Tagungsdokumentation

Kommunikationswissenschaftliche Geschlechterforschung als kritische Gesellschaftsanalyse

Die Keynotes zum nachsehen-/hören finden Sie hier.

Ein Beitrag der Rosa-Luxemburg-Stiftung

Fatima El-Tayeb - Anders Europäisch sein

Gespräch über Rassismus, Identität und Widerstand in EuropaIm Zentrum des Abends stehen die Perspektiven von Europäer_innen auf Color sowohl auf Rassismus, Identität und Widerstand, als auch auf Nation und Europa. Gerade in diesen Zeiten, in der sich scheinbar die Identität Europas hinter der «Festung» verschanzen will, ist es wichtig nach den alltagskulturellen und aktivistischen Widerständen gegen Rassismus und Diskriminierung zu fragen.

Aus Anlass der jüngsten Veröffentlichung von Fatima El-Tayebs «Anders Europäisch. Rassismus, Identität und Widerstand im vereinten Europa» im Unrast Verlag freuen wir uns auf einen Abend mit der Autorin.

Fatima El-Tayeb ist Schwarze deutsche Historikerin und Professorin für Afrodiasporische Literatur und Kultur an der UC San Diego. 2001 erschien zur Geschichte von «Schwarzen Deutschen. Der Diskurs um Rasse und nationale Identität 1890–1933» ihr erstes Buch.

Gemeinsam mit Noa Ha (TU Berlin) spricht sie am 11. November in Berlin über ihr neues Buch. Darin geht um Europäer_innen of Color und deren Widerstand gegen Rassismus. Die Bandbreite reicht dabei von Hiphop, Feminismus und gender-queeren Performances jeweils im Spannungsfeld der Identitätsfrage.Nach einer kurzen Runde auf dem Podium wird das Gespräch für einen gemeinsamen Austausch geöffnet.

Fatima El-Tayeb - Anders Europäisch sein

Ein Beitrag aus der Sendereihe Radio Dispositiv auf Radio Orange:

Die international renommierte Philosophin Judith Butler hielt am 06.05.2014 die XLI. Sigmund Freud Vorlesung auf Einladung des Sigmund Freud Museums in Kooperation mit den Instituten für Philosophie bzw. Germanistik einen Vortrag im Audimax der Wiener Universität. Zu hören ist ein Mitschnitt der Veranstaltung in deutscher Sprache.

Nikita Dhawan hielt im Rahmen der interdisziplinären Tagung „Verändern Gender Studies die Gesellschaft?“ an der Universität Salzburg  im November 2013 einen Vortrag zu Diskriminierung und Gewalt gegen Frauen.

Beitrag Radio Salzburg/ ab Minute 2.34:

http://194.232.200.191/radio_salzburg_ondemand/Sa_12.mp3

Ein Beitrag aus der Sendereihe Frauenzimmer der Radiofabrik

Ein Vortrag von Vizerektorin Sylvia Hahn zum Thema "Frauen an der Universität" im Rahmen der Ringvorlesung “50 Jahre Paris Lodron Universität”.

Vortragsdatum: 7. Mai 2012/ Sendungsgestalterin: Elisabeth Katzdobler.

Erika Weinzierl Preisträgerin Anna Wildt zum Thema Frauen im Spiegel des Asylrechts

Wenn die geschlechtsspezifische Verfolgung von Frauen zur Gewährung von Asyl führt, was bedeutet dann "Frau" in der Entscheidungsfindung? Der Spielraum für die gendersensible Anwewndung von Gesetzen ist oft begrenzter, als allgemein angneommen wird. Die Flüchtlingsberaterin und Opferschutzexpertin Anna Wildt über die Gender-Brille von JuristInnen.

Das Gespräch führte Anita Hammer für das Magazin um 5 der Radiofabrik.

Ein Beitrag im Rahmen des Programms "Doing Gender" der Radiofabrik

Vorgestellt: gendup - Zentrum für Gender Studies und Frauenförderung der Universität Salzburg. Im Gespräch mit Elisabeth Katzdobler stellt Mag.a Ingrid Schmutzhart den Hörerinnen und Hörern der Radiofabrik Salzburg das "gendup" vor.

Sendetermin 23. Mai 2009.

Schätzen PersonalberaterInnen Mütter bzw. Väter unterschiedlich ein?

Im Mai 2009 stellte die Psychologin Eveline Melching ihr Diplomarbeitskonzept im gendup vor. Nun liegen die Ergebnisse über "Genderstereotype und Personalauswahl" vor und wurden u.a. am 27.12. auf Radio Salzburg präsentiert.

Vorträge:

Tagung "Emazipation neu denken" 1. und 2. Februar 2008

Im Zuge der Tagung hielt Erica Fischer, Journalistin und Schriftstellerin, Begründerin der Frauenzeitschrift AUF, einen Vortrag unter dem Titel: "Zwei Schritte vor, ein Schritt zurück - Eine in die Jahre Gekommene schaut sich um."

Die Politologin Dr.in Regula Stämpfli hielt einen sehr spannenden Vortrag mit dem Titel: "Emanzipation sehen. Über die Macht der Bilder, Medien und Frauen."

Univ.-Prof.in Dr.in Birgit Sauer setzte sich mit dem Thema "Neue Teilung von Arbeit an der Schnittstelle von Geschlecht, Religion und Ethnizität."

Univ.-Doz.in Mag.a Dr.in Gudrun Biffl sprach bei dieser Tagung über folgendes Thema: "Erwerbsarbeit heute: Garantien der Eigenständigkeit und Schutz vor Verarmung?"

Dr.in Ina Praetorius setzte sich mit dem Thema "Unterwegs in ein postpatriarchales Gemeinwesen" auseinander.

Dr. Alfred Aichinger hielt einen Vortrag zum Thema Freiräume des Privaten - Erfahrungen aus der Psychoherapie.

Professorin Dr.in Gabriele Dietze hielt einen Vortrag zum Thema "Clinton versus Obama - Das ,Weiße Frau - Schwarzer Mann Dilemma´. Zur Intersektionalität von Race und Gender in den USA."

 

  • ENGLISH English
  • News
    Im aktuellen Ökonomen Ranking des deutschen Handelsblatts errang Universitätsprofessor Florian Huber (31) vom Salzburg Centre of European Union Studies (SCEUS) in der Reihung nach aktueller Forschungsleistung Platz 100 und im Ranking der Jungökonomen, bei der die gesamte Forschungsleistung der unter 40-Jährigen bewertet wird, den exzellenten 62. Platz.
    Für seine Verdienste um die Stadt Salzburg hat Bürgermeister Harry Preuner heute Dienstag, 17. September 2019, dem scheidenden Rektor der Universität Salzburg, Prof. Heinrich Schmidinger, das Stadtsiegel in Gold verliehen.
    Am 19. September 19 sprechen Alexander Pinwinkler (Universität Salzburg) und Johannes Koll (Wirtschaftsuniversität Wien) im Unipark (E.003) über die Entstehung des Buches und über problematische akademische Ehrungen.
    Dr.in Therese Wohlschlager wird am 25. September 2019 im Rahmen der 18. Österreichischen Chemietage 2019 in Linz mit dem Feigl Preis der Österreichischen Gesellschaft für Analytische Chemie ausgezeichnet.
    Das diesjährige Austrian Proteomics and Metabolomics Research Symposium (APMRS) findet von 18. bis 20. September an der Universität Salzburg statt. Im Rahmen dieser Tagung werden die neuesten Entwicklungen auf den Gebieten der Proteom- und Metabolomforschung in Medizin, Pharmazie und Ökologie vorgestellt. Die Bandbreite der Konferenzbeiträge reicht von Grundlagenforschung bis zu industriellen Anwendungen in den verschiedensten Bereichen.
    INTERNATIONALE TAGUNG // Mi 18. September: 14.00-19.45h, Stefan Zweig Zentrum, Edmundsburg (Europasaal) // Do 19. September: 9.30-19.30h, Fr 20. September: 9.30-13.30h Schwerpunkt Wissenschaft & Kunst, Bergstr. 12a, Atelier, 1. OG // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Um Studienanfänger*innen den Einstieg ins Studium zu erleichtern, bietet die Universität Salzburg in der letzten Septemberwoche den Orientierungstag an. An diesem Tag erhalten Studienanfänger*innen Informationen über zentrale Einrichtungen unserer Universität rund um Studium, Einführung in die IT-Infrastruktur und vieles mehr.
    Welche Rechtsschutzmöglichkeit - Gewährleistung oder Irrtum - ist für Käufer der vom Diesel-Abgasskandal betroffenen Autos vorteilhafter? Die Juristin Christina Buchleitner hat in ihrer an der Universität Salzburg abgelegten Dissertation die beiden Rechtsbehelfe gegenübergestellt. Nun hat die 26jährige Wienerin dafür den ersten Preis beim Young Investigators Award der Universität Salzburg gewonnen.
    Die Salzburger Armenologin Jasmine Dum-Tragut eröffnet am 31. August 2019 im Genozid-Museum in Jerewan die erste Ausstellung, die das Schicksal armenischer Kriegsgefangener in den österreichischen Gefangenenlagern im Ersten Weltkrieg zeigt.
    Demokratie und Rechtsstaat scheinen in Europa schon bessere Zeiten erlebt zu haben. Die jüngsten Entwicklungen in vielen Staaten weisen auf einen Abbau von Rechtsstaatlichkeit, Grundrechten und Demokratie hin.
  • Veranstaltungen
  • 18.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
    19.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
    20.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
    24.09.19 Orientierungstag für Erstsemestrige
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg