Publikationen

2013     C. Stadel - Eine biographische Annäherung ... oder Wissenschaftler jenseits von SCI und ECTS. In: Axel Borsdorf (Hg.): Forschen im Gebirge, Investigatiing the Mountains, Investigando las Montanas. IGF Forschungsberichte Band 5, S. 356-360


2008      gem. mit H. Slupetzky, R. Braunshier & H. Wiesenegger: Stubacher Sonnblickkees, Austria 1:10000 of 2003 and 2004 (Colour Orthophoto Map 2003 and Thematic-Topographic Map 2004). In: Fluctuations of Glaciers, Vol. VIII 2001-2005. IAHS (ICSI)-UNEP-UNESCO, 2008.


2005      gem. mit H. Slupetzky: Gletscher Monitoring. Von der terrestrischen Vermessung zu modernen Methoden der Fermerkundung Anhand von Beispielen aus den Hohen Tauern und der Coast Range /B.C., Canada). Salzburger Geographische Arbeiten Bd. 38, S. 37 – 52


2003      gem. mit H. Slupetzky: Do we need long term terrestrial glacier mass balance monitoring for the future? EGS – AGU – EUG Joint Assembly, Nice, France, 6.-11. April 2003 (Poster Presentation)


2002      gem. mit H. Slupetzky: Remapping of the Cathedral Massif Glacier (B.C. Canada) – from Traditional Mapping to Digital Techniques. Proceedings of the Mountain Cartography Workshop at Mt. Hood, USA, 5 pp. (http://www.karto.ethz.ch/ica-cmc/mt_hood/abstracts/gruber.html).


2002      Von Bergen und Tälern. Gletscher- und Hochgebirgskartographie gestern – heute – morgen. In: NEO, 03/2002, S.16-21


2002      Die Neuaufnahme und Visualisierung des Cathedral Massig Gletschers (B.C., Canada) von der klassischen zur digitalen Kartographie. Diplomarbeit an der Naturwiss. Fakultät der Universität Salzburg. 60 S.

1997      gem. mit H. Suida: Stadtplan und Stadt León/Nicaragua. Zur Universitätspartnerschaft Salzburg – Leon. Mit einem Stadtplan als Beilage. In: Salzburger Geographische Arbeiten, Band 31, S. 63-70


1988      Kartographie am Institut für Geographie der Universität Salzburg. In: Salzburg im Bild gedruckter Karten 1551-1988. Schriftenreihe des Salburger Landesarchives, Nr. 6, S. 56. (zusätzlich Beschreibungstexte für verschiedene Exponate)


1988      gem. mit H. Slupetzky und L. Mauelshagen: Zur Karte des Cathedral Massiv Gletschers 1:5.000. In: Zeitschrift für Gletscherkunde und Glazialgeologie, Band 24, Heft 2; mit 4 Abbildungen, 1 Tabelle und 1 Kartenbeilage. Innsbruck, 1988, S. 125-136.

  • News
    Gemeinsam mit 400 Alumni verbrachten Rektor Heinrich Schmidinger, der künftige Rektor Hendrik Lehnert, die vier Dekane und der Senatsvorsitzende einen Sommerabend auf der „schönsten Terrasse Salzburgs“ im Restaurant M32 am Mönchsberg.
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg