Spezialisierungsteile - wahlweise

Es stehen vier Spezialisierungsteile zur Auswahl:

Wirtschaft und Recht:

Dieser Spezialisierungsteil befasst sich mit Themenbereichen wie globale Wirtschaft und Arbeitswelten, Diversity- und Gender-Management, europäische und nicht-europäische Kulturräume, Fremdenrecht und Rechtsverständnis im globalen Kontext sowie eine fachspezifische Methodeneinführung.

Sozial- und medizinische Berufe:

Dieser Spezialisierungsteil umfasst Vorlesungen und Übungen im Bereich von kultursensitiver Pflege, interkulturell-orientierter Gemeinwesensarbeit und Entwicklungspolitik, Integration und Identitäten, Mentalitäten und Heimat-bewusstsein, Familien im Spannungsfeld der Kulturen, Problematik des Übersetzens zwischen Kulturen sowie eine fachspezifische Methodeneinführung.

Lehrberufe:

Der Spezialisierungsteil befasst sich mit den Themenbereichen globales Lernen und interkulturelle Erziehung, Weltbilder aus Medien, Spracherwerb und Mehrsprachigkeit, Integration (Identitäten, Mentalitäten und Heimatbewusstsein), Familien im Spannungsfeld der Kulturen sowie eine fachspezifische Methodeneinführung.

Kirchliche Berufe:

Dieser Spezialisierungsteil widmet sich Themenbereichen wie multireligiöse Welt und Weltverantwortung, Jesus Christus in den Religionen, Religion, Macht und Gender, interreligiöse Begegnung (Chancen und Perspektiven), Religionen der Welt im Zeitalter der Globalisierung sowie eine fachspezifische Methodeneinführung.

  • ENGLISH English
  • News
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg