Laufende Dissertationen (Arbeitstitel)

Markus Seiwald: Eine Multi-Level-Perspektive auf Bioenergie in Österreich.
Betreuer: Univ.-Prof. Dr. Christian Zeller

Madeleine Koch: Demographischer Wandel 
Bernd Gaubinger: Das Ranking und Benchmarking von Wirtschaftsregionen als Bewertungsmethode der Regionalentwicklung 
Stelzer Florian: Wandelnde Lebensformen im Kontext der Stadt - eine sozialräumliche Untersuchung pluraler Lebensstile am Beispiel der Stadt Passau.
Betreuer: Univ.-Prof. Dr. Andreas Koch

Günther Prasicek: Visualisation of landforms and geomorphic process domains using regional data sets - creating a digital geomorphological map of the European Alps. 
Keuschnig Markus: Eigenschaften von Felspermafrost und dessen Auswirkungen auf das Relief, Kitzsteinhorn, Hohe Tauern, Österreich 
Hartmeyer Ingo: Development of a monitoring expert system in a high mountain environment 
Geilhausen Martin: Sediment budget for a glacier forefield (Pasterze, Upper Tauern, Austria) - Quantification and temporal variability. A contribution to Climate Change Research in High Mountain Environments.
Betreuer: Univ.-Prof. Dr. Lothar Schrott

Artmann Martina: Nachhaltiges Flächenmanagement. Methoden und Methodeneffizienz zur Verringerung urbaner Flächenversiegelung 
Dissanayake Lalitha: Disturbances Affecting Stream Corridors: The Case of Pinga Oya in Upper Mahaweli River of Sri Lanka
Dollinger Katrin: Ökologische Aspekte von Golfanlagen im Land Salzburg 
Wurster Daniel: Erfassung, Analyse und Bewertung von Ökosystemdienstleistungen unterschiedlicher urbaner Grünraumtypen am Beispiel von Salzburg.
Betreuer: Univ.-Prof. Dr. Jürgen Breuste

Weissenböck Maria
Urban Culturel Tourism in the National Capital Region (Ottawa-Gatinea) of Canada.
Betreuer: em. O. Univ.-Prof. Dr. Christoph Stadel

Doktoratskolleg am Fachbereich Geographie und Geologie und am Interfakultären Fachbereich Geoinformatik - Z_GIS

Seit 2011 wurde ein Doktoratskolleg eingereichtet welches dem interdisziplinären Charakter der Geoinformatik Rechnung trägt.

  • News
    Das Wissen für morgen schon heute erleben – mit diesem Ziel erarbeiten universitäre und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen in der Science City Itzling neue Vermittlungsformate.
    Mo. 19.11.2018, 17.15 Uhr, HS E.001 (Unipark) - ao. Univ.-Prof. Dr. Agnethe Siquans (Wien) - Kirchenväter und Judentum
    Herr Dr. Sven Th. Schipporeit (Institut für Klassische Archäologie, Universität Wien) hält zu diesem Thema am Mi, 21. November 2018, 18.30 Uhr, in der Abgusssammlungs SR E.33, Residenzplatz 1, einen Vortrag
    Vortrag von Prof. Dr. Samuel Mössner, WWU Münster, am Mittwoch, 21.11.2018 um 18h im HS 436, Naturwissenschaftliche Fakultät
    Sebastian Meyer hält am 23. November 2018 um 14:00 Uhr im HS 436 der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "Biodiversity-ecosystem functioning relationships and their drivers in natural and anthropogenic systems with an emphasis on species interactions". Der Fachbereich Biowissenschaften lödt herzlich dazu ein!
    The workshop aims to examine the musicality of the body and vice versa the corporeality of music from a choreographic perspective. This approach corresponds with the extension of the concept of music as well as the questioning of performance traditions in the context of New Music, which also puts a stronger emphasis on the body.
    The relatively young democracy Poland, whose political climate has intensified considerably since the last elections, is also moving increasingly to the fore. Politically critical leaders of representative cultural organisations have been and continue to be replaced by the new administration, while independent creative artists appear to be able to find niches so far or already live outside the country.
    Vom 29.11. bis 01.12.2018 im Unipark Nonntal
    Das Symposion der Katholische-Theologischen Fakultät findet am 29. und 30. November anlässlich der Aufhebung im Jahre 1938 statt. Veranstaltungsort ist der Hörsaal 101 der Theologischen Fakultät, Universitätsplatz 1.
    Salzburger Innovationstagung 2018 am 29.11.2018 ab 15 Uhr in der Großen Universitätsaula – ITG, Land Salzburg, Wirtschaftskammer und Salzburger Hochschulkonferenz
    Am 30. November im Rahmen der Tagung Digital Humanities Austria 2018
    Am 6. Dezember 2018 finden an der Universität Salzburg die WTZ Training Days zum Thema Kommunikation, Dissemination und Verbreitung in H2020-Projekten statt.
  • Veranstaltungen
  • 19.11.18 Medeas furor: Christliche Mythenkritik in Dracontius' Romulea?
    21.11.18 Zeit und Kult in der Gründungsphase der neuen Polis Rhodos
    22.11.18 Affine vs. Euclidean isoperimetric inequalities
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg