Summer School

Summer School 10. Juli bis 12. Juli 2009: Intercultural Management and Gender Sensitivity

Abbildung 1313209.JPG

Globalization and demographic shifts are bringing together different nationalities, ethnicities and cultures at the workplace. In addition to the normal pressures of man-management in business, people are now required to deal with challenges, friction and misunderstandings often emanating from cultural differences. Effective management, team-work and leadership in the modern workplace environment necessitates intercultural competence in order to get the best out of a multicultural team. This summer school is designed to give support and guidance by:

 

offering insight and understanding of how intercultural competence is of utmost importance in the workplace environment of the 21st century

coaching on intercultural skills such as communication and conflict resolution
developing skills and approaches to deal with intercultural and gender issues
providing input on how to leverage cultural differences and maximise the potential of a multicultural team.


Kursgebühr:  590,-- Euro pro TeilnehmerIn bzw. 320, -- Euro pro StudentIn (nur mit gültigem Ausweis)

Der Kostenbeitrag kann nach Beginn der Sommerschule nicht rückerstattet werden. Bei Stornierungen nach dem 10. Juni 2009 wird eine Bearbeitungsgebühr von 30 Prozent einbehalten. Die maximale Teilnehmeranzahl ist 15 TeilnehmerInnen.

 

 

 

Archivbilder der 1. ICC Summer School 2008

Nadjma Sadiq mit "A Pakistan Case Study"

Abbildung 557058.PNG

Korean cooking and eating rituals mit KIM Jong Soon

Abbildung 557059.PNG

Mag. Fidelis Kiala Buloki referierte über die Sprachen des Kongo

Abbildung 557060.PNG
  • ENGLISH English
  • News
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg