ANMELDUNG & ANRECHNUNG

WIE MELDEN SICH STUDIERENDE ZU DEN KURSEN AN?

Die Studienergänzung "Initiative Karrieregestaltung" ist eine Kooperation der Universität Salzburg mit der Fachhochschule Salzburg und dem Mozarteum. Du meldest Dich immer im System der eigenen Hochschule für die Kurse der Studienergänzung an - egal, an welcher Hochschule der Kurs abgehalten wird.

PLUS-Studierende melden sich in PLUSonline über diese Punkte an:

  • PLUSonline Startseite
    •  Fakultätsübergreifendes Lehrangebot (links)
      • Career Center
        • Lehrveranstaltungen (rechts "Forschung & Lehre")

Die Lehrveranstaltungen sind mit € 20 / ECTS auch für Studierende kostenpflichtig. Nach der Anmeldung in PLUSonline muss eine Überweisungsbestätigung eingereicht werden. Informationen finest du unten im Abschnitt ANMELDE- UND BEZAHLFRISTEN. Weiter Informatinen sind in unseren Teilnahmebedingungen zusammengestellt.

 

WIE MELDE ICH MICH ZU DEN KURSEN DES BASISMODULS "PLUS Startup School" AN?

Studierende der Universität Salzburg haben die Möglichkeit, neben dem "Basismodul IK" auch das Basismodul "PLUS Startup School" zu absolvieren. Voraussetzung dafür ist die Immatrikulation an der Universität Salzburg. Die Anmeldung zu Vorlesungen der "PLUS Startup School" erfolgt direkt in PLUSonline, nicht über das Career Center.
Alle Informationen sind auf dieser Homepage zusammengestellt.

 

WIE MELDEN SICH ABSOLBVENTINNEN UND ABSOLVENTEN ODER EXTERNE PERSONEN ZU DEN KURSEN AN?

Absolventinnen und Absolventen können ebenfalls an den Kursen teilnehmen. Bitte wenden Sie sich hierzu an die jeweilige Hochschule, bei der Sie Ihr Studium abgeschlossen haben. Für AbsolventInnen der Universität Salzburg per Mail an career(at)sbg.ac.at oder telefonsch unter der Durchwahl -2334 zur Verfügung.

Haben Sie kein Studium absolviert?
Sind sie nicht in ein Studium eingeschrieben?
Auch Sie können unsere Kurse besuchen. Die Anmeldung übernehmen wir vom Career Center für Sie. Bitte wenden Sie sich daher per Mail an career(at)sbg.ac.at oder oder telefonsch unter (+43 662) 8044-2334 an uns.


ANMELDE- UND BEZAHLFRISTEN

Der Anmeldebeginn ist im jeweiligen Semesterguide des Semesters veröffentlicht und liegt im Sommersemester Mitte Februar, im Wintersemester Mitte September. Von Anmeldebeginn bis 2 Wochen vor dem jeweiligen Kursbeginn können sich Studierende über ihre jeweilige Hochschule anmelden. Für Anmeldungen zu einem späteren Zeitpunkt stehen wir unter career(at)sbg.ac.at oder unter der Durchwahl -2334 gerne zur Verfügung.

  • Der Anmeldezeitraum im Sommersemester 2018 ist zwischen 05.02. und 16.03.2018, in manchen Fällen der 28.02.2018.
  • Der Stichtag für die Bezahlung von Kursbeiträgen im Sommersemester 2018 ist der 16.03.2018, in manchen Fällen der 28.02.2018.

Die Lehrveranstaltungen sind kostenpflichtig. Die Beiträge sind nach Zielgruppen gestaffelt und werden pro ECTS-Credit berechnet (Studierende: € 20, Mitglieder des Alumni-Clubs: € 20, AbsolventInnen: € 40). In der Regel werden für eine LV des Career Centers 2 ECTS vergeben, so dass Studierenden / Alumni € 40, AbsolventInnen und externen Personen € 80 verrechnet werden.

 

ÜBERWEISUNGSBESTÄTIGUNG / BEZAHLBESTÄTIGUNG

Durch die Anmeldung in PLUSonline wird ein Platz im Kurs reserviert. Damit ist die Teilnahme jedoch noch nicht gestattet! Es folgt die Überweisung etwa per Online-Überweisung. Im Anschluss daran ist die Zusendung einer Überweisungsbestätigung an career(at)sbg.ac.at unerlässlich. Erst dann wird der reservierte Platz zu einem Fixplatz.

Die Informationen zur Bezahlung sind in PLUSonline bei den LV-Details angeführt. Darüber hinaus sind diese auch  in unseren Teilnahmebedingungen zusammengestellt.

Die Schritte zu einer erfolgreichen Kursanmeldung sind daher:

  • Anmeldung
    • Bezahlung
      • Übermittlung der Überweisungsbestätigung

    Das Career Center behält sich vor, Kurse abzusagen, wenn die MindestteilnehmerInnenanzahl nicht erreicht wird. In diesem Fall werden bezahlte Gebühren natürlich zur Gänze refundiert.

    ANRECHNUNG

    Die Anrechnung von Lehrveranstaltungen der Studienergänzung ist im Rahmen der Freien Wahlfächer möglich.
    Da nicht in allen Studienrichtungen Freie Wahlfächer vorgesehen sind bzw. die Anrechnungsmöglichkeiten je nach Hochschule variieren, kann es sein, dass für die Absolvierung einer Studienergänzung Zusatzleistungen außerhalb der Curricula nötig sind. Bitte informieren Sie sich diesbezüglich bei der für Ihre Hochschule zuständigen Kontaktperson.

    WIE KOMME ICH ZU MEINEM ZERTIFIKAT?

    Da Studienergänzungen auch außerhalb der Freien Wahlfächer absolviert werden können, werden Abschlüsse mit einem offiziellen Zertikat bestätigt. Die Leistungsnachweise der Lehrveranstaltungen sind am Career Center der PLUS vorzulegen, wo die ECTS-Leistung und die korrekte Zuordnung der absolvierten Lehrveranstaltungen überprüft werden. Die Zertikate werden anschließend im Auftrag des Vizerektors für Lehre an der Zentralen Servicestelle für Flexibles Lernen und Neue Medien (ZFL) der PLUS in Kooperation mit dem MOZ und der FHS ausgestellt. Die ausgestellten Zertikate können bei den jeweiligen Kontaktpersonen Ihrer Hochschule abgeholt werden.

    • ENGLISH English
    • News
      Das Wissen für morgen schon heute erleben – mit diesem Ziel erarbeiten universitäre und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen in der Science City Itzling neue Vermittlungsformate.
      Mo. 19.11.2018, 17.15 Uhr, HS E.001 (Unipark) - ao. Univ.-Prof. Dr. Agnethe Siquans (Wien) - Kirchenväter und Judentum
      Herr Dr. Sven Th. Schipporeit (Institut für Klassische Archäologie, Universität Wien) hält zu diesem Thema am Mi, 21. November 2018, 18.30 Uhr, in der Abgusssammlungs SR E.33, Residenzplatz 1, einen Vortrag
      Vortrag von Prof. Dr. Samuel Mössner, WWU Münster, am Mittwoch, 21.11.2018 um 18h im HS 436, Naturwissenschaftliche Fakultät
      Sebastian Meyer hält am 23. November 2018 um 14:00 Uhr im HS 436 der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "Biodiversity-ecosystem functioning relationships and their drivers in natural and anthropogenic systems with an emphasis on species interactions". Der Fachbereich Biowissenschaften lödt herzlich dazu ein!
      The workshop aims to examine the musicality of the body and vice versa the corporeality of music from a choreographic perspective. This approach corresponds with the extension of the concept of music as well as the questioning of performance traditions in the context of New Music, which also puts a stronger emphasis on the body.
      The relatively young democracy Poland, whose political climate has intensified considerably since the last elections, is also moving increasingly to the fore. Politically critical leaders of representative cultural organisations have been and continue to be replaced by the new administration, while independent creative artists appear to be able to find niches so far or already live outside the country.
      Vom 29.11. bis 01.12.2018 im Unipark Nonntal
      Das Symposion der Katholische-Theologischen Fakultät findet am 29. und 30. November anlässlich der Aufhebung im Jahre 1938 statt. Veranstaltungsort ist der Hörsaal 101 der Theologischen Fakultät, Universitätsplatz 1.
      Salzburger Innovationstagung 2018 am 29.11.2018 ab 15 Uhr in der Großen Universitätsaula – ITG, Land Salzburg, Wirtschaftskammer und Salzburger Hochschulkonferenz
      Am 30. November im Rahmen der Tagung Digital Humanities Austria 2018
      Am 6. Dezember 2018 finden an der Universität Salzburg die WTZ Training Days zum Thema Kommunikation, Dissemination und Verbreitung in H2020-Projekten statt.
    • Veranstaltungen
    • 19.11.18 Medeas furor: Christliche Mythenkritik in Dracontius' Romulea?
      21.11.18 Zeit und Kult in der Gründungsphase der neuen Polis Rhodos
      22.11.18 Affine vs. Euclidean isoperimetric inequalities
    • Alumni Club
    • PRESSE
    • Uni-Shop
    • VERANSTALTUNGSRÄUME
    • STELLENMARKT
    • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg