China Know-How 2018 “现代中国经济文化研究”

自1999年起,我们与中国大学合作,在中国与奥地利举办暑期学校交流活动,为两国青年提供一个多元跨文化平台,以了解中国、奥地利及欧洲的文化习俗,政治经济、法律体制等。


“中国知多少”暑期学校2018

2018年8月17 日–9月15日 

上海–北京

 

项目介绍

地点:北京大学和上海复旦大学 

主题为“现代中国科学经济研究”的暑期学校每年在北京大学和复旦大学举行。学校采用多元化教学模式,英语为授课语言,对当今中国的经济、政治、法律制度和跨文化经营管理进行探讨与研究。此外,我们还组织学生与奥地利驻华外贸企业代表、金融界人士及CEO们、律师等进行专家会谈,并走访参观在北京和上海的跨国企业与中国公司。

在暑期学校合作框架下,参加暑期学校的大学生参加并通过北京大学和上海复旦大学的考试。他们将获得由萨尔茨堡大学–中国中心和欧亚–太平洋大学联盟联合颁发的成绩证书,并根据各个学科的不同要求,获得5个学分的证明。

项目目标:

  • 为奥地利的年轻一代提供认识与了解中国的机会
  • 为在职者提供掌握与东亚相关的专业技能的机会, 获得附加职业技能证书
  • 通过了解东道国的法律、经济体系、工作及生产方式和生活条件等,为将来的劳动力市场做准备
  • 掌握基本的中文知识

报名者必备条件:

  • 奥地利大学在校大学生、应用技术高校及其他高等院校的学生
  • 跨国公司员工
  • 良好的英语技能,无需中文基础

申请材料:

  • 填写完整的申请表格
  • 个人简历
  • 动机信
  • 有效的大学注册证明(针对大学生)


请将申请资料发送至:

  • 电子邮件(须彩色扫描版本):dragana.imbric@sbg.ac.at    抄送至: judith.suchanek@sbg.ac.at
  • 信件:Frau Dragana Imbric, China-Zentrum, Universität Salzburg, Sigmund-Haffner-Gasse 18, 5020 Salzburg, Österreich

萨尔茨堡大学 – 中国中心在萨尔茨堡大学外事处和欧亚学术联盟的支持与合作下,根据教学机构的不同要求,可为学生提供5个学分的证明。


费用 (不包括机票、医疗保险、签证费):约2900欧元 *

按规定,参加该活动的奥地利大学和技术高校在职学生、欧亚学术联盟成员,通过申请可有望获得助学金。

申请截止日期:2018年 5月15日 

*所收费用2800欧元包括中国大学的课程费、在北京和上海的附加项目费用、四星或五星级酒店的入住费、北京到上海的火车票及学生管理费用。此外应急储备支出和汇率变动因素也需考虑在内。机票价格因航空公司和起航机场而各有差异,预算大约在800欧元到1100欧元左右。

所报价格为预算参考价,最后总价据即时汇率而定。


联系:
 

Mag. Dragana Imbric
China-Zentrum der Universität Salzburg
Sigmund-Haffner-Gasse 18
5020 Salzburg
Tel.: +43 662 8044 3900
E-Mail: dragana.imbric(at)sbg.ac.at  

如有疑问,中国中心团队随时愿意为您解答!

  • ENGLISH English
  • News
    Der Salzburger Biowissenschaftler Robert R. Junker wird für seine Arbeiten zur Biodiversität mit einer 1,2 Millionen dotierten START- Förderung ausgezeichnet. Ein Ziel von Junkers Projekt „Sequentielle Entstehung von Funktionaler Multidiversität“ ist es, ein umfassendes Verständnis für die Ökosystemprozesse zu erlangen, um so zukünftige Naturschutzmaßnahmen besser planen und ergreifen zu können.
    Die Salzburger Hochschulwochen finden unter dem Titel „ANGST?“ vom 30. Juli bis 5. August in der Großen Aula sowie in Hörsälen der Theologischen Fakultät statt.
    Ass. Prof. Dr. Susanne Auer-Mayer vom Fachbereich Arbeits- und Wirtschaftsrecht der Universität Salzburg wurde von Bundespräsident Alexander van der Bellen mit dem Herbert Tumpel Preis für ihre Habilitationsschrift „Mitverantwortung in der Sozialversicherung“ gewürdigt. Der Preis wird im Rahmen des Theodor Körner Fonds vergeben.
    Tanja Angelovska und Dietmar Roehm (beide von der PLUS) sind als einzige österreichische Wissenschaftler als assoziierte Mitglieder des internationalen Forschungszentrums CARILSE (Centre for Applied Research and Innovation in Language Sciences and Education) an der University of Portsmouth nominiert worden.
    Im Jahr 2018 fördert die Europäische Kommission über alles Wissenschaftsdisziplinen hinweg 42 Masterstudiengänge im Programm Erasmus+. Fünf davon werden von österreichischen Universitäten koordiniert, gleich zwei von der Universität Salzburg: Digital Communication Leadership und Digital Earth
    Bundesminister Heinz Faßmann zeichnete kürzlich die Didaktik der Naturwissenschaften (Universität Salzburg - School of Education) für ihre hohe Qualität aus. Die Arbeitsgruppe erhielt wiederholt die Auszeichnung „Regional Educational Competence Center (RECC)“. Dabei wurde die Leistung in Biologie, Chemie, Geometrisches Zeichnen/Darstellende Geometrie, Informatik, Mathematik, Mediendidaktik und Physik honoriert.
    Die 6. Salzburg Summer School findet vom 3. bis 4. September 2018 statt. Zwei Tage lang wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
    Vom Hortus Medicus zur Pharmaforschung. Eine Ausstellung des Verbandes Botanischer Gärten 2018
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg