Orientierungswoche für Erasmus- und Austauschstudierende

Die Orientierungswoche für Erasmus- und Austauschstudierende, die im Wintersemester 2017/18 an die Universität Salzburg kommen, findet im Zeitraum Montag, 18. September - Freitag, 22. September 2017 statt. Das umfangreiche Programm enthält Informationsveranstaltungen, Fakultäts- und Bibliotheksführungen sowie Networking-Aktivitäten, welche Austauschstudierenden die Gelegenheit bieten, sich kennen zu lernen und an der Universität und in der Stadt Salzburg heimisch zu werden. Die Teilname wird dringend empfohlen!

Bewerbungsprozess

Für einen Studienplatz im Rahmen des Joint Study-Programms bewerben Sie sich zuerst an Ihrer Heimatuniversität bei den dafür zuständigen Koordinator/innen bzw. im International Office. Ihre Bewerbungsunterlagen (unten angeführt) werden uns gemeinsam mit Ihrer Nominierungsbestätigung von Ihrer Heimatuniversität per Post oder E-Mail zugeschickt.

Bewerbungsfristen

  • 30. Juni für für das folgende Wintersemester bzw. für das folgende Studienjahr
  • 30. November für das folgende Sommersemester

Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsformular
  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben
  • Studienerfolgsnachweis

Inskription für Austauschstudierende

onlineVORANMELDUNG
Alle an der Universität Salzburg zugelassenen Studierenden müssen im Vorfeld Ihrer Anreise nach Salzburg die onlineVORANMELDUNG durchführen. Dieses Service wird ca. zwei Monate vor dem jeweiligen Studiensemester freigeschaltet. Hierbei handelt es sich nicht um eine Bewerbung um Studienplätze, sodass der Zeitpunkt der Anmeldung für alles Weitere unerheblich ist. Bitte notieren Sie sich, die Ihnen vom System zugeteilte Identifikationsnummer. Für weitere Informationen suchen Sie die Seite der Serviceeinrichtung Studium auf.

Persönliche Einschreibung
Nach Ihrer Ankunft in Salzburg kommen Sie bitte ins Büro für Internationale Beziehungen. Hier bekommen Sie alle weiteren Unterlagen, um die persönliche Einschreibung in der Serviceeinrichtung Studium durchführen zu können. Bringen Sie bitte Ihren Zulassungsbrief des Büros für Internationale Beziehungen sowie die Identifikationsnummer mit.

Lehrveranstaltungsangebot

PLUSonline Studienmanagement System

Das Vorlesungsverzeichnis der Universität Salzburg ist nunmehr über das Studienmanagement System PLUSonline direkt über die Homepage der Universität abrufbar. Eine Auflistung aller englischsprachigen Lehrveranstaltungen finden Sie ebenfalls im PLUSonline mittels der Suchfunktion.

Learning Agreement

Erasmusstudierende schicken ihre Learning Agreements before the mobility nach Möglichkeit an die/den jeweiligen Erasmuskoordinator/in. Den Namen dieser Person erhalten Studierende in der E-Mail mit der Nominierungsbestätigung bzw. in der Koordinator/innenliste (siehe Link oben).

Änderungen des Learning Agreements (during the mobility) lassen Studierende bitte ebenso bei der/beim jeweiligen Erasmuskoordinator/in am Fachbereich.

Learning Agreements after the mobility entsprechen dem Transcript of Records. Dieses ist als Download über PLUSOnline verfügbar (Studienerfolgsnachweis).

Deutschkurse

Die Universität Salzburg geht davon aus, dass jede/r incoming Austauschstudierende/r ein Mindestniveau der deutschen Sprache vorweisen kann (mind. A2 nach dem Europäischen Referenzrahmen). Für diejengen, welche dieses Niveau nicht haben bzw. für jene, welche einfach ihre Deutschkenntnisse aufbessern möchten, bietet der Fachbereich Germanistik  der Universität semesterbegleitende Deutschkurse auf allen Niveaustufen an. Am Anfang jedes Semesters finden entsprechende Einstufungstests statt. Darüber hinaus werden Deutschkurse am Sprachenzentrum angeboten. Die Kursgebühren variieren je nach Kursumfang zwischen €45 und €120.

Deutschintensivkurse zu Semesterbeginn

Die Universität Salzburg bietet ausländischen Austauschstudierenden zu Beginn des Wintersemesters zweiwöchige vorbereitende Deuschkurse an. Weitere Informationen zum Kursangebot, Teilnahmevoraussetzungen und Anmeldung unter: sprachenzentrum(at)sbg.ac.at.

Versicherung

Krankenversicherung

Austauschstudierende müssen während Ihres Aufenthaltes in Salzburg über eine in Österreich leistungspflichtige Krankenversicherung verfügen. Studierende aus EU/EWR-Staaten bringen ihre Europäische Krankenversicherungskarte mit. Studierende aus Staaten, die ein Sozialversicherungsabkommen mit Österreich haben, benötigen das Formular A3 ihres nationalen Krankenversicherungsnehmers. Allen anderen Studierenden empfehlen wir entweder im Heimatland eine Krankenversicherung abzuschließen oder nach der Ankunft in Salzburg die Studierendenselbstversicherung bei der Salzburger Gebietskrankenkasse (5020 Salzburg, Engelbert-Weiß-Weg 10, Tel.: +43 (0)662 8889-0, sgkk(at)sgkk.at, www.sgkk.at) abzuschließen. Die Kosten betragen monatlich €56,74 (Stand 2017). 

Unfall- und Haftpflichtversicherung

In dem für alle Studierenden verpflichtenden ÖH-Beitrag von momentan €19,20 ist eine Haft- und Unfallversichrung inkludiert. Diese Versicherung gilt für alle Aktivitäten, die im Zusammenhang mit dem Studium stehen. Wünschen Studierende einen darüberhinaus reichenden Versicherungsschutz, so müssen sie selber dafür sorgen.

Buddy Network

Die Österreichische HochschülerInnenschaft hat das Buddy-Network Programm ins Leben gerufen. Wenn Sie am Anfang Ihres Aufenthaltes in Salzburg eine/n österreichische/n Studenten/in zur (organisatorischen) Hilfe möchten, bewerben Sie sich unter internationales(at)oeh-salzburg.at

Noch Fragen?!

Das Büro für Internationale Beziehungen steht für die Abklärung organisatorischer Fragen im Zusammenhang mit Ihrem Austauschaufenthalt in Salzburg gerne zur Verfügung.

  • News
    Äußerst hoch ging es her beim Kick-Off des neuen Karriere Entwicklungsprogramms Karriere_Mentoring III der Universitäten Salzburg, Linz und Krems, welcher am 13. September in Gmunden stattfand. Neben qualifizierten jungen Wissenschaftlerinnen der drei Universitäten nahmen hochkarätige MentorInnen aus dem In- und Ausland an der Veranstaltung teil.
    Am 3. Oktober 2017 vergibt das Zentrum Theologie Interkulturell und Studium der Religionen der Universität Salzburg zum vierten Mal den Erwin Kräutler-Preis. Er geht heuer an die Theologen Sebastian Pittl (IWM St. Georgen) und Stefan Silber (Universität Osnabrück).
    Die Eröffnung der Ausstellung "Acrylmalerei - Radierungen - Mischtechnik • Elisabeth Jungwirth" findet am DO 28.9. in der Bibliotheksaula der Universitätsbibliothek statt.
    Eine demokratische Gesellschaft galt lange Zeit als selbstverständlich. Aber Globalisierung, ökonomische Krisen, populistische Bewegungen, soziale Spannungen und (inter-)kulturelle Konflikte sowie Extremisten stellen sie in Frage.
    Wichtige Termine und Informationen zur Anmeldung für die Kurse am Sprachenzentrum im Wintersemester 2017/18
    Der Fachbereich Erziehungswissenschaft veranstaltet die Summer School "Bildung des Subjekts" am Unipark Nonntal. Vortragende sind u.a. Winfried Böhm, Allgemeine Pädagogik, Uni Würzburg, und Michael Winkler, Allgemeine Pädagogik und Theorie der Sozialpädagogik, Uni Jena.
    Der Fonds zur Förderung wissenschaftlicher Forschung (FWF) hat das Forschungsprojekt „Preise und Löhne in Salzburg und Wien, 1450 bis 1850“ bewilligt. Die Leitung haben Professor Reinhold Reith, Universität Salzburg, und Professor Thomas Ertl, Universität Wien.
    Vom 26. - 28.9. gibt es an der Universität Salzburg die Orientierungstage für StudienanfängerInnen mit allgemeinen Informationen zum Studium. Veranstaltungsort ist die Große Universitätsaula.
    Von 21. bis 22. September 2017 veranstaltet das Zentrum für Ethik und Armutsforschung der Universität Salzburg ein internationales Symposium zur Armutsforschung, in dem 70 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus aller Welt zum bisher kaum beleuchteten Thema „Religion und Armut“ referieren.
    Die Orientierungswoche für Erasmus- und Austauschstudierende, die im Wintersemester 2017/2018 an die Universität Salzburg kommen, findet im Zeitraum Montag, 18. September - Freitag, 22. September 2017 statt.
  • Veranstaltungen
  • 23.09.17 subnetTALK 2017: Rahmen und Realität - Wie der Kontext unser Schaffen beeinflusst
    25.09.17 Dr. Barbara Hofer (Geoinformatik)
  • Uni-Shop
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg