Bibliotheca Nisibinensis

Herausgeber

Aho Shemunkasho
Fachbereich Bibelwissenschaft und Kirchengeschichte
Universitätsplatz 1
5020 Salzburg
Austria


Ziel

Die Reihe Bibliotheca Nisibinensis versteht sich als ein wissenschaftliches Publikationsmedium der Fundatio Nisibinensis –- Gesellschaft zur Förderung Aramäischer Studien. Die Bibliotheca Nisibinensis beabsichtigt die Veröffentlichung von Arbeiten, die sich im weitesten Sinne mit der aramäischen Literatur und Tradition einerseits und mit den soziokulturellen, politischen, religiösen und sprachlichen Aspekten in Bezug auf die Träger des aramäischen Erbes anderseits, beschäftigt.

Bisher erschienene Bände

Band 1: Suryoye l-Suryoye, Ausgewählte Beiträge zur aramäischen Sprache, Geschichte und Kultur, ed. by Shabo Talay, Piscataway, NJ: Gorgias Press 2009, ISBN: 978-1-59333-667-7, 237 Seiten

Band 2: A. Shemunkasho, Konsekration und Konsekrationsgeschehen in der Syrischen eucharistischen Anaphora und in der Liturgie der anderen Mysterien, Piscataway, NJ: Gorgias Press 2009, ISBN: 978-1-59333-849-7, 134 Seiten

Band 3: B. Trigona-Harany, The Ottoman Süryânî from 1908 to 1914, Piscataway, NJ: Gorgias Press 2009, ISBN: 978-1-60724-069-3, 251 Seiten

  • ENGLISH English
  • News
    Ass. Prof. Dr. Susanne Auer-Mayer vom Fachbereich Arbeits- und Wirtschaftsrecht der Universität Salzburg wurde von Bundespräsident Alexander van der Bellen mit dem Herbert Tumpel Preis für ihre Habilitationsschrift „Mitverantwortung in der Sozialversicherung“ gewürdigt. Der Preis wird im Rahmen des Theodor Körner Fonds vergeben.
    Tanja Angelovska und Dietmar Roehm (beide von der PLUS) sind als einzige österreichische Wissenschaftler als assoziierte Mitglieder des internationalen Forschungszentrums CARILSE (Centre for Applied Research and Innovation in Language Sciences and Education) an der University of Portsmouth nominiert worden.
    Im Jahr 2018 fördert die Europäische Kommission über alles Wissenschaftsdisziplinen hinweg 42 Masterstudiengänge im Programm Erasmus+. Fünf davon werden von österreichischen Universitäten koordiniert, gleich zwei von der Universität Salzburg: Digital Communication Leadership und Digital Earth
    Die 6. Salzburg Summer School findet vom 3. bis 4. September 2018 statt. Zwei Tage lang wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
    Vom Hortus Medicus zur Pharmaforschung. Eine Ausstellung des Verbandes Botanischer Gärten 2018
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg