FAQs STUDIERENDE

Wie erhalte ich Informationen zur angekündigten Distanzlehre? 

Distanzlehre bedeutet, dass die Lehrveranstaltungen nicht in Präsenz, also etwa nicht in den Gebäuden der PLUS stattfinden. Es bedeutet auch, dass keine Anwesenheitspflicht besteht. Distanzlehre kann bedeuten, dass Ihre Lehrveranstaltung zur gewohnten Zeit gestreamt wird. Es können aber auch je nach Typ und Inhalt der Lehrveranstaltung bspw. kommentierte PowerPoint-Folien, Vorlesungsaufzeichnungen oder Aufgaben über Blackboard zur Verfügung gestellt werden. 

WICHTIG: Ihre Lehrveranstaltungsleiter/innen informieren Sie via E-Mail oder auf Blackboard über den Abhaltungs- und Prüfungsmodus. Sollten Sie eine Woche nach dem geplanten Start Ihrer Lehrveranstaltung noch keine Information von Ihren Lehrenden bekommen haben, kontaktieren Sie diese bitte direkt per E-Mail bezüglich der weiteren Vorgehensweise. 

Kontrollieren Sie zudem regelmäßig Ihren Studierenden-Mailaccount (@stud.sbg.ac.at). Es werden keine Nachrichten an private E-Mail-Adressen geschickt. Suchen Sie auch aktiv nach Informationen auf … 

Beachten Sie auch die Informationen auf der Infoseite des  Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung.

Wie sieht es betreffend meiner Rückmeldung an der Uni für das Sommersemester 2020 aus? 

Im Zuge der COVID-19-Verordnung des Wissenschaftsministers wurde eine Verlängerung der Nachfrist für die Inskription des Sommersemesters bis 30. Juni 2020 beschlossen. Das bedeutet, dass bis zu diesem Datum bei gültiger Inskription im letzten Wintersemester noch Prüfungen abgelegt werden können, ohne sich für das Sommersemester weitermelden zu müssen. Das erlaubt Studierenden, ohne Auswirkungen auf die Studienbeitragspflicht bis Ende Juni ihr Studium abzuschließen. Auch ein Wechsel etwa vom Bachelor- ins Masterstudium kann noch bis dahin erfolgen.

Die Service Points, an denen die Gültigkeit der Uni Salzburg Card (Studierendenausweis) verlängert werden kann, sind in der Kapitelgasse 4 (Foyer vor der Studienabteilung) und am Rudolfskai 42 (Gesellschaftswissenschaften) ab 13. Mai, in der Zeit von 9 bis 15 Uhr wieder zugänglich. Bitte beachten Sie die Beschilderung vor Ort (Einbahnregelung!) und halten Sie entsprechend Abstand zu anderen Personen.

Wird der Studienbeitrag für dieses Semester rückerstattet? 

Diese Entscheidung obliegt nicht der PLUS, hierzu gibt es eine österreichweite Regelung. Diese finden Sie in den FAQs des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung.

Ich wohne in Deutschland und habe Schwierigkeiten wegen der geschlossenen Grenzen nach Österreich einzureisen. Was kann ich tun?

Jene Studierenden, die nicht in Österreich wohnen und über die Grenze aus Deutschland einreisen müssen, haben die Möglichkeit, eine Pendlerbescheinigung zu erhalten (Studierende werden wie Berufspendler behandelt). Bitte wenden Sie sich an Ihr Fakultätsbüro, dort werden die Bescheinigungen ausgestellt. Bitte achten Sie darauf, dass Sie neben der Bescheinigung immer auch einen Reisepass/Personalausweis mithaben, sonst ist kein Grenzübertritt möglich.

Wo finde ich weitere Information zu Beihilfen oder studienrechtlichen Fragestellungen in der aktuellen Situation? 

Bitte nutzen Sie die Sammlung von FAQs des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung.

Ich bin ein/e Incoming- oder Outgoing-Austauschstudierende/r. Welche Regelungen gelten für mich?

Für Exchange-Studierende gibt es nähere Infos auf der Homepage der Abteilung Internationale Beziehungen.

Sollten Sie darüber hinaus Fragen zum Studienrecht oder zu Beihilfen haben, kontaktieren Sie bitte das Vizerektorat für Lehre und Studium, die Studienabteilung, das ÖH-Beratungszentrum oder die Studienbeihilfen-Behörde.

 

 

  • ENGLISH English
  • News
    Durch die Corona-Krise findet die Lehre über E-Learning statt – eine Challenge für die Lernplattform Blackboard. Darum wird jetzt technisch aufgerüstet.
    Welche Herausforderungen hat die Corona-Pandemie für den Journalismus gebracht? Können die Medien das gesteigerte Interesse an ihren Angeboten in nachhaltige (digitale) Geschäftsmodelle überführen?
    CHRISTIAN KRATTENTHALER, Universität Wien, hält im Rahmen der Vortragsreihe „Musik & Mathematik" am Dienstag, 9. Juni 2020, 17 Uhr, einen Online-Vortrag als Webex-Meeting.
    Du suchst nach einem spannenden, interessanten und lehrreichen Masterstudium? Dann bist du im Zentrum für Jüdische Kulturgeschichte genau richtig! Wir freuen uns darauf unser Masterstudium am Montag den 8.Juni 2020 um 17:00 Uhr online vorzustellen.
    „UNInteressant? – Ideen, die unser Leben verbessern“: Unter diesem Motto startet die Österreichische Universitätenkonferenz (uniko) eine Online-Kampagne, an der sich alle 22 öffentlichen Universitäten gemeinsam mit dem Wissenschaftsfonds FWF beteiligen.
    Schlafstörungen gelten als „Volkskrankheit“ und erreichen in Krisenzeiten ihren Höhepunkt. Kerstin Hödlmoser und das Team des Schlaflabors an der Universität Salzburg (Fachbereich Psychologie/CCNS) sind im März einem Aufruf des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung gefolgt, Studierenden Informationen in Form von Kurztexten oder Videobotschaften zur Verfügung zu stellen.
    Die Zielgruppe der virtuellen Workshops des Programms Studieren.Recherchieren an der PLUS sind alle Schüler*innen und Studieninteressierte, die noch Informationen brauchen, um sich für ein Studium/Studienort zu entscheiden. Grundlegend sollen Interessen reflektiert werden, zu denen anschließend recherchiert wird.
    01.09.-12.09.2020, https://ditact.ac.at. Auf Grund der aktuellen Pandemie-Situation finden die ditact_womens IT summer studies der Universität Salzburg eine Woche später als geplant statt und zwar von 01.09.-12.09.2020.. Die meisten Kurse werden online abgehalten.
    Auf Grund der aktuellen Pandemie-Situation haben wir gemeinsam mit dem Rektorat der Universität Salzburg und dem Land Salzburg beschlossen, dass die ditact eine Woche später als geplant beginnt und von 01.09.-12.09.2020 stattfindet.
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    „Solidarität und ethische Verantwortung in Zeiten globaler Herausforderungen – Eine international-vergleichende Studie im Spiegel der Corona-Krise“
    Dienstag, 9. Juni 2020, 17 Uhr - Join Webex-Meeting: https://uni-salzburg.webex.com/uni-salzburg/j.php?MTID=m78aa13739796f21914aecfff67626ea6 Zugangsdaten: Meeting number (access code): 840 389 463 | Meeting password: YeNtSjk3h23
  • Veranstaltungen
  • 10.06.20 Aufleuchten statt Ausbrennen – Hamsterrad oder Karriereleiter – so erkennt man den Unterschied
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg