ICC in Vienna … starts again in Autumn 2013!

Inmitten einer sich globalisierenden Welt stellt interkulturelle Kompetenz eine Schlüsselqualifikation dar. Um in der Begegnung mit Menschen anderer Kulturen erfolgreich zu sein und sowohl den eigenen Ansprüchen als auch jenen des jeweiligen Gegenübers gerecht zu werden, bedarf es einer gediegenen interkulturellen Urteils- und Handlungsfähigkeit. 

Diese Anliegen veranlassten im Jahr 2005, Dr. Birgit Breninger und Univ.- Prof. Dir. Dr. Chibueze Udeani, die Universitätslehrgänge Interkulturelle Kompetenz (ICC) und im Jahr 2009 dann auch den M.A. in Intercultural Studies (MIS) ins Leben zu rufen. Die Universitätslehrgänge vermitteln solche Kompetenzen und darüber hinaus zentrale Kenntnisse zur Anbahnung und sinnvollen Nutzung interkultureller Synergien. 

Im Oktober 2013 startet der Universitätslehrgang Interkulturelle Kompetenz (ICC) zum zweiten Mal in Wien in Kooperation mit unserem Partner vor Ort: dem Interkulturellen Zentrum in der Lindengasse 41/10, 1070 Wien! 

Abbildung 2095355.PNG

Die Lehrgänge sind im deutschsprachigen Raum einzigartig und zeichnen sich u.a. aus durch 

  • ihre interfakultäre Trägerschaft 
  • die Balance zwischen theoretischen Grundlagen und praktischen Übungsfeldern 
  • die Anerkennung des Know-Hows der Teilnehmenden als zentrale Ressource 
  • das interkulturelle Forum und die ICC Global Conferences 
  • die berufsbegleitende Organisationsform 


Die erfolgreiche Teilnahme am Universitätslehrgang Interkulturelle Kompetenz (ICC) wird mit einem EU-weit anerkannten "Postgraduate University Diploma in Intercultural Competence" der Universität Salzburg bestätigt. 
Der Universitätsdiplomlehrgang Interkulturelle Kompetenz (ICC) beginnt jeweils Anfang Oktober und wird innerhalb von zwei Semestern in Form von Wochenend- und Abendkursen (Freitag 18.00 bis Samstag 18.00 Uhr; für Sonntag ist ein individuelles e-learning von zu Hause aus vorgesehen) einmal monatlich in der Lindengasse 41/10, 1070 Wien abgehalten. 

Der Lehrgang gliedert sich in einen allgemeinen Teil und einen Spezialisierungsteil unter besonderer Berücksichtigung der Anforderungen der Berufsgruppen im wirtschaftlich-juridischen, im sozial-medizinischen und im Bereich von Lehr- und Kulturberufen. 

Curriculum Diplomlehrgang

Fördermöglichkeiten:

generell:
http://www.kursfoerderung.at/index.php?id=3

Fördermöglichkeiten für TeilnehmerInnen aus Wien: http://www.kursfoerderung.at/index.php?id=9&preview=1&uid=162

Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (waff): www.waff.at

  • ENGLISH English
  • News
    Rektor Hendrik Lehnert und Gattin Annette begrüßten Bundesministerin Karoline Edtstadler, Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Uniratsvorsitzenden Georg Lienbacher beim 9. Paris Lodron Ball in der Alten Residenz. Hier geht es zur Fotogalerie.
    Mit dem Thema "Künstliche Intelligenz als Gegner der Menschenrechte" geht die SchülerUNI in das 10. Jahr ihres Bestehens. Konstant besucht und von Medien vielfach im Blickfeld, hat sich das Format zum Erfolgsmodell entwickelt.
    Im neuen Jahr möchten wir die Gelegenheit nutzen, an den Call for Lectures zu erinnern, welcher noch bis 29.02. geöffnet ist. Bewerben Sie sich als Lektorin bei der ditact_women‘s IT summer studies, welche von 24.08.- 05.09.2020 an der Universität Salzburg stattfindet. Es ist uns ein großes Anliegen auch Nachwuchslektorinnen zu fördern.
    Mit Prof. Dr. Marek Węcowski (Universität Warschau) - Montag, 27. Jänner 2020 um 18:30 Uhr s.t. - Residenzplatz 1/4, SR. 1.42
    Einladung zum völlig neuartigen Skitouren-Event des Fachbereiches Sport und Bewegungswissenschaft. Wann: 29.1.2020 um 18 Uhr. Wo: Karkogel-Hütte, Abtenau. Anmeldungen: www.Time2Win.at
    "Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets | Figurentheater: Am Anfang waren Puppen" ist eine von Univ.-Prof. Dr. Sabine Coelsch-Foisner organisierte internationale, interdisziplinäre Tagung, die von 30.-31. Jänner 2020, in Kooperation mit dem Salzburger Marionettentheater und der Stiftung Mozarteum, an der Universität Salzburg stattfindet.
    THEMENFELD MUSIK: 18.00h "INT(R)O THE GROOVE (Disco Dance Mix)" Soundlecture von Didi Neidhart (Autor, Musiker, DJ, Salzburg) // 19.15h "RÄUME ALS RESONANZKÖRPER". Lecture von Marco Döttlinger (Komponist, INM Institut Neue Musik, Universität Mozarteum). Uraufführung von CORPUS IV mit Marco Sala und Marco Döttlinger // Atelier, KunstQuartier, Bergstr. 12a // w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs
    Montag, 03. Februar 2020, 13:30-15 Uhr, Hörsaal E.001 (UNIPARK Nonntal, Erzabt-Klotz-Str. 1). Es wird das Konzept der Uni 55-PLUS im Detail vorgestellt und die Teilnahmemodalitäten (Anmeldeverfahren) erläutert. Es wird empfohlen, die anschließend stattfindende Veranstaltung für „Bisherige“ ebenfalls zu besuchen. Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht erforderlich.
    Der Tag der offenen Tür findet am 11. März ab 9.00 Uhr an der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
  • Veranstaltungen
  • 27.01.20 Early Greek poetry, social mobility and Solon’s reforms
    29.01.20 Resisting Reality: Political Implications of Vattimo's Hermeneutic Realism
    30.01.20 Lebensende in Institutionen. Jahrestagung des Fachbereichs für Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht
    30.01.20 Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets
    30.01.20 Targeted Machine Learning: How we can use machine learning for causal inference
    30.01.20 Figurationen und Szenen des Beginnens: Themenfeld MUSIK
    31.01.20 Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg