Publikationen und Tagungsbeiträge

Monographien

Electronic Banking im Privatkundengeschäft – Eine system- und chaostheoretisch orientierte Untersuchung zur Sozial- und Wirtschaftsgeographie der Finanzdienstleistungen – Das Fallbeispiel EUREGIO Maas-Rhein. Aachener Geographische Arbeiten, Heft 32, Aachen, 1997.

Dynamische Kommunikationsräume. Ein systemtheoretischer Raumentwurf. Geographie der Kommunikation, Band 4, LIT Verlag Münster, 2004.
 

 
Aufsätze in referierten Fachzeitschriften und Buchbeiträgen

 

Regional effects of telecommunications in a social context – the example of home-banking. In: Netcom, Volume 10, no. 1, Montpellier, 1996, pp. 206-211.

 

Chip Cards – change of structures and functions through a further innovation in payment transactions. In: Netcom, Volume 10, no. 1, Montpellier, 1996, pp. 313-322.

 

Use of Electronic Banking in private households – a case study in the EUREGIO Maas-Rhine. In: Revue Geographique de l’est 97/4, Nancy, 1997, pp. 263-272.

 

GIS und Systemmodelle zur Visualisierung und Simulation dynamischen Systemverhaltens. In: Angewandte Geographische Informationsverarbeitung, Beiträge zum      AGIT-Symposium Salzburg ’98, Hrsg.: Strobl/Dollinger, Heidelberg, 1998, S. 150-159.

 

Geo-/Cyberspaces and their non-linear dynamics – comparisons, relationships and implications. In: Netcom, Volume 13, no. 1-2, Montpellier, 1999, pp. 37-52.

 

Reasoning about lifestyle, action, space, and time in knowledge-based (tele-) communicative societies. In: Netcom, Volume 13, no. 3-4, Montpellier, 1999, pp. 335-353.

 

Simulation dynamischer Raum-Handlungs-Systeme – ein GIS-gestützter, MAS-basierter Ansatz. In: Angewandte Geographische Informationsverarbeitung XI, Beiträge zum AGIT-Symposium Salzburg 1999, Hrsg.: Strobl/Blaschke, Heidelberg, 1999, S. 304-315.

 

Linked Human Being in Linked Space. In: Netcom, Volume 14, no. 3-4, Montpellier, 2000, pp. 383-406.

 

Die ‚dynamische Dimension‘ geographischer Informationen – eine clusteranalytische Erfassung mit Hilfe eines Neuronalen Netzes. In: Angewandte Geographische Informationsverarbeitung XII, Beiträge zum AGIT-Symposium Salzburg 2000, Hrsg.: Strobl/Blaschke/Griesebner, Heidelberg, 2000, S. 252-262.

 

Neuronale räumliche Interaktionsmodelle: Modellspezifikation und Parameter-schätzung mit Hilfe eines evolutionären Netzwerkoptimierers. In: Angewandte Geographische Informationsverarbeitung XIII, Beiträge zum AGIT-Symposium Salzburg 2001, Hrsg.: Strobl/Blaschke/Griesebner, Heidelberg, 2001, mit Manfred M. Fischer und Martin Reismann, S. 148-154.

 

InterActions within telecommunicative extended spaces – a systems theoretical approach. In: Netcom, Volume 15, no. 1-2, Montpellier, 2001, pp. 29-37.

 

GIS-gestützte Tourenplanung im deutschen Presse-Grosso – Rahmenbedingungen und Anwendungsbeispiel. In: Angewandte Geographische Informationsverarbeitung XIV, Beiträge zum AGIT-Symposium Salzburg 2002, Hrsg.: Strobl/Blaschke/Griesebner, Heidelberg, 2002, S. 260-269.

 

Die Stadt als räumlich-soziale Systeme - ein Simulationsmodell zum Stellenwert der technologisch vernetzten Haushalte. In: Stadt und Region. Dynamik von Lebenswelten; Tagungsbericht und wissenschaftliche Abhandlungen zum 53. Deutschen Geographentag, Leipzig, 2002, S. 639-646.

GIS-unterstützte Bewertung der Wahlkreisneueinteilung auf das Ergebnis der deutschen Bundestagswahl 2002. In: Angewandte Geographische Informationsverarbeitung XV, Beiträge zum AGIT-Symposium Salzburg 2003, Hrsg.: Strobl/Blaschke/ Griesebner, Heidelberg, 2003, S. 234-243.

 

Raumkonstruktionen. In: Humanökologie. Ansätze zur Überwindung der Natur-Kultur-Dichotomie. Meusburger, Peter und Thomas Schwan (Hrsg.). Steiner Verlag, Stuttgart, Erdkundliches Wissen Bd. 135, 2003, S. 175-196.

 

Sozialgeographische agentenbasierte Geosimulation. Zur Komplementarität von Raumsemantik und Raummodell. In: Multi-Agenten-Systeme in der Geographie. Koch, A. und P. Mandl (Hrsg.). Klagenfurter Geographische Schriften, Heft 23, 2003, Klagenfurt, S. 35-64.

 

GIS versetzt Berge – Wie Datenschätze kirchlicher Archive und moderne Methoden der Geoinformatik miteinander kombiniert werden können. In: Angewandte Geoinformatik 2004, Beiträge zum 16. AGIT-Symposium Salzburg, Hrsg.: Strobl/Blaschke/ Griesebner, Heidelberg 2004, mit Florian Huber, S. 265-270.

 

Nowhere and Now Here. The hybrid nature of communities and spaces. In: Netcom, Volume 18, no. 3-4, 2004, pp. 171-179.

 

Autopoietic Spatial Systems. The significance of actor network theory and system theory for the development of a system theoretical approach of space. In: Social Geography, Volume 1, 2005, pp. 5-14.

 

Representation of socio-spatial processes of identification by a multiagent system model approach. In: CORP 2005, pp 267-271.

 

Eine geostatistische Bewertung von Standortbewertungen der Transport- und Speditionsunternehmen in der Region München. In: Angewandte Geoinformatik 2005, Beiträge zum 16. AGIT-Symposium Salzburg, Hrsg.: Strobl/Blaschke/Griesebner, Heidelberg 2005, S. 358-367 (mit B. Gutgesell).

 

Modeling socio-spatial interaction processes. An agent-based geosimulation approach for an urban district in Munich. In: Proceedings of the 14. ECTQG Conference in Tomar, Portugal, 2005.

 

Informationsinfrastrukturen und raumbezogene Identität als Ansatzpunkte nachhaltiger Lebensqualität. Eine empirische Untersuchung in der Messestadt Riem (München). In: CORP 2006, S. 397-407.

 

Globale Netzwerke des Wertpapierhandels. In Geographische Rundschau, Heft 7-8/2006, S. 36-41.

 

Agentenbasierte Simulation sozialräumlicher Interaktionsprozesse. Ein systemtheoretischer Ansatz zur Überwindung des Komplementaritätsproblems. In: Greifswalder Geographische Arbeiten, 2006, S. 123-136.

 

Germany’s strategies to contribute to an European Information Society. In: Netcom, Volume 20, no. 3-4, 2006, forthcoming (mit F. Schweinle).

 

Geovisualisierung durch Geosimulation. Visuelle Repräsentation humangeographi-scher Phänomene durch Agentenbasierte Geosimulation. In: IfL-Beiträge, 2006, im Druck.

 

Aufsätze in anderen wissenschaftlichen Periodika und Buchbeiträgen

 Der Intrabanken- und Interbankenzahlungsverkehr, Nationalatlas Bundesrepublik Deutschland, Band 9 Verkehr und Kommunikation, Hrsg.: Institut für Länderkunde Leipzig, Heidelberg 2001, S. 108-109

 

Soziale und Räumliche Netzwerke – Eine empirisch-statistische Analyse ihrer Strukturen und Verknüpfungen mit Hilfe loglinearer Modelle und Neuronaler Netzwerke, In: Aachener Geographische Arbeiten, Heft 36, Hrsg.: Juchelka, R. und A. Koch, 2002,  S. 265-300

 

Überall erreichbar – Mobilfunk in München. In: Der München Atlas, Hrsg.: Heinritz, G., Wiegandt, C.-C. und D. Wiktorin, Köln 2003, S. 90-91.

 

Lebenswelten von Fernfahrern, In: Nationalatlas Bundesrepublik Deutschland, Band 12 Deutschland im Überblick, Hrsg.: Institut für Länderkunde Leipzig, Heidelberg 2006, S. 72-73.

 

Weitere wissenschaftliche Beiträge

 

Electronic Banking – Ökonomische, soziale und räumliche Auswirkungen, In: Handelsblatt, 19.9.1995

 

Shopping Agents in Bad Münstereifel – eine empirisch unterlegte Verknüpfung von Multi-Agenten-Systemen und GIS, als PowerPoint-Präsentation zum Download unter:

 

Linking Multi-Agent-Systems and GIS: Modeling and Simulating Spatial Interactions. In: http://www.rwth-aachen.de/geo/Ww/deutsch/MultiAgentsKoch.pdf, 2001

 

Modellierung räumlicher Interaktionen mit Hilfe evolutionär optimierter Neuronaler Netze. In: http://www.rwth-aachen.de/geo/Ww/deutsch/NeuronaleNetzeKoch.pdf, 2001

 

Spaces as Systems - a current approach. In:


Ausgewählte Tagungsteilnahmen (mit eigenem Vortrag)

 

IGU Regional Conference „Environment and Quality of Life in Central Europe: Problems of Transition“, Prag, August 1994

 

Tagung Arbeitskreis „Kommunikation und Telekommunikation“, Aachen, November 1994

 

IGU Commission Conference „Telecommunications, Territories and Organizational Transition“, Haifa, Mai/Juni 1995

 

Tagung Arbeitskreis „Kommunikation und Telekommunikation“, Bayreuth, Mai 1995

 

IGU Commission Conference „Geospace and Cyberspace: Contiguous Territories“, Palma de Mallorca, Mai 1997

 

Tagung Arbeitskreis „Kommunikation und Telekommunikation“, Heilbronn, Juni 1997

 

Tagung Arbeitskreis „Kommunikation und Telekommunikation“, Leipzig, Mai 1998

 

IGU Regional Conference „Exploring and Navigating Space“, Lissabon, Mai 1998

 

AGIT Symposium 1998 „Angewandte Geographische Informationsverarbei-tung X“, Salzburg, Juli 1998

 

IGU Commission Conference „Built Space, new Technologies and Networks“, Mailand, Mai 1999

 

AGIT Symposium 1999 „Angewandte Geographische Informationsverarbei-tung XI“, Salzburg, Juli 1999

 

52. Deutscher Geographentag „Lokal verankert, weltweit vernetzt“, Hamburg, Oktober 1999

 

AGIT Symposium 2000 „Angewandte Geographische Informationsverarbei-tung XII“, Salzburg, Juli 2000

 

IGU Commission Conference „Geocyberspace: Building territories on the geographical space of the 21st Century“, Kwangju, August 2000

IGU Congress „Living with Diversity“, Seoul, August 2000

 

Tagung Arbeitskreis „Kommunikation und Telekommunikation“, Stuttgart, November 2000

 

„Kolloquium aus Geographie und Regionalforschung“, Klagenfurt, Januar 2001

 

Vorstellungsvortrag C4-Professur für Sozialgeographie und Geoinformatik, TU München, Juni 2001

 

AGIT Symposium 2001 „Angewandte Geographische Informationsverarbei-tung XIII“, Salzburg, Juli 2001

 

12th European Colloquium on Theoretical and Quantitative Geography, Rouen, September 2001

 

53. Deutscher Geographentag „Stadt und Region – Dynamik von Lebenswelten“, Leipzig, Oktober 2001

 

Digital Communities 2001: cities in the information society, organisiert von IGU-Commission on the Geography of Information Society, Center for Urban Technology (University of Newcastle), Center for Spatially Integrated Social Science (UC Santa Barbara), Chicago, November 2001

 

Tagung Arbeitskreis „Kommunikation und Telekommunikation“, Berlin, April 2002

 

Vorstellungsvortrag C3-Professur für Kulturgeographie, Universität Marburg, April 2002

 

AGIT Symposium 2002 „Angewandte Geographische Informationsverarbei-tung XIV“, Salzburg, Juli 2002

 

Tagung Arbeitskreis „Kommunikation und Telekommunikation“, Münster, November 2002

 

AGIT Symposium 2003 „Angewandte Geographische Informationsverarbeitung XV“, Salzburg, Juli 2003

 

54. Deutscher Geographentag „Alpenwelt – Gebirgswelten“, Bern, September 2003

 

Tagung „Neue Kulturgeographie in Deutschland“, Leipzig, Januar 2004

 

AAG Annual Meeting 2004 „Geographical Perspectives on Complex Systems II”, Philadelphia, März 2004, in Vertretung F. Huber

Tagung Arbeitskreis „Kommunikation und Telekommunikation“, München, Juni 2004

 

AGIT Symposium 2004 “Angewandte Geoinformatik 2004“, Salzburg, Juli 2004

 

IGU-Congress “One Earth – Many Worlds”, Glasgow, August 2004

 

Tagung Arbeitskreis “Theorie und quantitative Methoden in der Geographie”, Halle a. d. Saale, Oktober 2004

 

CORP2005, Wien, Februar 2005

 

Vorstellungsvortrag Professur für Humangeographie, Universität Salzburg, April 2005

 

Tagung Arbeitskreis „Bildungsgeographie“, München, April 2005

 

Tagung Arbeitskreis „Kommunikation und Telekommunikation“, Aachen, Mai 2005

 

Digital Communities 2005, Neapel/Benevento, Juni 2005

 

AGIT Symposium 2005 “Angewandte Geoinformatik 2005“, Salzburg, Juli 2005

 

Vorstellungsvortrag Professur für Humangeographie, Universität Salzburg, Januar 2006

 

CORP2006, Wien, Februar 2006

 

Tagung Arbeitskreis “Theorie und quantitative Methoden in der Geographie”, Greifswald, Februar 2006

 

12. Deutschsprachige Anwenderkonferenz ESRI 2006, Salzburg, Mai 2006

 

Tagung Arbeitskreis „Kommunikation und Telekommunikation“, Würzburg, Mai 2006

 

IfL-Tagung ‚Visualisierung des Raumes II’, Leipzig, Juni 2006

 

IGU Commission Conference „Shifting into Global Leadership in Telecommunications and information: The Pacific and Asia“, Sydney, Juni 2006

 

IGU Congress „Regional Responses to Global Changes. A view from the Antipodes“, Brisbane, Juni/Juli 2006

 

Vorstellungsvortrag Professur für Angewandte Anthropogeographie, Universität München, Juli 2006

 

Annual Conference of the Royal Geographical Society, London, August/September 2006

  • News
    Am 28. und 29. März findet das Symposion von Dr. Robert R. Junker, Biowissenschaften, in Kooperation mit den DSPs "Dynamic Mountain Environments" und "Statistics and Applied Data Science“ als Auftaktveranstaltung des START Projektes (FWF) “Successional Generation of Functional Multidiversity”.
    Vom 29. Juli bis 30. August 2019 bietet das Kinderbüro der Universität Salzburg erneut eine Sommerbetreuung in den Räumlichkeiten der Naturwissenschaftlichen Fakultät an. Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren werden durch erfahrene PädagogInnen betreut.
    Die Übung wird von der ZAMG, dem österreichischen Bundesheer und der Universität Salzburg organisiert und findet in der Schwarzenberg-Kaserne in Salzburg statt.
    Prof. Dr. Andreas Nehring bietet im SS 2019 Lehrveranstaltungen zum Thema "Hinduismus" am Zentrum Theologie Interkulturell und Studium der Religionen an
    Eine Train-the-Trainer-Workshopreihe am Programmbereich Zeitgenössische Kunst und Kulturproduktion In dieser Train-the-Trainer-Workshopreihe geht es um das Kennenlernen, Reflektieren, Erproben von verschiedenen Vermittlungsformaten, Toolboxen und Arbeitsmaterialien. Sie stellen unterschiedliche Annäherungsformen und Vermittlungsinstrumentarien für die Arbeit in Museen und Kulturinstitutionen, für die schulische Arbeit sowie für die Erwachsenenbildung zur Verfügung.
    Ringvorlesung im Rahmen der LV 999.922 Globale Herausforderungen im Sommersemester 2019
    with an excursion to the European Space Agency and a visit to the new VEGA observatory
    The (English-language) seminar on “Transnational Supply Chains and Domestic Human Rights Litigation” deals with legal questions that arise when human rights abuses in transnational supply chains give rise to domestic law suits.
    Die frühneuzeitlichen transpazifischen Beziehungen sind vor allem wegen der berühmten Manila Galeonen bekannt, die zwischen 1565 und 1915 in regelmäßigen Abständen zwischen Manila und Acapulco den Pazifik überquerten. Große Mengen südamerikanischen Silbers, z.B. aus den Minen in Potosí, flossen damals über die Philippinen nach China. Doch nicht nur Seide fand im Austausch ihren Weg nach Lateinamerika. Der Vortrag möchte einige Einblicke in die vielfältigen, indirekten Beziehungen zwischen China und dem Vizekönigreich Peru geben.
    Am 20. März 2019 um 19 Uhr sprechen Lydia Mischkulnig, Kurt Neumann und Anton Thuswaldner über das Thema "Was ist gute Literatur?". Moderation: Manfred Mittermayer, Idee: Alfred Winter. Der Eintritt ist frei.
    Dr. Zsófia Horváth hält am 22. März 2019 um 14:00 Uhr im Hörsaal 421 der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "Saline pond metacommunities: from local stressors to landscape connectivity". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    "Designing professional development of teachers to support domain specific thinking in history education"
    Dr. Eric Driscoll referiert über "The American School of Classical Studies at Athens Dienstag, 9. April 2019 um 13.15 Uhr - Residenzplatz 1 Stiege 4, SR. 1.42
    Ankündigung der ANTRITTSVORLESUNGEN von Univ.-Prof. Dr. András Jakab, Univ.-Prof. Dr. Reinhard Klaushofer und Univ.-Prof. Dr. Sebastian Schmid - Fachbereich Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht
  • Veranstaltungen
  • 20.03.19 Tracking dynamic attention in perception, working memory, and action
    20.03.19 „Ich bin der grobe Waldrechter“. Martin Luthers Polemikstil
    20.03.19 Öffentliche Ringvorlesung: Literatur- und Kulturgeschichte der Polemik
    20.03.19 „China und das Vizekönigreich Peru in der Frühen Neuzeit - Einige Anmerkungen zu Chinas indirekten transpazifischen Beziehungen“
    20.03.19 Sprachwandel R/Evolution von unsichtbarer Hand ?
    20.03.19 von Walter Thaler: Pongauer! Lebens- und Leidenswege; 60 Portraits aus der Provinz
    23.03.19 Treffen der österreichischen NeutestamentlerInnen 2019
    25.03.19 Writing a Riot: Documenting Feminist Histories Using Zines
    26.03.19 FWF INFORMATIONSTAG 2019
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg