Beratung für Studierende

Im Fall von allgemeinen Anfragen bzgl. des Geschichtestudiums, wie zum Beispiel:

- Wie/Wo reiche ich meinen Prüfungspass ein?

- Wie erstelle ich meinen Studien/Stundenplan?

- Wie kann ich mein Latein Befähigung nachweisen/eintragen lassen?

- Wann beginnt die LV Anmeldung?

- Was muss ich bei den Wahlfächern beachten?

- Welche STEOP LV muss ich besuchen?

wenden Sie sich bitte an die Studienvertretung (STV) Geschichte:

Tel: +43/662/8044/6024
E-mail: stv.geschichte(at)oeh-salzburg.at
Büro: 1. Untergeschoß Altbau (rechts der Mensa)

weitere Informationen zur STV Geschichte


 

 

Anrechnung von Lehrveranstaltungen

Im Fall von sämtlichen Anfragen zu Anrechnungen sowie deren Durchführung,  davon wie zum Beispiel:

- Kann ich Kurs X für Kernfach Y anrechnen lassen und wie geht das?

- Ich habe ein Praktikum gemacht. Ist eine Anrechnung möglich? Wenn ja, wie rechnet man das an?

- Ich habe in einem alten Studienplan begonnen/muss umsteigen & brauche Hilfe - Ist Exkursion X des Instituts Y für den Studienplan Geschichte anrechenbar?

- Wie werden Auslandskurse angerechnet?

- Wie verfährt man bei Anrechnungen anderer Universitäten & Bildungseinrichtungen?

wenden Sie sich bitte an Fr. Stephanie Rosenauer, Studienassistentin der Curricularkommission

Email: cuko-geschichte(at)sbg.ac.at
Sprechstunde: Mo 08-10, Mi 13-15 Uhr und Do 10-12 Uhr (1. Oktober - 31. Jänner und 1.März - 30.Juni), sowie nach persönlicher Vereinbarung
Ort: Zimmer 1027 (1. Stock Neubau)

Leitfaden Anerkennung

 

Da in der Vorlesungsfreien Zeit (Juli-September sowie Februar) keine StudienassistentInnen angestellt sind, findet zu diesem Zeitpunkt keine Sprechstunde statt. Anrechnungen/Auskünfte werden in diesem Zeitraum nur in dringenden Fällen vorgenommen.

Mit Semesterbeginn finden dann wieder reguläre Sprechstundenzeiten statt.

 

Bitte beachten Sie:

1) Auskunft zu erhalten bzw. das Recht, einen Antrag zu stellen, liegt erst dann vor, wenn eine gültige Inskription erfolgt ist. Wenn es die Ressourcen des Fachbereichs erlauben, beraten wir Sie auch gerne vor Studienbeginn über mögliche Anrechnungen.

2) Anerkannt wird nur dann, wenn eine inhaltliche, umfangmäßige und anforderungsmäßige Gleichwertigkeit vorliegt. Die Nachweise dafür muss der Student/die Studentin durch die Übermittlung vollständiger Unterlagen erbringen.

3) Alle Anträge sind über PLUSonline zu stellen. Bitte klären Sie vorab, ob eine Anrechnung möglich ist (cuko-geschichte(at)sbg.ac.at)

4) Lehrveranstaltungen und Studienleistungen, die nicht unserer Fakultät erbracht worden sind, müssen per Bescheid angerechnet werden. Anträge sind über PLUS-Online zu stellen. Die Studienassistentin der CUKO unterstützt sie, wenn nötig, bei der Erstellung des Antrags. Der Antrag ist ausgedruckt bei der Studienassistentin abzugeben und wird an die Rechtsabteilung weitergeleitet. Wenn Sie eine Mobiltelefon-Nummer ergänzen, erhalten Sie nach Fertigstellung ein SMS, ansonsten ein Email an Ihre stud.sbg.ac.at-Adresse.

  • ENGLISH English
  • News
    Tom Rosenstiel, einer der anerkanntesten Denker zur Zukunft der Medien, spricht am 23. Mai um 19.00 Uhr im HS 380 der Kultur- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät (Rudolfskai 42) über die Zukunft der Demokratie im Zeitalter von Fake News, den Aufstieg der russischen Trolle im Internet und wie Journalismus in Zukunft aussehen wird.
    Von Essen bis Wickeln: Die Natur bestimmt den Rhythmus vieler Jungeltern. Damit Familienfreundlichkeit auch bei allen ankommt, hier einige Infos, wie und wo an der Universität Salzburg der Alltag mit Kleinkind leichter fällt.
    Zum Auftakt des 20. Österreichischen Juristentags findet am 23. Mai 2018 um 18 Uhr an der Universität Salzburg in der Reihe „Rechtspanorama“ eine Podiumsdiskussion zum Thema „Gefährden Facebook & Co die Demokratie?“ statt. Veranstalter sind die Tageszeitung „Die Presse“ und die Universität Salzburg.
    Ab sofort bis 3. Juli ist die Anmeldung zur ditact_women’s IT summer school der Universität Salzburg, die von 20. August bis 1. September am Unipark Nonntal und an der Fachhochschule Salzburg stattfindet, möglich.
    Renaud Dehousse is President of the European University Institute, a position held since 1 September 2016. Before coming to the EUI, he was Professor and Jean Monnet chair in EU law and European Policy Studies at Sciences Po Paris from 2005 to 2016, where he founded and directed the Centre d'études européennes.
    Vortragsreihe Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive, Auftakt am 17. April 2018, 17.15–18.45 Uhr, HS Thomas Bernhard (Unipark)
    Veranstaltungsreihe zum 80-Jahr Gedenken an die Bücherverbrennung in Salzburg
  • Veranstaltungen
  • 23.05.18 Polemik zwischen Kunst und Religion bei Luis Buñuel
    24.05.18 Detection of periodicity in functional time series
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg