FANTASTIC BODY TRANSFORMATIONS

DISSERTATION NETWORK: AKTION ÖSTERREICH-UNGARN

"Human Bodies in British Fantastic Literature"
project number: 59öu19
Jan 2005 – Dec 2006

Project leader: Sabine Coelsch-Foisner,
Project partners: György Endre Szönyi and Sarolta Marinovich Resch

The dissertation network between the Universities of Salzburg and Szeged enables seven PhD students (three from Szeged, four from Salzburg), whose dissertation theses are closely linked in terms of topic and method, to exchange their knowledge in two workshops per year, where they can present their state of research and discuss theories relevant to the study of the human body in fantastic literature. 

Participants and the topics of their dissertations: 
Rita Antoni (Szeged): "Postmodern Feminist Gothic" 
Christina Grabner (Salzburg): "The Concept of Border in J.R.R.Tolkien" 
Sarah Herbe (Salzburg): "Genetic Engineering in British Science Fiction" 
Anna Kérchy (Szeged): "Subversive Bodies and Alternative Languages in Contemporary Women Writers´ Magical Realist Fiction" 
Gergely Nagy (Szeged): "The Writings of J.R.R. Tolkien" 
Markus Oppolzer (Salzburg): "Adolescence and Gothic Fiction" 
Elisabeth Schober (Salzburg): "A Diachronic Study of Romance and Its Relation to the Fantastic" 


"The Fantastic: Genres and Media of Cultural Representation"
project number: 67öu9
2007-2008

Project leader: Sabine Coelsch-Foisner,
Project partners: György Endre Szönyi and Sarolta Marinovich Resch

Participants and the topics of their dissertations: 
Rita Antoni (Szeged): "Female Vampires in (post)modern Anglo-American Literature" 
Korinna Csetényi (Szeged): "The Fantastic in (post)modern Gothic with a Special Interest in Stephen King"
Larisa Kocic (Szeged): "Paradise Lost and Its Fantastic Features" 
Katalin Kocsis (Szeged): "Representations of Word/image/gender among the Pre-Raphaelites" 
Zsófia Tóth (Szeged): "The New Woman: Twentieth-Century Representations of Female Crime and Violence" 

Sarah Herbe (Salzburg): "The Presentation of Character in British Hard Science Fiction" 
Markus Oppolzer (Salzburg): "Failed Rites of Passage in Early Gothic Fiction" 
Elisabeth Schober (Salzburg): "The Magic of Romance: A Genre and Its Relation to the Unreal" 
Elisabeth Skokan (Salzburg): "Novel and Melodrama: Stage Adaptations of Sir Walter Scott’s Historical Romances in the Nineteenth Century"

  • News
    Gemeinsam mit 400 Alumni verbrachten Rektor Heinrich Schmidinger, der künftige Rektor Hendrik Lehnert, die vier Dekane und der Senatsvorsitzende einen Sommerabend auf der „schönsten Terrasse Salzburgs“ im Restaurant M32 am Mönchsberg.
    Mit gebündelter Unterstützung des Chinazentrums und des Kinderbüros der Universität Salzburg wurden bereits letzte Woche Vorbereitungen getroffen: Gastprofessorin Wei Li erklärt: „Wir übten chinesische Schriftzeichen: Anlassbedingt als erstes „Hallo“ und „Willkommen“ für ein Begrüßungsbanner.“
    Chemiker Raphael Berger vom Fachbereich für Chemie und Physik der Materialien hat auf der 18. Konferenz zur Gasphasenelektronenbeugung den gut dotierten internationalen Hermann Mark Preis für "Gas-Phase Electron Diffraction and Structural Chemistry" gewonnen.
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 16.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
    17.07.19 Schornsteinfeger, Zipfelfalter & Co. –Ein Blick in das faszinierende Lebender Schmetterlinge
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg