Anne Betten

Geb. 1943 in Essen

1962 Abitur in Nürnberg

1962 – 1968 Studium der Germanistik und Klassischen Philologie an den Universitäten Erlangen, Kiel, FU Berlin

1968 1. Staatsexamen und Promotion in Klassischer Philologie in Erlangen

1968 – 1970 Referendarzeit und 2. Staatsexamen in München

1970 – 1985 Akadem. Rätin / Oberrätin / Direktorin an der Universität Regensburg, Institut für Germanistik (Deutsche Sprachwissenschaft)

1983 Habilitation für Deutsche Philologie (Sprachwissenschaft) in Regensburg

1984 Vertretung des Lehrstuhls für Deutsche Sprachwissenschaft an der Universität Regensburg

1985 – 1995 Professur für historische deutsche Sprachwissenschaft an der Katholischen Universität Eichstätt

1987 Gastdozentur an der Universität Morioka / Japan

1989/90 zwei Semester Gastprofessur (full professor) an der University of California Los Angeles (UCLA)

1993 Ruf auf einen Lehrstuhl an der Universität Münster (abgelehnt)

1995 – 2011 O. Universitätsprofessorin für Germanistische Sprachwissenschaft am Institut für Germanistik der Universität Salzburg

2009 Gastprofessorin am European Forum at the Hebrew University of Jerusalem

2011 Emeritierung in Salzburg

 

Funktionstätigkeiten in Fachgremien

2000 - 2004 Präsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Germanistik (ÖGG)

2000 - 2010 Ausschussmitglied der Internationalen Vereinigung für Germanistik (IVG)

2006 - 2011 Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Instituts für Deutsche Sprache / Mannheim (Stellvertretende Vorsitzende)

Mitglied des Internationalen Wissenschaftlichen Rats des Instituts für Deutsche Sprache / Mannheim (IDS)

 

Auszeichnungen

  • Verdienstmedaille der Katholischen Universität Lublin (KUL) (1994)
  • Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland (1997)
  • ENGLISH English
  • News
    Die Paris Lodron Universität Salzburg beging am Mittwoch, den 5. Juni 2019, den Tag der Universität. Zur Fotogalerie (Scheinast) geht es hier :
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. eine Stunde. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Do 27. JUNI, 18h: ABSCHLUSSVERANSTALTUNG DES PROGRAMMBEREICHS KUNSTPOLEMIK – POLEMIKKUNST // KunstQuartier|Bergstr. 12a |W&K-Atelier, 1. OG // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Das Weiterbildungsangebot für engagierte Pädagog/innen und Interessierte im neuen kompakten Tagungsformat in der Großen Universitätsaula Salzburg. Jetzt anmelden und aktiv erfahren, wie Sie Geborgenheit für Kinder und Jugendliche spürbar machen!
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
    Eine Juristin und zwei Forschende aus der naturwissenschaftlichen Disziplin haben den Young Investigator Awards gewonnen. Er wurde im Rahmen des Tages der Universität verliehen.
    Die Studieneingangs- und Orientierungsphase an Universitäten entscheidet vielfach über den Verbleib in einem Studium. Leonhard Menges aus dem Fachbereich Philosophie hat dazu ein ausgezeichnetes Konzept vorgelegt.
    Dank einer großzügigen Hinterlassenschaft seitens Herrn Kurt Zopf schreibt die Universität Salzburg den mit 10.000,-- Euro dotierten Kurt-Zopf-Förderpreis für habilitierte Angehörige von Organisationseinheiten der Universität, welche die Fachgebiete Geistes-, Kultur- und/oder Sozialwissenschaft, Rechtswissenschaft oder Theologie umfassen, aus.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
  • Veranstaltungen
  • 23.06.19 Die Familie der Rötegewächse: Botanisches und Spannendes
    24.06.19 Dr. Dirk Tiede, Venia: Geoinformatik (Beginn Vortrag 10:15 Uhr)
    25.06.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
    26.06.19 Der Kampf um die Gesinnungsästhetik. Christa Wolf und der deutsch-deutsche Literaturstreit
    26.06.19 Sprachwandel R/Evolution von unsichtbarer Hand ?
    27.06.19 Neuorganisation der Sozialversicherung - Verfassungs-, arbeits- und verfahrensrechtliche Fragestellungen
    27.06.19 Dr. Elisabeth Stöttinger Venia: „Psychologie“
    27.06.19 „Can you pave the plane nicely with identical tiles?“
    27.06.19 Psychotherapeutisches Propädeutikum - Infoveranstaltung
    27.06.19 Kunst:Polemik – eine Finissage
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg