Siegrid schmidt

Geb. 1954 in Soltau/Hannover BRD, Kindheit und Schulzeit in Freilassing und Umgebung, verheiratet und in Salzburg seit 1995, zwei Söhne (1977, 1981)

Studium der Germanistik und der Politikwissenschaft an der Universität Salzburg – Promotion 1988 

1988 – 1991 Forschungsauftrag an der "Max Reinhardt-Forschungs- und Gedenkstätte" zur Sichtung und ersten Bearbeitung des Nachlasses des Regisseurs Oscar Fritz Schuh 

Ab 1991 freiberufliche Tätigkeit im Bereich der Museumspädagogik in verschiedenen Museen und Ausstellungen verschiedentliche Teilnahme an Tagungen zum Thema "Musiktheater" und Mittelalter-Rezeption" 

Seit SoSe 1995 Lehraufträge am Institut für Germanistik zum Thema "Mittelalter und Museumspädagogik" 

Ab November 1995 Vertragsassistentin am Institut für Germanistik/Ältere deutsche Literatur.

Gastvorträge:

In den Jahren 1997-1999 in Krakau, mehrmals Kairo, Vilnius, Karlsruhe, Graz

Teilnahme an mediävistischen Symposien in Xanten, Bamberg, Greifswald und Kalamazoo (USA) mit Vortrag

Koordination einer kulturwissenschaftlichen Kooperation zwischen den Universitäten Bergamo, Karlsruhe und Salzburg Mitarbeit beim AK Mittelalterzentrum an der Universität Salzburg

  • ENGLISH English
  • News
    Die Salzburger Armenien-Expertin Jasmine Dum-Tragut berichtet in den Salzburger Nachrichten vom 12. Oktober über die Situation in Bergkarabach in Armenien. Die Wurzeln des Konflikts gehen hier weit zurück. Das macht einen Kompromiss momentan schwermöglich.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    HOFER Praxisworkshop am 17.12.2020
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Am Dienstag, 13. Oktober, starten die Vorträge der Ring-Vorlesung „Ungleichheiten reduzieren – Sustainable Development Goal 10 im Fokus“ an der Abteilung Soziologie und Kulturwissenschaften mit vielen spannenden Gästen.
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Citizen-Science-Fotos posten und gewinnen!
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • 21.10.20 Gesundheitsfördernde Effekte von Musikhören – Die Rolle des psychobiologischen Stressystems
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg