Abbildung: 571973.JPG
Univ.-Ass. Priv.-Doz. MMag. Dr. Heinrich Ammerer Wiss. Mitarbeiter (Post-Doc)
  • Rudolfskai 42
  • 5020 Salzburg
Tel:
43 (0) 662-8044-4734
Fax:
43 (0) 662-8044-413
heinrich.ammerer@sbg.ac.at

Raum: 120
Sprechstunde: Dienstag 10:30 - 12:30
Zuständiges Sekretariat: Beate Rödhammer

03/2009-09/2015: AHS-Lehrer am Christian Doppler-Gymnasium Salzburg (im Schuljahr 2015/16 dienstzugeteilt PH Salzburg, seit 09/2016 karenziert)

09/2008-09/2015: Forschungsmitarbeiter an der Zentralen Arbeitsstelle für Geschichtsdidaktik und Politische Bildung ZAG (Universität Salzburg/Pädagogische Hochschule Salzburg)

02/2013-08/2013: Visiting Scientist am Center for the Study of Historical Consciousness, Faculty of Education, University of British Columbia (Vancouver, BC, Canada)

09/2013-09/2016: Fachdidaktiker an der Priv. Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz

09/2015-09/2016 PH2-Professor für Geschichts- und Politikdidaktik an der PH Salzburg, Stellvertretender Leiter des Bundeszentrums für gesellschaftliches Lernen (PH Salzburg)

seit 10/2016: Universitätsassistent (postdoc) für Geschichtsdidaktik am Fachbereich Geschichte, Universität Salzburg

Gegenwärtig schwerpunkthaft Arbeit an Habilitationsmonographie „Geschichtsunterricht vor der Frage nach dem Sinn".

Geschichts(unter)bewusstsein und die Optionen eines sinnbezogenen Geschichtsunterrichts“ zu den geschichtspsychologischen Grundlagen historischer Sinnbildung, historischer Sinnstiftung und Identitätsbildung sowie zur Genese historischer Vorstellungen vom Vorschul- bis zum Erwachsenenalter.

Mitarbeit u.a. im Projekt HITCH III (“Historical Thinking – Competencies in History”) zur Erstellung von Testheften für internationale Schulvergleichsstudien (Large Scale Assessment)

„Historische Orientierung durch Spielfilmanalyse“, Vortrag, Internationale Tagung „Kompetent machen für ein Leben in, mit und durch Geschichte“, Eichstätt 15.11.-18.11.2017

„Herausforderungen und Probleme im Umgang mit visuellen Repräsentationen im Schulbuch“, Vortrag, Internationale Abschlusstagung des CAOHT-Projekts, Salzburg 22.6.2018

„Auf der Suche nach einer Entwicklungslogik historischer Verständnishorizonte“, Vortrag, Jahrestagung der Gesellschaft für Geschichtsdidaktik Österreich, Innsbruck 14.9.2019

Ammerer, Heinrich: Filmanalyse. Arbeitsblätter für einen kompetenzorientierten Geschichtsunterricht, Schwalbach/Ts. 2016

Ammerer, Heinrich: Historische Orientierung durch Spielfilmanalyse: praxisnahe Aufgabenformate und Überlegungen für die weitere Arbeit, in: Schreiber, Waltraud / Ziegler, Béatrice / Kühberger, Christoph (Hrsg.): Geschichtsdidaktischer Zwischenhalt. Beiträge aus der Tagung „Kompetent machen für ein Leben in, mit und durch Geschichte“ in Eichstätt vom November 2017, Münster 2019, 194-201

Bouchat, Pierre / Licata, Laurent / Rosoux, Valerie / Allesch, Christian / Ammerer, Heinrich et al.: Greedy Elites and Poor Lambs. How Young Europeans Remember the Great War, in: Journal of Social and Political Psychology, 7/2019, S. 52-75

Ammerer, Heinrich: Herausforderungen und Probleme im Umgang mit visuellen Repräsentationen im Schulbuch, in: Bernhard, Roland / Bramann, Christoph / Kühberger, Christoph (Hrsg.): Das Geschichtsschulbuch: Lernen. Lehren. Forschen, Münster 2019

Ammerer, Heinrich: Historische Orientierung im Geschichtsunterricht, Frankfurt/Main 2019

  • ENGLISH English
  • News
    Der Orientierungstag ist eine Informations- und Welcome-Veranstaltung, die Studienanfänger*innen den Einstieg ins Studium erleichtert.
    In diesem Semester gibt es ab 28.09.2020 keine persönliche Anmeldung zu den USI-Kursen, um eine unnötige Menschenansammlung zu vermeiden.
    Die armenische Religionsanthropologin Dr. Yulia Antonyan (Staatliche Universität Jerevan) und die österreichische Armenologin und Leiterin des ZECO Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens, Univ.Doz.Dr.Dr.h.c. Jasmine Dum-Tragut Bakk.rer.nat., gehören zu den Siegern eines internationalen Forschungswettbewerb in Armenien.
    Kleine Unternehmen zwischen Handwerk, Dienstleistung und Industrie
    Die Starting Grants werden seit 2007 jährlich vergeben und ermöglichen herausragenden Forscher/innen die Durchführung innovativer Forschungsvorhaben. Die Förderpreise werden in hochkompetitiven Wettbewerben vergeben und stellen für die geförderten Forscher/innen eine bedeutende wissenschaftliche Auszeichnung dar. Dieses Jahr gingen 11 ERC Starting Grants nach Österreich, Forster erhielt den einzigen im Bereich Informatik. 13,3% aller Einreichungen wurden heuer vom ERC gefördert.
    Bereits zum 10. Mal vergab die PLUS in Kooperation mit der Kaiserschild-Stiftung die Dr. Hans-Riegel-Fachpreise im Bundesland Salzburg, heuer im Gesamtwert von 6600 Euro. Zum Jubiläum betonte Rektor Prof. Dr. Dr. h.c. Hendrik Lehnert: „Mit einer Dekade Nachwuchsförderung im MINT-Bereich setzte die PLUS früh einen richtungsweisenden Maßstab, der aktuell mit den MINT-Labs ausgebaut wird. Wegbereiter und Jurykoordinator Maurizio Musso hat neben vielen anderen die Kooperation fruchtbar mitgestaltet.
    Wichtige Termine und Informationen zur Anmeldung für die Kurse am Sprachenzentrum im Wintersemester 2020/21
    Auch historioPLUS musste sich, so wie viele andere auch, an die veränderten Umstände aufgrund von Covid-19 anpassen. Aus diesem Grund erscheint heuer der aktuelle Jahrgang etwas später als in den vergangenen Jahren.
    Seit fast 20 Jahren ist das Sprachenzentrum im Bereich Interkomprehensionsdidaktik tätig – Anlass genug, um namhafte Expert*innen im Bereich Mehrsprachigkeitsdidaktik zu vereinen, um den aktuellen Forschungsstand im Bereich Interkomprehension darzustellen. Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist der Sammelband „Lehr- und Lernkompetenzen für die Interkompehension. Perspektiven für die mehrsprachige Bildung“ (Band 10 der Salzburger Reihe zur Lehrer/innen/bildung).
    Programmleitung und Gesprächsführung: Univ.-Prof. Dr. Sabine Coelsch-Foisner
    Gerade in Zeiten von Corona hat sich gezeigt, wie wichtig die digitale Unterstützung der Studierenden im Uni-Alltag ist. Das Projekt „On Track“ – auf dem Weg bleiben vereinigt digitale und soziale Welten. Es startet zum richtigen Zeitpunkt!
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg