Workshops


Workshops im WS 2009/10
Von Hofmannsthals Jedermann zu Michael Frayn´s Afterlife
Freitag, 13. November, 16.30
Universität Mozarteum, Institut für Schauspiel und Regie, Paris-Lodron-Str. 9
Bericht

Round Table in Kooperation mit den Freunden der Salzburger Festspiele und dem Direktorium der Salzburger Festspiele:
Wo Gott und Menschen zusammenstoßen, entsteht Tragödie
Mittwoch, 11. November, 18.00, Europasaal der Edmundsburg, Mönchsberg 2


Workshops im SS 2009
Orfeo ed Euridice - Interdisziplinäres Kolloquium zur Premiere
Montag, 27. April, 17.00
Universität Mozarteum, Ensembleraum 2048 (2. Stock)

Shakespeares wortmagischer Sprachzauberkessel
Gastvortrag und Workshop mit dem Shakespeare-Übersetzer Frank Günther
Donnerstag, 23. und Freitag 24. April


Workshops im WS 2007/08 
11. Jänner 2008, 14.00:  Workshop Wissenschaftstheorie mit Prof. Dr. Georg Dorn, Salzburg
Neues Konferenzzimmer, Akademiestr. 22


Workshops im SS 2007
24. 5., 13.00-16.00 Uhr : Interner Workshop zum Thema "Kontinuität - Diskontinuität"
Neues Konferenzzimmer, Akademiestr. 22

 

Workshops im WS 2006/2007
15. Dez. 2006 - Hanns-Josef Ortheil (Universität Hildesheim):
"Briefe als Facette des Mozart-Bildes" Organisation: Michaela Schwarzbauer und Thomas Hochradner


Workshops im SS 2006
23. Juni 2006 - Gernot Gruber (Wien), Götz Pochat (Graz):Metamorphosen intertextuell und intermedial: Verwandlung im Dialog von Musik und Bildender Kunst am Beispiel des Daphne-MythosOrganisation: Oswald Panagl

23. Mai 2006 - Umberto Pappalardo (Neapel):
"Der Gemäldezyklus der Villa Imperiale/Pompeji / Themen der Metamorphose in der Wandmalerei" Organisation: Wolfgang Wohlmayr


Workshops im WS 2005/2006
2. Dezember 2005 - Michael von Albrecht (Universität Heidelberg):
"Ovid, Dichter der Erinnerung, im Gedächtnis seiner Leser“" Organisation: Gerhard Petersmann

 

Workshops im SS 2005
17. Juni 2005 - Otto Neumaier und Peter Gendolla (Universität Siegen):
"Vernetzte Zeichenspiele. Aesthetische Strategien in Medienumbruchszeiten"  

3. Juni 2005 - Urs Troller (Universität Mozarteum) „Die Transformation von Text / Handlung in Bilder, Sprache, Bewegung“

29. April 2005 (abgesagt) - Ansgar Nünning (Universität Giessen): "Metaphorik, Mentalität, Metamorphosen. Überlegungen zu ihren Zusammenhängen und Anregungen zu deren Erforschung"  


Workshops im WS 2004/2005
14. Jänner 2005 - Manfred Kienpointner (Universität Innsbruck):
"Metapher und Metamorphose. Zum semantischen Wandel in der Sprache". Einführung: Oswald Panagl 

17. Dezember 2004 - Christoph Bode (Universität München):
"Kulturelle Kontinuitäten und Diskontinuitäten: Metaphorik und die Verarbeitung von Alterität" 
   

Workshops im WS 2003/2004
30. Jänner 2004 - Justin Stagl (Institut für Kultursoziologie):
"Soziale Metamorphosen: Die Konversion" 

28. November 2003 - Wolfgang Wohlmayr (Institut für Klassische Archäologie): "Verwandlungsmythen auf römischen Wandgemälden oder die Rolle des Betrachters" 

17. Oktober 2003 - Günther Stocker (Institut für Germanistik): "Metamorphosen des Lesens: Zur Mediengeschichte in der Literatur"


Workshops im SS 2003 
27. Juni 2003 - Herwig Gottwald (Institut für Germanistik): "Die Metamorphose aus mythostheoretischer und literaturwissenschaftlicher Perspektive"

16. Mai 2003 - Oswald Panagl (Institut für Sprachwissenschaft): "Metamorphose: Bedeutungsspektrum, Begriffsgeschichte, musikalische Spezies" 

7. März 2003 - Sabine Coelsch-Foisner (Institut für Anglistik und Amerikanistik): "Körpertransformationen: Die Metamorphose als Lesart des Fantastischen"


Workshops im WS 2002/2003
 
10. Jänner 2003 - Christian Allesch (Institut für Psychologie):
"Der Metamorphosenbegriff in der Morphologischen Psychologie" 

29. November 2002 - Renate Prochno (Institut für Kunstgeschichte):
"Metamorphosen durch Konkurrenzen"

18. Oktober 2002 - Planungsworkshop mit Michaela Schwarzbauer (Internationale Gesellschaft für polyästhetische Erziehung an der Hochschule Mozarteum) zur Veranstaltung einer gemeinsamen Tagung. 


Workshops im SS 2002
28. Juni 2002 - Joachim Dalfen (Institut für Klassische Philologie):
"Metamorphosen einer kleinen Textsorte. Der Weg der Fabel (einer Fabel) durch (fast) drei Jahrtausende".

24. Mai 2002 - Peter Kuon (Institut für Romanistik):
"Metamorphotische Prozesse" 

19. April 2002 - Niklas Holzberg, Universität München:
"Ovids Metamorphosen" (Impulsreferat) 

  • News
    Äußerst hoch ging es her beim Kick-Off des neuen Karriere Entwicklungsprogramms Karriere_Mentoring III der Universitäten Salzburg, Linz und Krems, welcher am 13. September in Gmunden stattfand.
    Ein Team um die Salzburger Jungforscherin Therese Wohlschlager hat einen Ansatz entwickelt, mit dem Biopharmazeutika einfacher und schneller als bisher charakterisiert und in der Folge kostengünstiger hergestellt werden können.
    Informationsveranstaltung „Unifinanzierung NEU (Fokus Lehre) und Zielvereinbarungsprozess“ am Dienstag den 16. Oktober 2018, 15 bis 17 Uhr, Thomas Bernhard Hörsaal im Unipark.
    Die Orientierungswoche findet vom 17. - 21.9. statt.
    Spielen Sie mit - Internationaler Stallcatchers Catchathon 2018!
    Ausstellungseröffnung und Gespräch mit Jian Haake (Kiel) Donnerstag, 4. Oktober um 18.30 Uhr enter: Raum für Kunst im KunstQuartier, Bergstraße 12a Ausstellungsdauer: 5.10. bis 9.11.2018 www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst/aktuelles
    Das Projekt „Making Art, Making Media, Making Change!“ von Elke Zobl (Assozierte Professorin am Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft & Kunst) wurde am Freitag, 7. September 2018, in Berlin mit dem European Youth Culture Award (EYCA) in der Kategorie „Wissenschaft und Forschung“ ausgezeichnet. Der Preis wurde von der Respekt!-Stiftung heuer zum zweiten Mal vergeben. Er soll Projekte, Initiativen und Personen würdigen, die sich im besonderen Maße darum bemüht machen, Jugend und Jugendkultur, die s
    Die Universitätsbibliothek Salzburg (Hauptbibliothek und Fakultätsbibliothek für Rechtswissenschaften) öffnet Tür und Tor für die Öffentlichkeit und bietet ein vielfältiges Programm.
    Politische Bildung ist in Österreich seit 1978 ein allgemeines Unterrichtsprinzip, also eine Bildungs- und Erziehungsaufgabe, die den Lehrkräften aller Schulfächer und Schulstufen obliegt. Die Ringvorlesung soll Wege aufzeigen, wie Demokratiebildung in verschiedenen Unterrichtsfächern funktionieren kann, sodass sich für Lehramtsstudierende und LehrerInnen unterschiedliche Perspektiven auf dieselbe grundsätzliche Herausforderung eröffnen.
    Tagung in Kooperation mit der Internationalen Robert-Musil-Gesellschaft im KunstQuartier (W&K-Atelier, 1. OG, Bergstr. 12a) // RAHMENPROGRAMM: DO 4.10. VERNISSAGE im KunstQuartier um 18.30h // FR 5.10. BUCHPRÄSENTATION um 19.30h im Stefan-Zweig-Zentrum Edmundsburg // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Anlässlich der Langen Nacht der Museen 2018 wird auch die Abguss-Sammlung der Universität Salzburg der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
    Putting Successful Models into Perspective in Europe, 26. - 28. September 2018, Schloss Rif, Universität Salzburg. Für Studierende gibt es vergünstigte Tagestickets!
    Neue Aquarelle • Eva Pötzelsberger
    Wichtige Termine und Informationen zur Anmeldung für die Kurse am Sprachenzentrum im Wintersemester 2018/19
    Die Brüder Leopold (6 Jahre) und Ferdinand (4 Jahre) erklärten kurzerhand ihren Freunden: „Wir gehen in den Ferien an die UNI“ und hatten recht damit. Sie verfügten nämlich über Plätze in der komplett ausgebuchten Sommerbetreuung des Kinderbüros der Universität.
    Die Leopold-Kohr-Akademie organisiert im September und Oktober 2018 zwei Veranstaltungen. Gemeinsam mit der Universität Salzburg betreibt die Einrichtung das Kohr-Archiv.
    Am Samstag, den 22. September 2018 ab 11 Uhr stellt der Botanische Garten die Bilder der Künstlerin Karin Wimmeder aus. Nur bei Schönwetter, Ersatztermin: Samstag, 29. September 2018, 11 Uhr. Musikalisch untermalt von der Rhythmusgruppe "Schlagartig.org".
    Vom Hortus Medicus zur Pharmaforschung. Eine Ausstellung des Verbandes Botanischer Gärten 2018
    Am 6. Dezember 2018 finden an der Universität Salzburg die WTZ Training Days zum Thema Kommunikation, Dissemination und Verbreitung in H2020-Projekten statt.
  • Veranstaltungen
  • 19.09.18 ÖFEB-Sektion Sozialpädagogik
    19.09.18 Magnetoencephalography in Salzburg; past, present and future
    20.09.18 ÖFEB-Sektion Sozialpädagogik
    20.09.18 „Reisenotizen und Landschaftsfantasien“ neue Aquarelle • Eva Pötzelsberger
    21.09.18 ÖFEB-Sektion Sozialpädagogik
    25.09.18 Welcome Day/Orientierungstag für Erstsemestrige
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg