ANMELDUNG

Wir wünschen viel Spaß und tolle Erkenntnisse bei den Workshops und Zusatzangeboten!

Die Anmeldung zu den Workshops des Career Centers für das Wintersemester 2018/19 wird ab 2. September freigegeben. Workshops können nicht für das Curriculum angerechnet werden.

Die Anmeldung zu weiteren Veranstaltungen wird jeweils gesondert freigegeben.

VeranstaltungstitelBeschreibungAktion
TALENTS@HOFER Bereits während des Studiums in die Rolle einer Führungskraft schlüpfen? Das können Studierende beim Hofer-Praxisworkshop. Als RegionalverkaufsleiterIn erwartet HochschulabsolventInnen personelle und wirtschaftliche Verantwortung für 5 bis 7 Filialen und bis zu 100 MitarbeiterInnen. Wesentliche Aufgabe: das Recruiting. Im Rahmen des Workshops werden fiktive Bewerbungsgespräche geführt und wertvolle Erfahrungen gesammelt. Was dabei zählt? Eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, unternehmerisches Denken, Empathie und Intuition. Vorbeikommen, sich selbst ein Bild machen und Gelegenheit nutzen: Die TeilnehmerInnen haben die Chance auf ein exklusives Praktikum in der Hofer KG Zweigniederlassung Sattledt! Anmeldung bitte mit Lebenslauf, Motivationsschreiben und Studienerfolgsnachweis beim Career Center bis 08.11.2019. Anmeldungen nach dem Stichtag werden nicht berücksichtigt. Anmeldung zu: TALENTS@HOFER
Storytelling Wer inspirieren und in Erinnerung bleiben möchte redet nicht über Fakten, sondern erzählt Geschichten. Menschen, die so kommunizieren, begeistern für ihre Ideen und motivieren andere zum Mitmachen. Und das tun die Allerwenigsten! Am Ende dieses Workshops werden alle TeilehmerInnen in der Lage sein, eine inspirierende Story über sich oder Dinge, die ihnen wichtig sind, zu erzählen. Anmeldung zu: Storytelling
MATCHING EVENT "FAIR & CREATIVE" Fair & Creative ist der Überzeugung, dass erfolgreiche Organisationen auf motivierten MitarbeiterInnen aufbauen. Innovation und Entwicklung passieren dort, wo Menschen Spiel und Begegnungsräume gewährt werden. Erfolgreiche Organisationen bauen auf Vertrauen, Kooperation, Inspiration und Begeisterung. Unser Anliegen ist das Kennenlernen von Menschen und Organisationen, die zueinander passen. Die mehrWertgenossenschaft conSalis/City Labor Salzburg und das Career Center der Universität Salzburg schaffen diesen Spiel- und Begegnungs-Raum nach dem Prinzip des „Matching“. Für alle Studierende der Universität Salzburg und regionalen Unternehmen.  Anmeldung zu: MATCHING EVENT "FAIR & CREATIVE"
Ich bin so viele - oder warum es heute so schwer ist, bei sich zu bleiben Wir haben es tausendmal gehört und wissen es längst: Die Kunst des guten Lebens fängt damit an, mit sich selber gut umzugehen. Warum ist es dann aber so schwer im Alltag? Warum stehen wir manchmal neben uns und fragen uns, wie denn der gut gemeinte Rat aussehen kann, wenn der Termindruck unseren Alltag durchzieht, man mit sich gerade im Hader ist? Vielleicht weil es diese klare Identität nicht so einfach gibt. Wir alle haben im Alltag unterschiedliche Rollen und Anforderungen zu erfüllen und in diesen Rollen gehen wir auch in Kontakt mit anderen, erfahren so Identität. Wie wir inmitten dieser Anforderungen und Rollenvielfalt uns immer wieder auf uns besinnen können, welche inneren Bilder und Erfahrungen dabei helfen können, welchen Impulsen wir vertrauen können, darum wird es an diesem Abend gehen. Nach dem Vortrag gibt es Gelegenheit für Fragen und Zeit für einen gemeinsamen Austausch. Anmeldung zu: Ich bin so viele - oder warum es heute so schwer ist, bei sich zu bleiben
(erfolg-)reich: Scheitern und gescheiter werden Scheitern ist eines der großen Tabus in unserer Zeit. Alle wollen siegen, erfolgreich sein und keiner will zu den Gescheiterten gehören. Aus diesem Grunde werden persönlich aber auch institutionell Fehler vermieden, wird das Scheitern für sich behalten und was draus folgt ist eine Gesellschaft, in der Depression langsam zur Volkkrankheit Nummer Eins wird. Was tun, wenn das Leben nicht so spielt, wie wir das gerne hätten? Wenn wir an Grenzen stoßen oder schlichtweg etwas nicht vermögen? Die einen resignieren und die anderen strengen sich noch mehr an. Alles nicht der angemessene Weg, denn: Wenn wir lässig scheitern könnten, ginge es uns um vieles besser! Aus Angst vor einer falschen Entscheidung treffen wir oft gar keine. Das ist aber auch schon der einzige Fehler, den wir im Leben machen können. Denn Fehler machen gehört zum Leben und diese vermeiden geht nur um den Preis innerer Lebendigkeit. Einen Versuch wagen und dabei scheitern bringt zumindest einen Gewinn an Wissen und Erfahrung. Nichts riskieren dagegen heißt einen nicht abschätzbaren Verlust auf sich nehmen - den Verlust des Gewinns klüger zu werden. Nur wer scheitert, wird lernen, wird lebendig bleiben und gescheiter werden. Wie man das in einer liebevollen Haltung lernen kann, erfahren sie in diesem Semina Anmeldung zu: (erfolg-)reich: Scheitern und gescheiter werden

Storno:
Im Falle einer Verhinderung ersuchen wir Sie ehestmöglich um Abmeldung per eMail an career@sbg.ac.at bzw. telefonisch im Career Center Büro unter der Durchwahl -2334. Eine Online-Stornierung über PLUSOnline ist leider nicht möglich.

Erfolgt die Abmeldung bis 14 Tage vor Kursbeginn, so erhalten Sie die bereits bezahlten Kursgebühren zurückerstattet. Aufgrund vertraglicher Bindungen an die ReferentInnen sind wir gezwungen, bei einer Stornierung nach dieser First die Kursgebühr einzubehalten.

  • ENGLISH English
  • News
    Materialchemiker Dipl.-Ing. Miralem Salihovic vom Fachbereich Chemie und Physik der Materialien erhält für die Fortführung seiner Dissertation ein DOC-Stipendium der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW).
    Als Mitglied des Netzwerks UniKid-UniCare Austria forciert auch die Universität Salzburg die Vereinbarkeit von Beruf, Studium und Familie: Mit einem Kurzfilm der KabarettistInnen Kaufmann & Herberstein geht das Netzwerk augenzwinkernd neue Wege.
    Johann Scheutz und Stephan Elspass, beide Germanisten, referieren am MO 25.11. in der Panoramabar in Lehen darüber, wie sich die gesprochene und geschriebene Sprache in Österreich verändern.
    Am DO 21.11.19 präsentiert Herausgeber Jürgen Thaler das Buch "Franz Michael Felder: Aus meinem Leben". Dazu gibt es eine Lesung von Schauspieler Werner Friedl. Die Moderation hat Dr. Manfred Mittermayer, Leiter des Literaturarchives an der Universität Salzburg.
    Die SchülerUNI "Hormone & Gehirn: Wie arbeiten sie zusammen?" stieß auf großes Interesse. Das Team rund um DDr. Belinda Pletzer vom Centre for Cognitive Neuroscience (CCNS) gab Einblick in den Forschungsalltag.
    Margit Reiter, seit WS 2019 neue Professorin für Europäische Zeitgeschichte am Fachbereich Geschichte präsentiert am 20. November ihr neues Buch "Die Ehemaligen" im HS 381, GesWi, Rudolfskai 42.
    Die VERNISSAGE zur Ausstellung findet am MI 20.11.19, 18.30 Uhr, im enter: Raum für Kunst im KunstQuartier, Bergstr. 12a, sttt. AUSSTELLUNGSDAUER: 21. November 2019 - 31. Jänner 2020.
    Vortragende: Frau Prof.in Qiong Zhang - Zeit: Mittwoch, 20. November 2019, 18.00 Uhr - Ort: Bibliotheksaula, Universitätsbibliothek, Hofstallgasse 2-4, 5020 Salzburg.
    Die jährlich stattfindende interdisziplinäre Fachtagung des Wissensnetzwerks Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt findet dieses Jahr am Donnerstag, 21.11.2019, zum Thema "Die Arbeit ist immer und überall - Mobiles Arbeiten und seine Folgen" auf der Edmundsburg statt.
    DONNERSTAG, 21.11.: VORTRÄGE (8.30-19.00h) bei Wissenschaft & Kunst, Bergstr. 12a, KunstQuartier, Atelier 1.OG // FREITAG, 22.11.: EXKURSION (8.30-16.00h) Gedenkstätte Konzentrationslager Ebensee, Gedenkstätte Mauthausen. Abfahrt: 8.30 Uhr Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1
    Der FB KoWi lädt Sie sehr herzlich zum Gastvortrag zum Thema How News Use is Changing Across the World - Vortrag von Dr. Richard Fletcher – Reuters Institute, University of Oxford .
    Im Rahmen der Vortragsreihe Geschichte im Gespräch sowie der Vorlesung "Grundlagen der Mittelalterlichen Geschichte (Christina Antenhofer)" hält Thorsten Hiltmann (Münster) am 26. November 2019 um 09 Uhr im HS 380 einen Vortrag zum Thema Mittelalterliche Heraldik zwischen Kulturgeschichte und neuen digitalen Methoden
    Der Fachbereich Slawistik möchte Sie zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO sehr herzlich zum vierten Teil unserer erfolgreichen Kinoreihe der ost- und mittelosteuropäischen Filme einladen. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    28. bis 30. November 2019 - Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1, 5020 Salzburg, Abteilung Musik- und Tanzwissenschaft, Tanzstudio, Raum 2.105, 2. OG
    Am 29. November 2019 findet die Tagung "Verantwortlichkeit digitalisierter Unternehmen" an der Universität Salzburg statt. Der Fokus liegt dabei auf den ethischen und rechtlichen Auswirkungen des Einsatzes künstlicher Intelligenz.
    Am MO 2.12. findet im Unipark Nonntal ein Empfang anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Instituts für Realienkunde des Mittelalters und der frühen Neuzeit (IMAREAL) statt. Die Begrüßungsworte spricht Rektor der Universität Salzburg Prof. Dr. Dr. h.c. Hendrik Lehnert.
    Der Fachbereich Linguistik lädt alle Interessierten ein zur Teilnahme an der 45. Österreichische Linguistiktagung. Die Veranstaltung findet am 6. und 7.12.19 im Unipark Nonntal statt. Die Frist zur Registrierung zu den regulären Teilnahmegebühren in Höhe von 40 bzw. 15 Euro (für Studierende und taube TeilnehmerInnen) wurde bis zum 07.11.2019 verlängert.
  • Veranstaltungen
  • 20.11.19 Die Ehemaligen. Der Nationalsozialismus und die Anfänge der FPÖ.
    20.11.19 Vortrag im Rahmen der Agorá: „A New World with a Spin: Discourses on the Globe in Early Modern China“
    20.11.19 Die Collage als Schnittstelle disparater Ebenen Teil II
    21.11.19 Massen sterben – landschaftliche, architektonische und materielle Erinnerungen an zwei Weltkriege. Wege des Erinnerns in europäischer Perspektive
    21.11.19 Interdisziplinäre Tagung "Die Arbeit ist immer und überall ... - mobiles Arbeiten und seine Folgen"
    21.11.19 Salzburger Museen und Sammlungen Geschichte vor Ort. Vom Museum des Bürgertums zum Museum in und für die Gesellschaft
    21.11.19 How News Use is Changing Across the World
    22.11.19 Exkursion: Massen sterben – landschaftliche, architektonische und materielle Erinnerungen an zwei Weltkriege. Wege des Erinnerns in europäischer Perspektive
    23.11.19 W&K-Forum: Dafür-Sein als Widerständigkeit
    25.11.19 Klever Dance Company beim Dialoge Festival: Tanztheater im Dialog mit der Gesellschaft
    26.11.19 Geschichte im Gespräch
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg