Graham Wiseman

Graham Wilson © privat
 

Hauptbetreuerin Assoz. Prof. Dr. Martin Rötting
Nebenbetreuer Univ.-Prof. Mag. Dr. Peter Winkler
Start 2019
Kontakt graham.wiseman(at)stud.sbg.ac.at
Thema der
Dissertation
Visuelles Design von Religionen - Information, Orientierung und Überzeugung.
Erforschen des Einflusses von professionellem visuellem Design auf die Identität religiöser Institutionen

Abstract

 

Hat professionelles Design einen klar erkennbaren Einfluss auf die Identität von religiösen Institutionen? In einer klassischen Unterkategorie von „Corporate Design“ spielt „Visual Identity" eine wichtige Rolle, für Firmen und Institutionen, für die interne und externe Wahrnehmung der Institutionen. Religiöse Institutionen sind besondere Fälle in der Verwendung von traditionellen Marketing- und Branding-Techniken des Designs. Die „Einfluss"- Frage wird anhand einiger exemplarischer, unterschiedlicher religiöser Organisationen in Europa untersucht. Die „Case-Studies" werden hauptsächlich von den Weltreligionen stammen, inkludiert sind aber auch Multi-Faith Organisationen, was zu einem Teamprojekt an der Paris Lodron Universität Salzburg unter der Leitung von Assoz.-Prof. Dr. Martin Rötting beiträgt.
Abschließend soll festgestellt werden, inwieweit die professionelle Gestaltung das Gesamtbild und die Entwicklung religiöser Institutionen beeinflusst.

Lebenslauf

 

Ausbildung

1970-1974, Design for Print - Cambridge College of Arts and Technology, Cambridge, Großbritannien
1974-1977, Typographic Design - London College of Printing (jetzt: London College of  Communication, University of the Arts London - UAL), London, Großbritannien 
1977-1979, Graphic Information MA – Royal College of Art, London, Großbritannien
1984, Nostrifizierung zum Magister artium
Ab 2019 Doktorand – Paris Lodron Universität Salzburg, Österreich

Sonstiges


Professioneller Designer und Illustrator / Zenmeditation Praktizierender / Mitglied und Mitorganisator am Institut zum Studium von Buddhismus und Dialog der Religionen (ISBD), Salzburg
2000-2002 Gastdozent: Universität Mozarteum, Salzburg, Austria

Veröffentlichungen

Autor, Designer und Illustrator: „Auf meiner Wolke“ –Yoga, Meditation und Achtsamkeit für Kinder (Deutsch) März 2019, Verlag an der Ruhr, Mülheim an der Ruhr, Deutschland Pädagogische Fachartikel: Graham Wiseman und Joanna Wiseman · Vom Glück im Moment zu sein - Yoga, Meditation und Achtsamkeit im Klassenzimmer · Happy Teacher · Buxtehude · Verlag an der Este GmbH, Deutschland 

Konferenzpräsentation

Visions of Multi-faith Spaces, Konferenz: Public Religion & Space, Paris Lodron Universität Salzburg 25-26 Feber 2020

 

 

  • News
    Die Digitalisierung hat zu einer enormen Verbreitung verschiedener Formen mobilen Arbeitens geführt. Corona hat hier einen zusätzlichen Schub gebracht und Homeoffice in Bereichen und für Tätigkeiten eingeführt, die vorher kaum vorstellbar waren.
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg