Publications

Articles in refereed Journals

Published

Christian Zeller (2012): Oligopolistische Rivalität im Pharma-Biotech-Komplex. Konzentration des Kapitals und die Suche nach Rentenerträgen. Prokla 42 (4): S. 619-639 (pdf, 361 KB)

Markus Seiwald und Christian Zeller (2011): Die finanzielle Inwertsetzung des Waldes als CO2-Senke: Nutzungsrechte und Nutzungskonflikte im Rahmen der nationalen Entwicklungsstrategie in Ecuador. Peripherie (124): S. 418-44 (pdf, 250 KB)

Christian Zeller (2011): Verschiebungen der Krise im globalen Rentierregime. Ungleichgewichte und Suche nach neuen Feldern.
Zeitschrift für Wirtschaftsgeographie 55 (1-2), p. 65-83. 


Christian Zeller (2011): Warum der Kapitalismus nicht „clean“ wird. Eine Replik zu Ulrich Brand und Markus Wissen.
Wissenschaft & Umwelt Interdisziplinär Nr. 14, p. 106-109.


Christian Zeller (2010): The Pharma-biotech Complex and Interconnected Regional Innovation Arenas. In: Urban Studies, November 2010, 47 (13): p. 2867-2894
(pdf, 1824 KB)


Christian Zeller (2009): La souris qui valait un milliard. Rivalités autour des anticorps monoclonaux issus de souris transgéniques.
Biofutur 28 ( 303): p. 35-40. 

Christian Zeller (2009): Die Gewalt der Rente: die Erschliessung natürlicher Ressourcen als neue Akkumulationsfelder. In Schweizerische Zeitschrift für Soziologie,35 (1): p. 31-52.

Christian Zeller (2008): Globalisierung der Arbeit und der Verunsicherung. Geographische Zeitschrift, 96 (1+2): p. 78-96
(pdf, 182 KB)


Christian Zeller (2008): From the gene to the globe: Extracting rents based on intellectual property monopolies. Review of International Political Economy, 15 (1): p. 86-115.
(pdf, 184 KB)

Christian Zeller (2007): avec Messerli, Paul: Restructuration industrielle et dynamique régionale. L´exemple de Bâle. Revue Économique et Sociale 65 (4)
(pdf, 5940 KB)

Christian Zeller (2006): Eigentumsfrage europaweit stellen. VorSchein Nr. 27/28, Jahrbuch 2006 der Ernst-Bloch-Assoziation. Prinzip Hoffnung als Perspektive? Zur politischen Praxis konkreter Utopie. p. 35–58.

Christian Zeller (2006): Intellektuelle Eigentumsmonopole und die Erzielung von Renten in der globalen Enteignungsökonomie. Peripherie, Zeitschrift für Politik und Ökonomie in der Dritten Welt Nr. 101/102: p. 119-146 (pdf, 1697 KB)

Christian Zeller (2004): North Atlantic innovative relations of Swiss pharmaceuticals and the importance of regional biotech arenas, Economic Geography 80 (1): p. 83-111,
(pdf, 870 KB)

Christian Zeller (2003): Innovationssysteme in einem finanzdominierten Akkumulationsregime - Befunde und Thesen. Geographische Zeitschrift, 91 (3+4): p. 133-155,
(pdf, 432 KB)

Christian Zeller (2003): Bausteine zu einer Geographie des Kapitalismus, Zeitschrift für Wirtschaftsgeographie 47 (3/4): p. 215-230, (pdf, 1787 KB)

Christian Zeller (2002): Project teams as means of restructuring research and development in the pharmaceutical industry. Regional Studies 36 (3). eans of restructuring research and development in the pharmaceutical industry. Regional Studies 36 (3).

Christian Zeller (2001): Clustering biotech, a recipe for success? Spatial patterns of Growth of Biotechnology in Munich, Rhineland and Hamburg. Small Business Economics 17 (1-2): p. 123-141, (pdf, 229 KB)

Christian Zeller (2000): Rescaling power relations between trade unions and corporate management in a globalising pharmaceutical industry. The case of the acquisition of Boehringer Mannheim by Hoffmann-La Roche. Environment and Planning A 32 (9), p. 1545-1567, (pdf, 304 KB)

Contributions to books

Published

Christian Zeller (2011): Globaler Pharmaknoten Basel: Regionale und industrielle Restrukturierung. In: Matznetter, Walter / Musil, Robert (Hrsg.): Metropolen im Wandel. Wien: Mandelbaum Verlag, S. 67-81. (pdf, 2 MB)

Christian Zeller (2010): Ungleiche globale Expansion: Warenketten in der Pharmaindustrie und der Aufstieg Indiens und Chinas. In: Fischer, Karin; Reiner, Christian und Staritz, Cornelia (Hrsg.) Globale Güterketten. Weltweite Arbeitsteilung und ungleiche Entwicklung. p. 221-245. Promedia: Wien. (Pharmawarenketten.pdf, 4444 KB) 

Christian Zeller (2010): Die Natur als Anlagefeld des Finanzkapitals. In: Schmieder, Falko (Hg.): Die Krise der Nachhaltigkeit. Zur Kritik der politischen Ökologie heute. Peter Lang Verlag: Bern, Berlin. p. 103-135,
(pdf, 4 MB)


Christian Zeller with Bjorn Asheim and Finn Valentin (2009): : Intellectual Property Rights and Innovation Systems: Issues for Governance in Global Context. In: Castle, David (Ed.). The Role of Intellectual Property Rights in Biotechnology Innovation. Edward Elgar Publishing, Cheltenham, UK, p. 37-72. (pdf, 2356 KB) 

Christian Zeller (2007): Direktinvestitionen und ungleiche Entwicklung. In: Becker, J.; Imhof, K.; Jäger, J.; Startiz, N. (Hrsg): Kapitalistische Entwicklung in Nord und Süd.
Handel, Geld, Arbeit, Staat. Mandelbaum-Verlag, p. 123-142, (pdf, 2771 KB)

Christian Zeller und Alessandro Pellizari (2007): Vorstellungen jenseits Privatisierung öffentlicher Daseinsfürsorge. In: Klautke, Roland/ Oehrlein, Brigitte (Hrsg.): Prekarität - Neoliberalismus - Deregulierung. VSA Verlag, Hamburg, p. 147-183

Christian Zeller (2007): Enteignungsökonomie. In: Urban, Hans-Jürgen (Hrsg.): ABC zum Neoliberalismus. VSA Verlag: Hamburg, p. 67-68.

Christian Zeller (2006): Enteignung. In: Henning, Christoph (Hrsg.): marxglossar. edition Freitag: Freiburg. p. 77-90. (pdf, 760 KB)

Christian Zeller (2006): Vom Nein zum Verfassungsvertrag zur gesellschaftlichen Aneignung Europas. In: Angela Klein und Paul B. Kleiser (Hrsg.): Die EU in neoliberaler Verfassung. Neuer ISP Verlag: Köln. p. 54-73. (pdf, 1175 KB)

Christian Zeller (2004): Ungleiche Entwicklung, globale Enteignungsökonomie und Hierarchien des Imperialismus. In: Olaf Gerlach, Stefan Kalmring, Daniel Kurnitz, Andreas Nowak (Hrsg.): Peripherie und globalisierter Kapitalismus. Zur Kritik der Entwicklungstheorie. Brandes + Apsel: Frankfurt. p. 324-348

Christian Zeller (2004): Von der Verteidigung öffentlicher Dienste zur gesellschaftlichen Aneignung. In: Jörg Huffschmid (Koordination): Die Privatisierung der Welt. Hintergründe, Folgen, Gegenstrategien. Reader des wissenschaftlichen Beirats von Attac, VSA Verlag: Hamburg. p. 34-42 link

Christian Zeller (2004): Die globale Enteignungsökonomie. In: Zeller, Christian (Hrsg.): Die globale Enteignungsökonomie. Verlag Westfälisches Dampfboot: Münster. 

Christian Zeller (2004): Neuer Kapitalismus und neuer Imperialismus?. In: Zeller, Christian (Hrsg.): Die globale Enteignungsökonomie. Verlag Westfälisches Dampfboot: Münster. (pdf, 3888 KB)   


Christian Zeller (2004): Zur gesellschaftlichen Aneignung. In: Zeller, Christian (Hrsg.): Die globale Enteignungsökonomie. Verlag Westfälisches Dampfboot: Münster. link 

Christian Zeller (2003): Restructuring Knowledge Acquisition and Production in the Pharmaceutical and Biotech Industries. In: Lo, Vivien und Schamp, Eike (Hrsg.): Knowledge - The Spatial Dimension. Lit-Verlag: Münster. p. 131-166. link (pdf, 3752 KB)

Christian Zeller with Oßenbrügge, J.(2002): The Biotech Region Munich and the spatial organization of its networks. In: Schätzl, L. and Diez Revilla, J. (Ed.) Technological Change and Regional Development in Europe, Physica-Verlag: Berlin. p. 233-249. (pdf, 1158 KB)

Christian Zeller (2001): Die Biotech-Regionen München und Rheinland in globalen Netzwerken. Maßstäblichkeit von Innovationssystemen und Pfadabhängigkeit der regionalen Entwicklung. In: Grotz, R. und Schätzl, L. (Hrsg.): Regionale Innovationsnetzwerke im internationalen Vergleich, Lit-Verlag: Münster, Hamburg, London. p. 59-82. link (pdf, 2272 KB)

Book reviews

Christian Zeller und Paul Messerli (2004): Transition zur relationalen Wirtschaftsgeographie. Geographische Zeitschrift 92  (1),  p. 57-60.

Further articles

Christian Zeller (2013): Vom Recht auf Stadt zur urbanen Revolution.Emanzipation 3 (2), S. 2-4.

Christian Zeller (2013): Ist die alte Arbeiterbewegung am Ende? Emanzipation 3 (1), S. 2-4.

Christian Zeller (2013): «Gemeinwohl-Ökonomie». «Kooperative Marktwirtschaft» jenseits gesellschaftlicher Auseinandersetzungen. Emanzipation 3 (1), S. 58-70.

Gester, Jochen/ Zeller, Christian (2012): Lohnabhängige und ihre Organisationen auf der Suche nach neuen Strategien und Kampfformen. 
Emanzipation 2 (2), S. 3-6

Christian Zeller, Angela Klein, Stefan Müller (2012): Zur Einführung: Krise in Europa - europäische Krise. Emanzipation 2 (1), 3-6

Christian Zeller (2012): Streichung der illegitimen Schulden statt Rettungsschirme für die Rentiers, Emanzipation 2 (1): S. 7-33

Christian Zeller (2011): Der arbeitenden Bevölkerung fehlt eine eigenständige politische Vertretung. Ein Blick auf die arabischen Revolutionen nach Abschluss ihrer ersten Phase. Christian Zeller im Gespräch mit Gilbert Achcar. Emanzipation 1 (2), S. 81-92

Christian Zeller (2011): "Wer von der Akkumulation des Kapitals nicht reden will, soll zum Wachstum schweigen" Christian Zeller im Gesrpäch mit Elmar Altvater. Emanzipation 1 (1), S. 1-21.

Christian Zeller (2011): Warum die SBB und ÖBB unterschiedlich auf den politisch produzierten Wettbewerbsdruck reagieren- Zur Europäisierung öffentlicher Bahnen. In: DIE LINKE im Bundestag (Hrsg.) Bahn der Zukunft – Zukunft der Bahn. Verkehrspolitisches Zirkular Ausgabe 5, Winter 2011/12, S. 38-56. 

Christian Zeller (2010): Wirtschaftsdemokratie und gesellschaftliche Aneignung. Demokratisierung durch gesellschaftliches Eigentum und partizipative Planung. In. SoZ+ Theorie und Praxis sozialer Emanzipation, Nr. 2, p. 12-25. (pdf, 272 KB)

Christian Zeller (2009): Eine Akkumulationskrise, die grundsätzliche Fragen aufwirft. GW Unterricht (Zeitschrift des Vereins Forum Wirtschaftserziehung), Nr. 115, September, p. 2-6.

Christian Zeller (2005): Reformpolitik und gesellschaftliche Aneignung. Widerspruch Heft 48, 25. Jg. (1), p. 211-223.

Christian Zeller (2002): Von der Globalisierungskritik zu einer globalen Emanzipationsbewegung? Buchkritik und Diskussionsbeitrag Beitrag für die Zeitschrift Widerspruch, Heft 43 / Herbst 2002 (pdf, 182 KB)

1995 Macht und Solidarität im Raum: Wohin nun - ist eine Demokratisierung der Raumorganisation überhaupt möglich? In: Gruppe Quantitative Geographie und Humanökologie an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich, Arbeitspapier Nr. 1, p. 54-62.

Selection of newspaper articles

Christian Zeller (2004): Die Verallgemeinerung von Enteignung und Inwertsetzung. Unique Magazin der ÖH Universität Wien, 10, (pdf, 439 KB)

Christian Zeller (2001): Braucht es zur Globalisierung die ganze Welt? Die «Nordatlantisierung» der Basler Pharmaindustrie. Neue Zürcher Zeitung, Extraseite der Rubrik Fokus der Wirtschaft, (pdf, 20 KB)

Christian Zeller (2001): Die Kolosse lernen tanzen. War die Fusion von Ciba-Geigy mit Sandoz der einzige Weg? Nein, aber der beste. Weltwoche 15, p. 30. (pdf, 126 KB)  

Research reports

Christian Zeller (2001): Räumliche Organisation von Innovationssystemen in Anwendungsfeldern der Biotechnologie. Regionale Spezialisierung als geographische Form des wissensbasierten Wirtschaft. Final report to the Deutsche Forschungsgemeinschaft, June 2001

Christian Zeller with Oßenbrügge, Fichtner (1998): : Räumliche Organisation von Innovationssystemen in Anwendungsfeldern der Biotechnologie. Regionale Spezialisierung als geographische Form des wissensbasierten Wirtschaft. Report to the Deutsche Forschungsgemeinschaft, December 1998, pp. 116 + pp. 50 Anlage.

Christian Zeller (1998): Betaseron, Recormon und Rapilysin: der verschlungene Entwicklungspfad dreier rekombinanter Therapeutika. Report to the Deutsche Forschungsgemeinschaft, December 1998, p. 34.

  • News
    Die Ringvorlesung "Politics, History and Culture. Austria in the 20th and 21st Century" wartet kommendes Wintersemester 2018/19 wieder mit einem spannenden Programm auf.
    Äußerst hoch ging es her beim Kick-Off des neuen Karriere Entwicklungsprogramms Karriere_Mentoring III der Universitäten Salzburg, Linz und Krems, welcher am 13. September in Gmunden stattfand.
    Ein Team um die Salzburger Jungforscherin Therese Wohlschlager hat einen Ansatz entwickelt, mit dem Biopharmazeutika einfacher und schneller als bisher charakterisiert und in der Folge kostengünstiger hergestellt werden können.
    Informationsveranstaltung „Unifinanzierung NEU (Fokus Lehre) und Zielvereinbarungsprozess“ am Dienstag den 16. Oktober 2018, 15 bis 17 Uhr, Thomas Bernhard Hörsaal im Unipark.
    Das Projekt „Making Art, Making Media, Making Change!“ von Elke Zobl (Assozierte Professorin am Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft & Kunst) wurde am Freitag, 7. September 2018, in Berlin mit dem European Youth Culture Award (EYCA) in der Kategorie „Wissenschaft und Forschung“ ausgezeichnet. Der Preis wurde von der Respekt!-Stiftung heuer zum zweiten Mal vergeben. Er soll Projekte, Initiativen und Personen würdigen, die sich im besonderen Maße darum bemüht machen, Jugend und Jugendkultur, die s
    Ausstellungseröffnung und Gespräch mit Jian Haake (Kiel) Donnerstag, 4. Oktober um 18.30 Uhr enter: Raum für Kunst im KunstQuartier, Bergstraße 12a Ausstellungsdauer: 5.10. bis 9.11.2018 www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst/aktuelles
    Die Universitätsbibliothek Salzburg (Hauptbibliothek und Fakultätsbibliothek für Rechtswissenschaften) öffnet Tür und Tor für die Öffentlichkeit und bietet ein vielfältiges Programm.
    Politische Bildung ist in Österreich seit 1978 ein allgemeines Unterrichtsprinzip, also eine Bildungs- und Erziehungsaufgabe, die den Lehrkräften aller Schulfächer und Schulstufen obliegt. Die Ringvorlesung soll Wege aufzeigen, wie Demokratiebildung in verschiedenen Unterrichtsfächern funktionieren kann, sodass sich für Lehramtsstudierende und LehrerInnen unterschiedliche Perspektiven auf dieselbe grundsätzliche Herausforderung eröffnen.
    Tagung in Kooperation mit der Internationalen Robert-Musil-Gesellschaft im KunstQuartier (W&K-Atelier, 1. OG, Bergstr. 12a) // RAHMENPROGRAMM: DO 4.10. VERNISSAGE im KunstQuartier um 18.30h // FR 5.10. BUCHPRÄSENTATION um 19.30h im Stefan-Zweig-Zentrum Edmundsburg // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Anlässlich der Langen Nacht der Museen 2018 wird auch die Abguss-Sammlung der Universität Salzburg der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
    Putting Successful Models into Perspective in Europe, 26. - 28. September 2018, Schloss Rif, Universität Salzburg. Für Studierende gibt es vergünstigte Tagestickets!
    Wichtige Termine und Informationen zur Anmeldung für die Kurse am Sprachenzentrum im Wintersemester 2018/19
    Die Brüder Leopold (6 Jahre) und Ferdinand (4 Jahre) erklärten kurzerhand ihren Freunden: „Wir gehen in den Ferien an die UNI“ und hatten recht damit. Sie verfügten nämlich über Plätze in der komplett ausgebuchten Sommerbetreuung des Kinderbüros der Universität.
    Die Leopold-Kohr-Akademie organisiert im September und Oktober 2018 zwei Veranstaltungen. Gemeinsam mit der Universität Salzburg betreibt die Einrichtung das Kohr-Archiv.
    Am Samstag, den 22. September 2018 ab 11 Uhr stellt der Botanische Garten die Bilder der Künstlerin Karin Wimmeder aus. Musikalisch untermalt von der Rhythmusgruppe "Schlagartig.org".
    Vom Hortus Medicus zur Pharmaforschung. Eine Ausstellung des Verbandes Botanischer Gärten 2018
    Am 6. Dezember 2018 finden an der Universität Salzburg die WTZ Training Days zum Thema Kommunikation, Dissemination und Verbreitung in H2020-Projekten statt.
  • Veranstaltungen
  • 25.09.18 Welcome Day/Orientierungstag für Erstsemestrige
    26.09.18 Orientierungstag für Erstsemestrige
    26.09.18 Symposium: Prävention der Adipositas im Vorschulalter
    26.09.18 subnetTALK: Postdigitales Design (Vortragssprache DE)
    27.09.18 Symposium: Prävention der Adipositas im Vorschulalter
    27.09.18 Orientierungstag für Erstsemestrige
    28.09.18 Symposium: Prävention der Adipositas im Vorschulalter
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg