRITTSVORLESUNGEN von Univ.-Prof. Dr. András Jakab, Univ.-Prof. Dr. Reinhard Klaushofer und Univ.-Prof. Dr. Sebastian Schmid - Fachbereich Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht
    Vortragsreihe „Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive“, Auftakt am 09. April 2019, 17:15 bis 18:45 Uhr, HS 1 (Thomas Bernhard) Unipark
    Die Paris Lodron Universität Salzburg veranstaltet von 11. bis 14. April 2019 gemeinsam mit der Bowling Green State University, Ohio die jährliche Austrian Studies Association Konferenz in den USA. In diesem Jahr sind die Gastgeber der Konferenz die Bowling Green State University und die Universität Salzburg. Diese feiern somit auch ihre 50-jährige Partnerschaft.
  • Veranstaltungen
  • 23.03.19 Treffen der österreichischen NeutestamentlerInnen 2019
    25.03.19 Writing a Riot: Documenting Feminist Histories Using Zines
    26.03.19 FWF INFORMATIONSTAG 2019
    27.03.19 20 Jahre ÖZBF – Einblicke in das Aufgabenfeld der Begabtenförderung und Begabungsforschung in Österreich
    27.03.19 Sprachwandel R/Evolution von unsichtbarer Hand ?
    27.03.19 Baltasar Gracián und die Polemik um barocke Wortkunst
    27.03.19 subnetTALK: Aquatocene (Vortragssprache EN)
    28.03.19 Roboter: Meine neuen besten Freunde!?
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg