FANTASTIC BODY TRANSFORMATIONS

TALKS

2008

4 - 5 April, 2008 - Salzburg-Szeged Dissertational Network Workshop: Medial Interactions in the Literary Fantastic (Szeged, Hungary): 
• Sarah Herbe. "Operas in Space: Instances of Verbal Music in Science Fiction", 
• Markus Oppolzer. "V for Vendetta: The Graphic Novel as an Intermedial Narrative/Medium/(Art) Form", 
• Elisabeth Schober. "Intermediality as Education in John Fowles´s The Magus", 
• Elisabeth Skokan. "Musical Allusion in the British Novel of the Nineteenth Century", 
• Veronika Tzinlikova. "On A.S. Byatt´s Matisse Stories".

9  January, 2008 -  Antrittsvorlesung, Salzburg: Sabine Coelsch-Foisner: "Also sprach Zastrozzi - Zur Störästhetik fantastischer Texte"

2007

22 - 24 November, 2007 -
18th British Cultural Studies Conference: High Culture and/versus Popular Culture (Salzburg): 
Sonia Haiduc, "Robert Louis Stevenson´s The Strange Case of Dr. Jekyll and Mr. Hyde – Masterpiece or Penny Dreadful",

8 - 11 November, 2007 - The 49th Annual Convention of the Midwest Modern Language Association (Cleveland, Ohio):
Sarah Herbe: "The Concept of the Meme in Paul McAuley´s Fairyland",

8 October, 2007 - Symposium: Die Schöne und das Ungeheuer aus dem Blickwinkel der Metamorphose (Salzburg, Residenzgalerie):
• Sabine Coelsch-Foisner: "´Beauty and the Beast´ – Opfer und Täter: Geschlechterkonstruktionen im 19. Jahrhundert", • • • • Sarah Herbe: "Brian Stablefords ´Cinderella´s Sisters": Vom Ungeheuer zur Schönen und Zurück", 
• Markus Oppolzer: "Der Mönch; oder, die Schöne als Ungeheuer", 
• Elisabeth Schober: "Der Schein trügt: Wahrnehmung und Wirklichkeit in George MacDonalds Phantastes (1858)".

30 June, 2007 - Alfred Krupp Wissenschaftskolleg, Greifswald: Sabine Coelsch-Foisner: "The Hand in Fantastic Literature"

25 - 29 June, 2007 - International Conference: Gothic N.E.W.S. (Aix-en-Provence):
Markus Oppolzer: "Ann Radcliffe´s Italy and Gothic Liminality: A Recontextualization of Otherness"

14 May, 2007 - University of Fribourg (CH): Sabine Coelsch-Foisner: "Rosamunde Pilcher - the Aesthetics of Popular Romance"

19 May, 2007 - Science and the Public Conference 2007 (London, Imperial College):
Benjamin Wright: "A Tepid Response to the Prospect of Immortality? Cryobiological Experiments in Popular Science and Science Fiction"

9 - 10 February, 2007 - Entralogos 2007: Enamored, Romanized, Romanced: Spells of ´Romance´ (Cornell University, Ithaca, NY):
Elisabeth Schober: "Magical Discourse: Spells and Incantation in British Romance Fiction"

2006

3-4 November, 2006 - Joint PhD Network Symposium: Communicative Strategies in Literature (Brunauerzentrum, Salzburg):
• Sarah Herbe: "Does the Third-Person Unreliable Narrator Exist? A Re-Reading of Iain M. Banks´ Use of Weapons"
• Arnold Leitner: "Focalization"
• Markus Oppolzer: "Demonization and Guidance of Sympathy in Unreliable Narration"
• Elisabeth Schober: "Magical Discourse: Spells and Incantations in Romance"
• Benjamin Wright: "The ´state of exception´ in disaster science fiction"

5 - 6 October, 2006 - Conference of the IRCM: Wandel spiegelt Wissen (Salzburg):
Sabine Coelsch-Foisner: "Evolution einmal anders: Naturwissenschaftliche Spekulation und fantastische Imagination am Beispiel von H.G. Wells"

31 August - 1 September, 2006
- ESSE (London):
• Sarah Herbe: "The Genetic Perspective of the Body in British Science Fiction"
• Arnold Leitner: "Designer Babies and Defective Designs"
• Markus Oppolzer: "Edmund Burke´s Sublime and the Liminality of Gothic Characters"

9-10 June, 2006 - PhD/Post-Doc Seminar: What Constitutes the Fantastic? (Szeged University):
• Sarah Herbe: "The Fleeting Fantastic in Hard Science Fiction"
• Markus Niederwimmer: "Concepts of Time and Place in Angela Carter´s Fiction"
• Markus Oppolzer: "Gothic Fantasy and Fantasy as Gothic – An Introductory Look at Terms and Theories"
• Elisabeth Schober: "Versions of Unreality in Postmodern Romance"

10 May, 2006Soziale Metamorphosen (Salzburg): 
• Sabine Coelsch-Foisner: "The Doppelgaenger in Fantastic Literature"
• Markus Oppolzer: "Denying Rites of Passage: Social Puberty in the Gothic Novel"

28-29 April, 2006 - PhD/Post-Doc Seminar: Redefining Genres as Models of Communication (Masaryk University Brno): 
• Dorothea Flothow: "The Imperial War and Adventure Novel for Children" 
• Sarah Herbe: "Strategies of Communication in (Hard) Science Fiction" 
• Arnold Leitner: "Narrative Strategies in Henry James´s Short Fiction" 
• Markus Niederwimmer: "Narrative Perspective and Body Transformations" 
• Markus Oppolzer: "Gothic and the Unreliable Narrator" 
• Elisabeth Schober: "Narrative Strategies in Romance" 
• Benjamin Wright: "Disaster Science Fiction"

11 March 2006 - International Conference: The Plurality of Interpretation (CIRLLLEP, Reims):
Sabine Coelsch-Foisner: "Frankenstein and Its Creative Readers"

13 January, 2006 -
University of Bielefeld
Sabine Coelsch-Foisner: "Metamorphosis and Evolution: Two Concepts of Cultural Change"

2005

November 2005 - University of Braga (Portugal): Sabine Coelsch-Foisner: "Metamorphic Changes in the Arts"

28-30 September
- 6th international Congress of the Estonian Society of Comparative Studies: "Dynamics of the Reception of World Literature" (Tartu, Estland): Sabine Coelsch-Foisner, "From Ovid´s Metamorphoses to Shaw´s Pygmalion and Alan J. Lerner´s My Fair Lady"

18-19 August 2005 - Salzburg-Szeged PhD Conference "Fantastic Transformations of the Body in Modern English Literature" (Szeged University): 
• Sabine Coelsch-Foisner: "An Anthropological Approach to Fantastic Body Transformations" 
• Sarah Herbe: "British Science Fiction and Genetic Engineering" 
• Markus Niederwimmer: "Gender Transformations in Postmodern Fiction" 
• Markus Oppolzer: "Adolescence and Gothic Fiction" 
• Elisabeth Schober: "A Diachronic Study of Romance and Its Relation to the Fantastic" 

5-6 August 2005 - Symposium: "Kulturstereotype und unbekannte Kulturlandschaften": Sabine Coelsch-Foisner, "The Disneyfication of British Literature"

19 May 2005
- International PhD/PostDoc Forum "Human Bodies in British Fantastic Literature" (Salzburg, Bildungshaus St. Virgil): 
• Christina Grabner: "George MacDonald and the Dead Human Body" 
• Sarah Herbe: "Modified Commodities: The Presentation of Modified Bodies of Prostitutes in Late Twentieth-Century British Science Fiction" 
• Markus Niederwimmer: "The Postmodern Body: ´A Crepuscular Territory.´" 
• Markus Oppolzer: "Victims of Obsession: Abused Bodies in Early Gothic Fiction." 
• Elisabeth Schober: "Metamorphosis and Reincarnation in H. Rider Haggard´s She

25 April 2005 - Symposium "Lilie und Lotus. Weiblichkeitsmetaphern in Kunst und Kultur" (Salzburg, Residenzgalerie): 
• Sabine Coelsch-Foisner: "Die Flucht vor dem schönen Körper. A.S. Byatts fantastische Erzählungen." 
• Sarah Herbe, Markus Oppolzer, Elisabeth Schober: "Der weibliche Körper zwischen Fremd- und Selbstbestimmung im Spiegel britischer phantastischer Literatur." 

20-23 April - April Conference Ten (Krakau): Sabine Coelsch-Foisner: "From a Midsummer Night´s Dream to a Midsummer Nightmare"

11-12 March
- Tagung "L’Ordre et le Chaos / Chaos and Order" (Reims): Sabine Coelsch-Foisner: "Metamorphosis/Shape-shifting between Chaos and Order"

2004

2-5 December
- Colloque interuniversitaire "Les Métamorphoses du corps du romantisme à nos jours" (Bordeaux): 
Sabine Coelsch-Foisner: "Les transformations du corps dans l´héroïc-fantasy" 

18-20 November - 15th British Cultural Studies Conference: Medialised Britain (Passau): 
• Sabine Coelsch-Foisner: "Transformed Bodies in Contemporary Museum Culture";
• Markus Oppolzer: "Rites of Passage in Gothic Fiction" 

12 May - Meisterwerke des Abendlandes: Kanonbildung als Problem (Salzburg): 
Sabine Coelsch-Foisner: "Frankenstein" (Teil einer Ringvorlesung) 

22-24 April - Bilateral Symposium: The Human Figure in (Post-)Modern Literature and Art (Brno): 
• Sabine Coelsch-Foisner: "Metamorphic Bodies in Culture and Fantasy, with a Reading of A. S. Byatt´s Short Fiction"; 
• Sarah Herbe: "The Dehumanised Figure in Roald Dahl´s Short Fiction"; 
• Markus Niederwimmer: "Queer Tendencies in (Post-)Modern Anglophone Fantasy: Orlando, The Passion of New Eve, and Middlesex"; 
• Markus Oppolzer: "´I am, therefore I think´: Postmodern British Gothic and the Construction of the Self"; 
• Michaela Schwarzbauer: "The Human Figure in Hans Werner Henze´s Opera Der junge Lord"

2003 

23 September - Tagung für Polyästhetische Erziehung (Salzburg): 
Sabine Coelsch-Foisner: "Syrinx bei den Ästheten: Mythos und spätviktorianisches Schönheitsideal" 

16 May - International and Interdisciplinary Conference on The Flesh Made Text (Thessaloniki): 
Sabine Coelsch-Foisner: "Apes, Carcasses, and Ant-Men: The Body in Mid-Twentieth-Century Literature and Art" 

15 March - Colloque du Centre de Recherche sur l´Imaginaire (Reims): 
Sabine Coelsch-Foisner: "Polyphony and Mondernist Aesthetics" 

7 March - Workshop des Interdisziplinären Forschungsschwerpunkts Metamorphosen (Salzburg): 
Sabine Coelsch-Foisner: "Körpertransformationen: Die Metamorphose als Lesart des Fantastischen"

  • News
    Am 27. 4. verstarb Ass. Prof. i. R. Dr. Reinhard Rublack. Reinhard Rublack kam noch in der Pionierphase der Universität Salzburg als absolvierter Theologe (Studium u. a. bei Rudolf Bultmann) mit Professor Rudolf Gönner aus Saarbrücken an das (damalige) Institut für Pädagogik. Bereits 1970 vollendete er sein Zweitstudium mit der interdisziplinär angelegten geisteswissenschaftlichen Dissertation über „Die bildungspolitische Tendenz des ‚Salzburger Intelligenzblattes‘ 1784 – 1806.“
    Im Herbst vergangenen Jahres hat unsere Universität das Audit "hochschuleundfamilie" durchlaufen. Im Jänner wurden wir von der Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend, Dr. Juliane Bogner-Strauß, als familienfreundliche Hochschule ausgezeichnet.
    In Kooperation mit der Universität Freiburg bringt die Universität Salzburg für die bevorstehende Europawahl erstmals die digitale Wahlhilfe "WahlSwiper" nach Österreich.
    Bereits zum zweiten Mal wanderte die >KinderUNI unterwegs< mit gebündeltem Wissen in die Region Pongau: Rund 360 Kinderstudierende waren zu Gast im Schloss Tandalier in Radstadt. Am 2. und 3. Mai 2019 bot die Universität Salzburg gemeinsam mit akzente Salzburg, dem Regionalverband und der KLAR!-Region Pongau, der LAG Lebens.Wert.Pongau, der Kompass Mädchenberatung sowie dem Verein Architektur - Technik + Schule ein buntes und kostenfreies Programm.
    Der Kurt-Zopf-Förderpreis 2018 wurde gestern Mittwoch, dem 24. April 2019 an den Pflanzenökologen Stefan Dötterl, den Schlafforscher Manuel Schabus und an den Mathematiker Wolfgang Trutschnig vergeben. Die Salzburger Wissenschaftler erhalten für herausragende Publikationen jeweils 5.000,- Euro Preisgeld.
    Lateinische Fluchtafeln Doc. PhDr. Daniela Urbanová, Ph.D., Masarykova univerzita in Brünn 20.5.2019, 18.30 Uhr s.t., Residenzplatz 1/4, SR. 1.42
    On Monday, 20th of May the SCEUS hosts two joint events specialised on the European Elections. Don’t miss them!
    Das Sprachenzentrum der Universität Salzburg feiert im Jahr 2019 sein 20-jähriges Bestehen. Diesen Anlass wollen wir am 21.05. im Rahmen eines Fortbildungsnachmittags für die Lehrenden der österreichischen Sprachenzentren/des ÖDaF und einer anschließenden Feier würdigen.
    Am Dienstag, 21. Mai 2019 um 19 Uhr, eröffnet der Fachbereich Slawistik die Ausstellung "Ein Jahrhundert des Tschechischen Comics - währenddessen an einem anderen Ort". Die Vernissage findet am Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Str. 1 im Raum 1.003 statt.
    Die Zeit der kroatisch-faschistischen Ustascha steht im Zentrum der Veranstaltung mit Historikerin Marie-Janine Calic und dem Schriftsteller Robert Kleindienst.
    Am 22. Mai 2019 von 13:00 - 14:00 Uhr im Clubraum der KHG (Wiener-Philharmoniker-Gasse 2, Salzburg)
    Am 22. Mai 2019 ist es wieder soweit - der Gesundheitstag der PLUS findet von 9.00 bis 14.00 Uhr an der Naturwissenschaftlichen Fakultät statt!
    Vortragsreihe zum UNESCO-Jahr des Periodischen Systems der Elemente für Schüler*innen, Lehrer*innen und Studierende
    22. MAI: Marco RISPOLI (Padua): Zwischen Öffentlichkeit und Intimität: HEINES Federkriege // 29. MAI: Dirk ROSE (Innsbruck): „Ich bin Dynamit“ - NIETZSCHE als Polemiker // ÖFFENTLICHE RINGVORLESUNG // 6. März bis 26. Juni 2019, jeweils am Mittwoch um 18.00-19.30h im Unipark Nonntal // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. eine Stunde. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    International Workshop - HARTMUT STÖCKL & JANA PFLAEGING - English & Applied Linguistics / Department of English and American Studies - 23 and 24 May 2019 - UniPark Nonntal 1.009
    PD Dr. Dominik Martin-Creuzburg hält am 24. Mai 2019 um 14:00 Uhr im Hörsaal 421 der NW-Fakultät einen Vortrag zum Thema "Essential lipids in aquatic food webs: nutritional requirements, physiological constraints, and trophic transfer". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Dank einer großzügigen Hinterlassenschaft seitens Herrn Kurt Zopf schreibt die Universität Salzburg den mit 10.000,-- Euro dotierten Kurt-Zopf-Förderpreis für habilitierte Angehörige von Organisationseinheiten der Universität, welche die Fachgebiete Geistes-, Kultur- und/oder Sozialwissenschaft, Rechtswissenschaft oder Theologie umfassen, aus.
    Mit Alexandra Föderl Schmid, Israel-Korrespondentin der Süddeutschen Zeitung, und Marko Feingold, Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Salzburg, anlässlich seines 106. Geburtstags.
    Was ist ein gelungenes Leben? Die Begegnung mit der tot geglaubten, unkonventionellen Großmutter, die in einem verborgenen Haus mitten im Wald lebt, bringt einer jungen Frau unerwartete Erkenntnisse, die ihr Leben auf den Kopf stellen. (Picus Verlag)
    Es ist wieder so weit, am 29. Mai 2019 findet das Konzert des Universitätsorchesters für dieses Semester statt. Wir freuen uns auf Sie und ein tolles Programm!
    Gastvortrag Alte Geschichte, Altertumskunde und Mykenologie, Eine Stadt voller Stelen. Die Topographie der athenischen Inschriften, Dr. Irene Berti Pädagogische Hochschule Heidelberg, Montag, 3. Juni 2019, 18.30 Uhr s.t. Residenzplatz 1/4, SR. 1.42
    06.06. Katharina PRAGER: Der Zeitkämpfer KARL KRAUS – polemische und satirische Praktiken in der Ersten Republik // 12.06. Uta DEGNER: Literatur als „Kampfgas“. Polemik als produktives Prinzip bei ELFRIEDE JELINEK // 19.06. Daniel FULDA: Polemik im Dienst der guten Sache? ROBERT MENASSES Hallstein-Zitate und der Streit über die europäische Einigung // 26.06. Herwig GOTTWALD: Der Kampf um die Gesinnungsästhetik. CHRISTA WOLF und der deutsch-deutsche Literaturaturstreit
    Das Weiterbildungsangebot für engagierte Pädagog/innen und Interessierte im neuen kompakten Tagungsformat in der Großen Universitätsaula Salzburg. Jetzt anmelden und aktiv erfahren, wie Sie Geborgenheit für Kinder und Jugendliche spürbar machen!
  • Veranstaltungen
  • 20.05.19 Lateinische Fluchtafeln
    22.05.19 Operant evaluative conditioning as a mechanism for behavior change
    22.05.19 Ustascha-Regime: Hintergründe & literarische Aufarbeitung (Workshop & Lesung)
    22.05.19 Zwischen Öffentlichkeit und Intimität: Heines Federkriege
    22.05.19 Sprachwandel R/Evolution von unsichtbarer Hand ?
    23.05.19 Praxisseminar Sozialversicherung - 15 Jahre Verordnung 883/2004 - aktuelle Fragen
    23.05.19 Some Diophantine problems connected to binary recurrences
    23.05.19 Joshua Bell und Andrew Manze
    23.05.19 Shona Skulpturen, Kunst aus Simbabwe im Botanischen Garten
    23.05.19 On defensive thoughts and hostile actions - How motivated processes within and between groups may help explain the rise of populist parties, the “refugee crisis”, and “alternative facts”
    23.05.19 Vortrag: "Good people or good laws - Philosophy and the fight against corruption in Kenya"
    23.05.19 Moderne Forensische Sprecher-Erkennung: Speech Science im Dienst von Polizei und Justiz
    24.05.19 Essential lipids in aquatic food webs: nutritional requirements, physiological constraints, and trophic transfer
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg