Abbildung: 1409210.JPG
Dr. Mag. Michael BRAUER Wiss. Mitarbeiter (Post-Doc), stv. Vorsitzender des Zentrums für Gastrosophie
  • Rudolfskai 42
  • 5020 Salzburg
Tel:
43 (0) 662-8044-4792
Fax:
43 (0) 662-8044-413
michael.brauer@sbg.ac.at


Raum: 1036
Sprechstunde (Semester): Nach Vereinbarung per E-Mail
Zuständiges Sekretariat: Silke Dopsch

Seit 2014
Post Doc auf einer Assistenzprofessur mit Qualifizierungsvereinbarung für Mittelalterliche Geschichte

2014 bis 2016
Stv. Vorsitzender der Curricularkommission Geschichte (Lehramt)

2010
Universitäts-Assistent für Mittelalterliche Geschichte am Fachbereich Geschichte der Universität Salzburg

November 2008
Disputation an der Humboldt-Universität zu Berlin: „Die Entdeckung des ‚Heidentums’ in Preußen. Die Prußen in der Dynamik einer Gesellschaft in Spätmittelalter und Reformation”

2002 bis 2008
Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Michael Borgolte, HU Berlin

  • Forschungsschwerpunkte
  • Kulturgeschichte der Politik
  • Religionsgeschichte und Kulturkontakt
  • Ernährungsgeschichte
  • Frankreich im Spätmittelalter
  • Deutschordensland Preußen

Drittmittel:

2017
Mitautor und wiss. Koordinator des FWF Top Citizen Science-Projekts „Salzburg zu Tisch“ (Projektleitung Ao. Prof. DDr. Gerhard Ammerer)

2016
Mitautor und Leiter von Nachwuchsförderung, Theorie und Methode im FWF-Projekt „Regionale Tradition und Kulturtransfer in der Ernährung. Das Beispiel der Residenzstadt Salzburg 1500-1800“ (Projektleitung Ao. Prof. DDr. Gerhard Ammerer) 

Februar 2018
Chancen und Grenzen von Citizen Science in den Kulturwissenschaften – Einführung zum gleichnamigen Panel (Leitung zus. mit Marlene Ernst, MA) auf der 3. Österreichischen Citizen Science-Konferenz, Universität Salzburg

Januar 2017
Kultur und Verwaltung bei König Karl V. von Frankreich (1364–1380): eine Kulturgeschichte – Vortrag im Kolloquium zur Mittelalterlichen Geschichte (Prof. Dr. Wolfgang Huschner), Universität Leipzig

Januar 2017
Gem. Projektvorstellung des FWF-Projekts „Regionale Tradition und Kulturtransfer in der Ernährung. Das Beispiel der Residenzstadt Salzburg 1500–1800“ – Geschichte im Gespräch, Universität Salzburg

Michael Brauer (Hrsg.), Kulturen des Buches in Spätantike, Mittelalter und Früher Neuzeit (Interdisziplinäre Beiträge zu Mittelalter und Früher Neuzeit, Bd. 8.) Heidelberg: Universitätsverlag Winter, 2017.

Michael Brauer/Lothar Kolmer (Hrsg.), Hedonismus leben. Der „gelungene Tag“ in Geschichte und Gegenwart. (Gastrosophische Bibliothek, Bd. 5.) Wien: Mandelbaum Verlag, 2016.

Michael Brauer, Religion und Politik am nordöstlichen Rande Europas: Der Deutsche Orden und die Prußen bis zur Mitte des 13. Jahrhunderts, in: Arno Strohmeyer/Lena Oetzel (Hrsg.), Historische und systematische Fallstudien in Religion und Politik vom Mittelalter bis ins 21. Jahrhundert. (Salzburger interdisziplinäre Diskurse, Bd. 9) Frankfurt/M. [u. a.] 2017, S. 95–115.

Michael Brauer, Zwischen Tradition und Erleben: europäische Reiseberichte über die Mongolen, in: Kathrin Bleuler (Hrsg.), Welterfahrung und Welterschließung in Mittelalter und Früher Neuzeit. (Interdisziplinäre Beiträge zu Mittelalter und Früher Neuzeit, Bd. 5.) Heidelberg: Universitätsverlag Winter, 2016, 69–88.

Michael Brauer/Simon Edlmayr, Zwischen Herrenspeise und Knechtwein: Ernährungsgegensätze in der spätmittelalterlichen Stadt am Beispiel von Salzburg, in: Österreich in Geschichte und Literatur 2016,3, 32–47.

  • ENGLISH English
  • News
    Die Paris Lodron Universität Salzburg beging am Mittwoch, den 5. Juni 2019, den Tag der Universität. Zur Fotogalerie (Scheinast) geht es hier :
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. eine Stunde. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Do 27. JUNI, 18h: ABSCHLUSSVERANSTALTUNG DES PROGRAMMBEREICHS KUNSTPOLEMIK – POLEMIKKUNST // KunstQuartier|Bergstr. 12a |W&K-Atelier, 1. OG // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Das Weiterbildungsangebot für engagierte Pädagog/innen und Interessierte im neuen kompakten Tagungsformat in der Großen Universitätsaula Salzburg. Jetzt anmelden und aktiv erfahren, wie Sie Geborgenheit für Kinder und Jugendliche spürbar machen!
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
    Eine Juristin und zwei Forschende aus der naturwissenschaftlichen Disziplin haben den Young Investigator Awards gewonnen. Er wurde im Rahmen des Tages der Universität verliehen.
    Die Studieneingangs- und Orientierungsphase an Universitäten entscheidet vielfach über den Verbleib in einem Studium. Leonhard Menges aus dem Fachbereich Philosophie hat dazu ein ausgezeichnetes Konzept vorgelegt.
    Der Universitätsrat bestätigte heute den Vorschlag des designierten Rektors Hendrik Lehnert und wählte Nicola Hüsing, Katja Hutter, Barbara Romauer und Martin Weichbold zu den neuen Vizerektorinnen und zum Vizerektor. Das neue Rektorat wird am 1. Oktober 2019 seine Arbeit aufnehmen.
    Dank einer großzügigen Hinterlassenschaft seitens Herrn Kurt Zopf schreibt die Universität Salzburg den mit 10.000,-- Euro dotierten Kurt-Zopf-Förderpreis für habilitierte Angehörige von Organisationseinheiten der Universität, welche die Fachgebiete Geistes-, Kultur- und/oder Sozialwissenschaft, Rechtswissenschaft oder Theologie umfassen, aus.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
  • Veranstaltungen
  • 23.06.19 Die Familie der Rötegewächse: Botanisches und Spannendes
    24.06.19 Dr. Dirk Tiede, Venia: Geoinformatik (Beginn Vortrag 10:15 Uhr)
    25.06.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
    26.06.19 Der Kampf um die Gesinnungsästhetik. Christa Wolf und der deutsch-deutsche Literaturstreit
    26.06.19 Sprachwandel R/Evolution von unsichtbarer Hand ?
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg