Homepage
Hermann Astleitner Ao.Univ.-Prof. Mag. Dr. phil.
  • Erzabt-Klotz-Straße 1
  • 5020 Salzburg, Österreich
Tel:
43 (0)662 8044 4208
Fax:
43 (0)662 6389 4208
hermann.astleitner@sbg.ac.at www.uni-salzburg.at

SPRECHSTUNDE
Dienstags: 14.30-15.00 Uhr und nach Vereinbarung.
Bitte Sprechstundentermine vorab per Email fixieren!

TEAM
DoktorandInnen:  Affenzeller Melanie, Lill Sandra, Janika Dannowsky, Matthias Kotyrba
Master-Studierende: Auer Tanja, Autor Felix, Guggenbichler Martina, Gutsmidl Isabella Angelika, Kalina Verenice Alegra, Rajkovic Kristina, Reshad Maryam, Schmidt Katharina, Simic Jelena, Mehlbeer Andrea Lisa, Winkler Tobias, Buckel Manuel, Daniela Breuer, Mösenbichler Christina
Auskunft/Sekretariat des Fachbereichs: Eder-Neuhauser Margret 

FORSCHUNGSPROFIL

SCHOLAR GOOGLE (August 2018): Citations: 2200, h-index: 21, i10-index: 44

VITA
1963: in Linz geboren
1984-1992: Diplom und Doktorat Pädagogik "mit Auszeichnung" 
1989: Universitätsassistent 
1990: Kurt Gödel-Stipendium (Wissenschaftsministerium, Wien)
1996: Habilitation Erziehungswissenschaft
1997-: Ao.Univ.-Prof. (beamtet, BDG 1979) 
1999: Berufung C3-Professur Technische Universität Dresden (abgelehnt)
2002: Berufung C4-Professur Universität Erfurt (abgelehnt)
2005: 3. Listenplatz Universität Linz
2005: 2. Listenplatz Universität Klagenfurt

Forschungsschwerpunkte (Research priorities and programs)
PÄDAGOGIK - ERZIEHUNGSWISSENSCHAFT
[] Allgemeine Didaktik (Instructional Systems Design)
    Unterrichts- und Lernmedienqualität
    Multidimensionales kognitiv-affektives Lernen
[] Sozialwissenschaftliche Methodologie (Social Research Methods)
    Methoden der Theorieentwicklung
    Interventionsforschung
[] Pädagogische Interaktion und Sozialisation (Human Development and Education)
    Kritisches Denken
    Persönlichkeitsentwicklung
Diese Arbeitsschwerpunkte betreffen theorie- und methodenentwickelnde und -prüfende  empirisch-quantitative Grundlagenforschung. Anwendungen (auch in betreuten Bachelor-, Master- und Doktorarbeiten) finden sich in verschiedenen Feldern der Angewandten Pädagogik, in vielen Bereichen der Aus- und Weiterbildung, der Medienpädagogik, der Politischen Bildung, der Evaluation/Qualitätsentwicklung von Forschung, Prozessen und Produkten sowie in der Jugendarbeit, Erziehungsberatung und pädagogischen Einzelfallarbeit. 

Forschungsbezogene Auslandsaufenthalte
1991: Florida-State-University, College of Education (USA)
2001: Universität Erfurt, Erziehungswissenschaftliche Fakultät (D)

Gutachter/Reviewing/Advisory Boards 
Applied Cognitive Psychology (USA) Learning & Instruction (NL) European Journal of Psychology in Education Psychology Learning & Teaching (GB) Journal of Educational Computing Research (USA) International Journal on E-Learning (USA) Computers & Education (USA) Magis International Journal of Research in Education (Kolumbien) Zeitschrift für Pädagogische Psychologie (D) Zeitschrift für E-Learning (Herausgeber Themenheft) (D, CH, Ö) Psychologie in Erziehung und Unterricht (D) Zeitschrift Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung (Schweiz) Schweizer Forschungsfond (CH) Leibniz Gemeinschaft (D) Deutscher Wissenschaftsrat (D) Deutsche Forschungsgemeinschaft (D), u.a. Schwerpunktprogramm „Bildungsqualität von Schule“ Ministerium für Bildung und Forschung, Berlin (D): „Entwicklung von Professionalität des pädagogischen  Personals in Bildungseinrichtungen“ Swiss Virtual Campus (CH) Medida Prix (D, CH, Ö) Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (D) European Academic Software Award (EU) European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI) SIG (EU)

Mitgliedschaften
AEPF (Association for Empirical Educational Research, Germany)  
DGfE (Association for Educational Research, Germany)
EERA (European Educational Research Association, Great Britain)  
ÖFEB (Austrian Society for Research and Development in Education, Austria)
Doctorate School PLUS - Kolleg: Kompetenzforschung in der Lehrer/innenbildung 

AKTUELLES AUS DER FORSCHUNG

Aktuelle Veröffentlichungen

Forschungsberichte, Vorträge (Beispiele, unveröffentlicht, pdf-download)

Lehre

Gastprofessuren / Lehraufträge
ETH/Universität Zürich
FH Aarau/Universität Bern
Universität Erfurt
Ministère de l´Education Nationale Luxembourg
Universität Innsbruck
Universität Linz
Universität Klagenfurt
Universität Krems
Universität Salzburg
Fachhochschule Hagenberg
Pädagogische Hochschule Graz/Steiermark
Pädagogische Hochschule Innsbruck/Tirol
Pädagogische Hochschule Linz/Oberösterreich
Pädagogische Hochschule Salzburg
Kirchliche pädagogische Hochschule Wien 

WISSENSCHAFTLICHE TAGUNGEN - UNIVERSITÄRES QM

Third Mission - Öffentlichkeit

  • News
    Welche Rechtsschutzmöglichkeit - Gewährleistung oder Irrtum - ist für Käufer der vom Diesel-Abgasskandal betroffenen Autos vorteilhafter? Die Juristin Christina Buchleitner hat in ihrer an der Universität Salzburg abgelegten Dissertation die beiden Rechtsbehelfe gegenübergestellt. Nun hat die 26jährige Wienerin dafür den ersten Preis beim Young Investigators Award der Universität Salzburg gewonnen.
    Mehr als hundert Teilnehmerinnen, Interessierte und UnterstützerInnen der ditact fanden sich gestern Montag im Unipark Nonntal zur Eröffnung der diesjährigen ditact_women´s IT summer studies ein. 216 Teilnehmerinnen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum haben sich zu den 46 Lehrveranstaltungen rund um die IT und Digitalisierung der IT-Sommeruniversität angemeldet, die zwei Wochen lang am Unipark Nonntal läuft und bereits das siebzehnte Mal von der Universität Salzburg durchgeführt wird.
    Für Ihre Dissertation „Die Ortsnamen im Lungau“ wurde der Doktorandin Magdalena Schwarz am Fachbereich Linguistik der Universität Salzburg das DOC-Stipendium der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) zuerkannt.
    Die Salzburger Armenologin Jasmine Dum-Tragut eröffnet am 31. August 2019 im Genozid-Museum in Jerewan die erste Ausstellung, die das Schicksal armenischer Kriegsgefangener in den österreichischen Gefangenenlagern im Ersten Weltkrieg zeigt.
    Am Ende der Salzburger Hochschulwochen plädierte der scheidende Rektor Heinrich Schmidinger für einen zeitgemäßen Humanismus als Reaktion auf eine komplexe und unübersichtlich gewordene Welt. Wer der Sehnsucht nach Einfachheit nachgebe, läute die Stunde der Ideologien ein.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
    Demokratie und Rechtsstaat scheinen in Europa schon bessere Zeiten erlebt zu haben. Die jüngsten Entwicklungen in vielen Staaten weisen auf einen Abbau von Rechtsstaatlichkeit, Grundrechten und Demokratie hin.
  • Veranstaltungen
  • 27.08.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg