Modul I: Fortgeschrittene Sprachverwendung

Hinweis

Übersicht über die Termine/Räume:

Klicken Sie auf "Link zu den Terminen". Wenn keine Raumnummer angegeben ist, handelt es sich um einen Onlinetermin.

Beachten Sie auch, dass nicht ALLE Kurse im Unipark stattfinden. Manche Kurse sind auch im Gebäude am Rudolfskai.

 

Sprachkurs B1
Kursleiter/in Bauer F
Kursnummer U84007
Wochenstd. 10 Std. + Tutorium (1 Std.) / 15 ECTS-Punkte
Beschreibung Sprachliche Mittel zu Verständnis und Vermittlung von Informationen zu Person, Familie, Themen wie Arbeit, Hobby, Kleidung, Körper und Gesundheit, Erfahrungen in Ausbildung/Beruf sowie zu persönlichen Studien- und Interessensgebieten.
Kursunterlagen / Lehrwerk (nicht in der Kursgebühr enthalten) KURS- und ARBEITSBÜCHER: Krenn, Wielfried & Puchta, Herbert: MOTIVE B1. Kursbuch, Lektion 19-30 (Hueber). ISBN 978-3-19-001882-6. Krenn, Wielfried & Puchta, Herbert: MOTIVE B1. Arbeitsbuch, Lektion 19-30 (Hueber). ISBN 978-3-19-031882-7. GRAMMATIK: PONS Praxis-Grammatik Deutsch als Fremdsprache. Das große Lehr- und Übungswerk. Mit extra Online-Übungen. ISBN 978-3-12-562897-7. + Blackboard-Unterstützung
Zeit und Raum Link zu den Terminen
Voraussetzung Sprachniveau A2
Ziel Die Studierenden können sich in vertrauten Situationen im studentischen und allgemeinen Lebensumfeld zurechtfinden, d. h. sie können • Hauptaussagen und Einzelinformationen von Sachtexten oder von Gesprächen und kurzen Vorträgen aus dem eigenen Fachgebiet verstehen, • über Ereignisse berichten, • Sachinformationen weitergeben, • Ziele beschreiben, • Begründungen abgeben, • auch mit weniger routinemäßigen Situationen umgehen und • Gedanken zu eher abstrakten Themen ausdrücken Bei vertrauten Themenbereichen können sie • sich mündlich und schriftlich zusammenhängend äußern, • Sachinformationen zusammenfassen und dazu Stellung nehmen. Sie können zu Vorträgen des eigenen Sachgebiets • Notizen für den eigenen Gebrauch machen • eine vorbereitete, unkomplizierte Präsentation vortragen. Die Studierenden verfügen über • grundlegende Kompetenzen in der interkulturellen Kommunikation, • Flexibilität im eigenen Verhalten und • Respekt gegenüber der sprachlichen, kulturellen und menschlichen Vielfalt des Umfelds. Sie können Lern- und Arbeitsstrategien einsetzen, die es ihnen ermöglichen, Informationen besser zu erfassen und zu strukturieren. Sie verfügen über Informationen • zur Studienorganisation im österreichischen Umfeld (Einrichtungen, Beratungsangebote, Bibliotheken etc.) und über • ein Verständnis für allgemeine und universitäre Kultur und deren Einfluss auf die Kommunikation.
Beginn Do, 01.10.2020, 09:15-10:45, 1.006
Einführung ins deutschsprachige akademische Umfeld
Kursleiter/in Salvenmoser M
Kursnummer U84008
Wochenstd. 2 Std. / 3 ECTS-Punkte
Beschreibung In der LV werden besonders folgende Textsorten und sprachliche Handlungen behandelt: • Informationstexte, • Mails und weitere universitäre Korrespondenz verstehen und • selbst verfassen, • universitäre Angebote kennen und verstehen lernen, • grundlegende Techniken und Angebote der Informationsbeschaffung wie Bibliotheksangebote und Lernplattformen nutzen.
Kursunterlagen / Lehrwerk (nicht in der Kursgebühr enthalten) AUF DEN PUNKT GEBRACHT. Deutscher Lernwortschatz zur Textarbeit. Klett 2017. ISBN 978-3-12-519567-7 + Blackboard-Unterstützung
Zeit und Raum Link zu den Terminen
Voraussetzung
Ziel Die Studierenden sind in der Lage. • Informationstexte, Mails und weitere universitäre Korrespondenz zu verstehen und • selbst zu verfassen, • universitäre Angebote zu verstehen, • grundlegende Techniken und Angebote der Informationsbeschaffung wie Bibliotheksangebote und Lernplattformen zu nutzen.
Beginn Mi, 07.10.2020, 13:15-14:45, 1.008
  • ENGLISH English
  • News
    Die Digitalisierung hat zu einer enormen Verbreitung verschiedener Formen mobilen Arbeitens geführt. Corona hat hier einen zusätzlichen Schub gebracht und Homeoffice in Bereichen und für Tätigkeiten eingeführt, die vorher kaum vorstellbar waren.
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg