Zur Entstehung des Chinazentrums

Das Chinazentrum der Universität Salzburg wurde 1999 mit dem Ziel gegründet, die kulturellen Beziehungen zwischen Österreich und China, insbesondere zwischen der Universität Salzburg und chinesischen Universitäten bzw. anderen Bildungseinrichtungen zu vertiefen und wissenschaftliche Kooperationen und Projekte zu unterstützen.

Neben dem Lehrprogramm, den Sommerschulen, der Agorá und dem Interkulturellen Briefing ist das Chinazentrum bemüht durch zahlreiche Aktivitäten bei diversen Veranstaltungen zum besseren Verständnis zwischen den Völkern Ostasiens und Europa beizutragen und eine Brücke zwischen den Kulturen bauen zu helfen.

Das derzeitige Lehrprogramm umfasst:  

     

  • Chinesisch-Sprachkurse
  • Kurs zur Kultur- und Landeskunde Chinas

Das Chinazentrum der Universität Salzburg vermittelt mit seinem Kursprogramm:

     

  • Berufsorientierte Zusatzqualifikationen für Studierende
  • Bedarfsorientierte Fortbildung für Berufstätige


Zielgruppen sind:

     

  • Studierende diverser Studienrichtungen aller Fakultäten der Universität Salzburg, sowie Studierende anderer österreichischer Bildungseinrichtungen
  • Lehrende der Universität Salzburg und anderer kooptierter Bildungseinrichtungen, die an China-spezifischen Forschungsprojekten arbeiten
  • Jede/r, die/der Interesse an der chinesischen Kultur hat und sich weiterbilden möchte
  • News
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg