Modul II: Selbstständig in Sprache und Kultur

Hinweis

Übersicht über die Termine/Räume:

Klicken Sie auf "Link zu den Terminen". Wenn keine Raumnummer angegeben ist, handelt es sich um einen Onlinetermin.

 

Sprachkurs B1+/B2
Kursleiter/in Helfer M
Kursnummer U84016
Wochenstd. 10 Std. + Tutorium (1 Std.) / 15 ECTS-Punkte
Beschreibung Sprachliche Mittel und Handlungen für Berichte, Beschreibungen und Erklärungen im Alltag und im eigenen Studiengebiet.
Kursunterlagen / Lehrwerk (nicht in der Kursgebühr enthalten) Kursbücher: 1. Koithan, Ute et al.: Aspekte neu. Mittelstufe Deutsch B1 plus. Lehrbuch mit DVD (Klett). ISBN 978-3-12-605015-9 2. Koithan Ute et al.: Aspekte neu. Mittelstufe Deutsch B1 plus. Arbeitsbuch mit Audio-CD(Klett). ISBN 978-3-12-605017-3 3. Lehrbuch: Koithan, Ute et al: Aspekte neu. Mittelstufe Deutsch B2. Stuttgart 2017 (Klett). ISBN 978-3-12-605024-1 (mit DVD) oder 978-3-12-605025-8 (ohne DVD) 4. Arbeitsbuch: Koithan, Ute et al: Aspekte neu. Mittelstufe Deutsch B2. Stuttgart 2017 (Klett). ISBN 978-3-12-605026-5 optional: Lütke, Marion: Aspekte neu. Mittelstufe Deutsch B1 plus. Intensivtrainer (Klett). ISBN 978-3-12-605022-7 Sieber, Tanja: Aspekte neu. Mittelstufe Deutsch. Grammatik B1plus bis C1 (Klett). ISBN 978-3-12-605032-6 + Blackboard-Unterstützung
Zeit und Raum Link zu den Terminen
Voraussetzung Sprachniveau B1
Ziel Die Studierenden können in Alltagssituationen im studentischen Umfeld selbstständig sprachlich handeln, d.h. sie können • Hauptaussagen von komplexen Redebeiträgen zu konkreten und abstrakten Themen sowie • Fachdiskussionen im eigenen Spezialgebiet verstehen, • längeren Redebeiträgen und komplexer Argumentation folgen und • Strategien einsetzen, um das Verstehen zu sichern. Sie können • selbstständig lesen und • Lesestil und -tempo verschiedenen Texten und Zwecken anpassen, • Quellen des eigenen Fachgebiets Informationen entnehmen, • Fachartikel, die über das eigene Gebiet hinausgehen, verstehen. Sie können • sich zu Themen aus dem studentischen und allgemeinen Lebensumfeld mündlich und schriftlich zusammenhängend äußern und dabei • Informationen und Argumente gegeneinander abwägen. Sie besitzen darüber hinaus die Fähigkeit, formelle und informelle Kontexte kulturell angemessen einzuschätzen und ihren Sprachgebrauch an den Kontext anzupassen. Sie können • einen Aufsatz oder Bericht schreiben, in dem etwas systematisch erörtert wird, • eine Präsentation vortragen und dabei unterschiedliche Standpunkte wiedergeben, • spontan Nachfragen aufgreifen und darauf reagieren, • ein breites Spektrum von Texten zusammenfassen, kommentieren und diskutieren, • eine Vorlesung über ein vertrautes Thema verstehen und • sich wichtige Punkte notieren. Sie sind mit wissenschaftlichen Arbeitstechniken vertraut und können z.B. Wörterbücher und technische Hilfsmittel gezielt und effizient benützen und sich dadurch neue fachliche Bereiche erschließen. Sie verfügen über Lern- und Arbeitsstrategien, die es ihnen ermöglichen, Informationen besser zu erfassen und zu strukturieren.
Beginn Do, 01.10.2020, 15:15-16:45, 1.009
Sprachkurs B1+/B2
Kursleiter/in Weigl B
Kursnummer U84009
Wochenstd. 10 Std. + Tutorium (1 Std.) / 15 ECTS-Punkte
Beschreibung Sprachliche Mittel und Handlungen für Berichte, Beschreibungen und Erklärungen im Alltag und im eigenen Studiengebiet.
Kursunterlagen / Lehrwerk (nicht in der Kursgebühr enthalten) Kursbücher: 1. Koithan, Ute et al.: Aspekte neu. Mittelstufe Deutsch B1 plus. Lehrbuch mit DVD (Klett). ISBN 978-3-12-605015-9 2. Koithan Ute et al.: Aspekte neu. Mittelstufe Deutsch B1 plus. Arbeitsbuch mit Audio-CD(Klett). ISBN 978-3-12-605017-3 3. Lehrbuch: Koithan, Ute et al: Aspekte neu. Mittelstufe Deutsch B2. Stuttgart 2017 (Klett). ISBN 978-3-12-605024-1 (mit DVD) oder 978-3-12-605025-8 (ohne DVD) 4. Arbeitsbuch: Koithan, Ute et al: Aspekte neu. Mittelstufe Deutsch B2. Stuttgart 2017 (Klett). ISBN 978-3-12-605026-5 optional: Lütke, Marion: Aspekte neu. Mittelstufe Deutsch B1 plus. Intensivtrainer (Klett). ISBN 978-3-12-605022-7 Sieber, Tanja: Aspekte neu. Mittelstufe Deutsch. Grammatik B1plus bis C1 (Klett). ISBN 978-3-12-605032-6 + Blackboard-Unterstützung
Zeit und Raum Link zu den Terminen
Voraussetzung Sprachniveau B1
Ziel Die Studierenden können in Alltagssituationen im studentischen Umfeld selbstständig sprachlich handeln, d.h. sie können • Hauptaussagen von komplexen Redebeiträgen zu konkreten und abstrakten Themen sowie • Fachdiskussionen im eigenen Spezialgebiet verstehen, • längeren Redebeiträgen und komplexer Argumentation folgen und • Strategien einsetzen, um das Verstehen zu sichern. Sie können • selbstständig lesen und • Lesestil und -tempo verschiedenen Texten und Zwecken anpassen, • Quellen des eigenen Fachgebiets Informationen entnehmen, • Fachartikel, die über das eigene Gebiet hinausgehen, verstehen. Sie können • sich zu Themen aus dem studentischen und allgemeinen Lebensumfeld mündlich und schriftlich zusammenhängend äußern und dabei • Informationen und Argumente gegeneinander abwägen. Sie besitzen darüber hinaus die Fähigkeit, formelle und informelle Kontexte kulturell angemessen einzuschätzen und ihren Sprachgebrauch an den Kontext anzupassen. Sie können • einen Aufsatz oder Bericht schreiben, in dem etwas systematisch erörtert wird, • eine Präsentation vortragen und dabei unterschiedliche Standpunkte wiedergeben, • spontan Nachfragen aufgreifen und darauf reagieren, • ein breites Spektrum von Texten zusammenfassen, kommentieren und diskutieren, • eine Vorlesung über ein vertrautes Thema verstehen und • sich wichtige Punkte notieren. Sie sind mit wissenschaftlichen Arbeitstechniken vertraut und können z.B. Wörterbücher und technische Hilfsmittel gezielt und effizient benützen und sich dadurch neue fachliche Bereiche erschließen. Sie verfügen über Lern- und Arbeitsstrategien, die es ihnen ermöglichen, Informationen besser zu erfassen und zu strukturieren.
Beginn Do, 01.10.2020, 09:15-10:45, 1.004
Deutsch im universitären Alltag
Kursleiter/in Maier S
Kursnummer U84015
Wochenstd. 4 Std. + Tutorium (1 Std.) / 6 ECTS-Punkte
Beschreibung Kompetenzen im Umgang mit Textsorten und kommunikativen Kontexten des universitären Alltags
Kursunterlagen / Lehrwerk (nicht in der Kursgebühr enthalten) Auf den Punkt gebracht. Deutscher Lernwortschatz zur Textarbeit (Klett). ISBN 978-3-12-519567-7 Mittelpunkt neu B2/C1. Textsorten für Studium und Beruf (Klett). ISBN 978-3-12-676617-3 + Blackboard-Unterstützung
Zeit und Raum Link zu den Terminen
Voraussetzung grundlegende Kenntnisse des deutschsprachigen akademischen Umfelds
Ziel In der LV werden verschiedene Textsorten und kommunikative Kontexte des universitären Alltags behandelt, z.B.: • kurze Präsentationen, • Handouts, • Berichte, • einfache Mitschriften und Exzerpte erstellen, • Diagramme, Grafiken, Statistiken interpretieren, • Recherchieren, Sammeln und Strukturieren von Informationen, • Redemittel und Phasen einer Diskussion. Die Studierenden erwerben ein breites Spektrum an Sprachlernstrategien: • Arbeiten mit (Online-)Wörterbüchern bzw. entsprechenden Tools, • Erschließungsstrategien, • Einbeziehen von Vor- und Weltwissen, • Nützen von Schlüsselwörtern, • Bilden von Hypothesen usw.
Beginn Fr, 02.10.2020, 11:15-12:45, 1.004
Deutsch im universitären Alltag
Kursleiter/in Ferris K
Kursnummer U84010
Wochenstd. 4 Std. + Tutorium (1 Std.) / 6 ECTS-Punkte
Beschreibung Kompetenzen im Umgang mit Textsorten und kommunikativen Kontexten des universitären Alltags
Kursunterlagen / Lehrwerk (nicht in der Kursgebühr enthalten) Backhaus, Anke et al: MITTELPUNKT NEU B2/C1. Textsorten für Studium und Beruf. Intensivtrainer mit Audio-CD. Klett 2015. ISBN 978-3-12-676617-3 AUF DEN PUNKT GEBRACHT. Deutscher Lernwortschatz zur Textarbeit. Klett 2017. ISBN 978-3-12-519567-7 + Blackboard-Unterstützung
Zeit und Raum Link zu den Terminen
Voraussetzung grundlegende Kenntnisse des deutschsprachigen akademischen Umfelds
Ziel In der LV werden verschiedene Textsorten und kommunikative Kontexte des universitären Alltags behandelt, z.B.: • kurze Präsentationen, • Handouts, • Berichte, • einfache Mitschriften und Exzerpte erstellen, • Diagramme, Grafiken, Statistiken interpretieren, • Recherchieren, Sammeln und Strukturieren von Informationen, • Redemittel und Phasen einer Diskussion. Die Studierenden erwerben ein breites Spektrum an Sprachlernstrategien: • Arbeiten mit (Online-)Wörterbüchern bzw. entsprechenden Tools, • Erschließungsstrategien, • Einbeziehen von Vor- und Weltwissen, • Nützen von Schlüsselwörtern, • Bilden von Hypothesen usw.
Beginn Do, 01.10.2020, 11:15-12:45, 1.008
  • ENGLISH English
  • News
    Die Digitalisierung hat zu einer enormen Verbreitung verschiedener Formen mobilen Arbeitens geführt. Corona hat hier einen zusätzlichen Schub gebracht und Homeoffice in Bereichen und für Tätigkeiten eingeführt, die vorher kaum vorstellbar waren.
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg