HOFER KG

Bild: HOFER Karriere-Stipendium 2020

 

BEREIT für dein perfektes Karriere-Match?
HOFER bietet dir spannende Karrierewege
mit Zukunft.

Du möchtest bereits während des Studiums in die Rolle einer Führungskraft schlüpfen und erste Erfahrungen im Management sammeln? Der HOFER Praxisworkshop bietet dir diese einzigartige Möglichkeit. Als Regionalverkaufsleiterin oder Regionalverkaufsleiter bei HOFER erwartet Young Professionals die personelle und wirtschaftliche Verantwortung für bis zu 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und 5 bis 7 Filialen. Eine wesentliche Aufgabe in dieser Position ist das Recruiting.

Daher kannst du im Rahmen des Workshops fiktive Bewerbungsgespräche führen und dabei wertvolle Erfahrungen sammeln. Wie du dabei überzeugst? Mit einer ausgeprägten Kommunikationsfähigkeit, unternehmerischem Denken, Empathie und Intuition.

Mache dir selbst ein Bild und nutze diese einmalige Gelegenheit – denn alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Chance auf ein exklusives Managementpraktikum in der Zweigniederlassung Sattledt der HOFER KG.

ACHTUNG:
Der Workshop-Termin muss aufgrund eines kurzfristig notwendigen Spitalsaufenthalt des Referenten verschoben werden. Der neue Termin ist am 17.12. (HS 212), 13:00-17:00 Uhr.

Die Anmeldung ist beim Career Center weiterhin möglich. Die maximale Teilnehmerzahl aufgrund der COVID-19 Situation beträgt 12 Personen.

 

Du bist am HOFER-KARRIERESTIPENDIUM INTERESSIERT?
Bitte übermittle deine Bewerbungsunterlagen inklusive Lebenslauf, Motivationsschreiben, Foto und sämtlichen relevanten Zeugnissen bis spätestens 31. Dezember 2020 an s.hofer.at/unisalzburg

Bild
  • ENGLISH English
  • News
    Die Digitalisierung hat zu einer enormen Verbreitung verschiedener Formen mobilen Arbeitens geführt. Corona hat hier einen zusätzlichen Schub gebracht und Homeoffice in Bereichen und für Tätigkeiten eingeführt, die vorher kaum vorstellbar waren.
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg