Alpine Forschungsstation Sameralm

1973 wurde die alpine Forschungsstation Sameralm von Prof. Helmut Riedl als Außenstelle des Instituts für Geographie der Universität Salzburg gegründet. Die Forschungsstation Sameralm liegt am Süd-Abhang des Tennengebirges (Salzburg) in einer Höhe von 1510 m. Mit der Errichtung der Forschungsstation war das Ziel verbunden, die Erforschung des menschlichen Einflusses auf das alpine Ökosystem voran zu treiben und durch Lehrtätigkeit die Problematik den Studierenden im Gelände verständlich zu machen. Im Rahmen des Unesco Programmes "Man and Biosphere" wurden im Bereich der Sameralm in den Jahren 1973-1980 sowie 1984-1986 2 Projekte durchgeführt, die sich mit den Mensch-Umwelt-Problemen der Region auseinander setzten. Über die Forschungsergebnisse aus dem Bereich der Station gibt es zahlreiche Publikationen.

Sameralm

Im Jahr 2000 wurde das Projekt: Erhaltung, Chancen und Weiterentwicklung des Tourismus zur Sicherung einer nachhaltigen Entwicklung in der Region "Südliches Tennengebirge" abgeschlossen. Im Rahmen dieses Projektes wurde der "Almlehrpfad Werfenweng" eingerichtet, der auf den Forschungen aus dem Bereich der Station aufbaut und einen Beitrag zur nachhaltigen touristischen Entwicklung der Region leisten soll. Seit dem Gründungsjahr der Forschungsstation werden kontinuierliche Aufzeichnungen über Luft- und Bodentemperaturen in 3 verschiedenen Höhenlagen (980, 1510 und 1720 m) geführt.

  • News
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg