Ringvorlesung WS 2002/03: Orient und Okzident im Mittelalter - Kontakte und Konflikte

Vorlesungsprogramm

Montag, 7. Oktober 2002: Vorbesprechung und Informationen zu SAMS.on

 

Montag, 14. Oktober 2002
Maria Dorninger/Ulrich Müller (Germanistik):Bilder der Regionen - Einführung in die Geographie und Topographie

Montag, 21. Oktober 2002
Clemens Sedmak (Theologie):Islam und Christentum im Mittelalter

Montag, 28. Oktober 2002
Ulrich Müller (Germanistik):Der Orient in der Literatur des europäischen Mittelalters - Ein Überblick

Montag, 4. November 2002
Heinz Dopsch (Geschichte):Die Kreuzfahrerstaaten und Spanien - Kontaktzonen zwischen Islam und Christentum im Mittelalter

Montag, 11. November 2002
Roman Reisinger (Romanistik):Arabische Reminiszenzen in den romanischen Kreuzzugsliedern

Montag, 18. November 2002
Ksenija Fallend (Romanistik):Vom Wandel des Menschenbildes im Hochmittelalter als Folge des Wissenschaftstransfers zwischen Orient und Okzident

Montag, 25. November 2002
Günter Brucher (Kunstgeschichte):Sakralbaukunst in Italien - zwischen Orient und Okzident

Montag, 2. Dezember 2002
Elisabeth Schreiner (Romanistik):Orientalische Erzählstoffe in der spanischen Literatur des Mittelalters

Montag, 9. Dezember 2002
Stefan Engels (Musikwissenschaft):Abendländische Musik und Islam

Montag, 16. Dezember 2002
Manfred Kern (Germanistik):Krieg der Worte - Kreuzzug und Poesie bei Walther von der Vogelweide und Wolfram von Eschenbach

Montag, 13. Januar 2003
Oswald Panagl (Sprachwissenschaft):Wortschätze des Ostens - Zaungäste und Ansiedler aus dem Lexikon orientalischer Sprachen

Montag, 20. Januar 2003
Christian Rohr (Geschichte):Kompass, Papier und Schießpulver. Zum Technologietransfer zwischen Orient und Okzident und seinen Auswirkungen auf die abendländische Gesellschaft

Montag, 27. Januar 2003
Christina Steinmetzer (Kunstgeschichte):Islamische Gärten

  • ENGLISH English
  • News
    Seit dem Sommer 2019 gehen Salzburger Wissenschaftler den Spuren des Arnau de Torroja nach, des letzten Großmeisters der Tempelritter vor ihrer Auflösung im 13. Jahrhundert.
    Die „smarte Sommerfrische“, zu der die Salzburger Hochschulwochen seit 1931 einladen, kommt COVID-19-bedingt als „smarte Sommerbrise“ daher. Das Thema fesselt analog wie digital: „Du musst Dein Ändern leben!“ Die Salzburger Hochschulwochen beginnen am Montag, den 3. August und dauern bis Sonntag, 9. August 2020.
    Land unterstützt Uni-Projekt für mehr Sicherheit/ Bewegte Berge bedeuten ein Risiko / PLUS: 500.000 Euro für Klimalabor
    Die Universität Salzburg (PLUS) wird in Zukunft noch stärker global aktiv: Die frisch veröffentlichten Ergebnisse der Antragsrunde 2020 zeigen, dass die PLUS bis 2023 knapp 835.000 EUR für den Austausch mit Erasmus+ Partnerländern genehmigt bekommen hat – das macht die Hochschule zum österreichischen Spitzenreiter in dieser Programmschiene.
    Gerade in Zeiten von Corona hat sich gezeigt, wie wichtig die digitale Unterstützung der Studierenden im Uni-Alltag ist. Das Projekt „On Track“ – auf dem Weg bleiben vereinigt digitale und soziale Welten. Es startet zum richtigen Zeitpunkt!
    Sie wollen ein Lehramtsstudium an der Universität Salzburg beginnen und ziehen dabei in Betracht, eine (oder gar zwei) romanische Sprache(n) zu wählen, doch es beschäftigen Sie Fragen, Unklarheiten oder Zweifel hinsichtlich der Möglichkeiten und der universitären Ausbildung am Fachbereich Romanistik?
    150 Teilnehmerinnen haben die Chance schon genutzt und sich zu den über 50 Lehrveranstaltungen rund um die IT und Digitalisierung der ditact_womens IT summer studies der Universität Salzburg, welche von 01.09.-12.09.2020 stattfindet, angemeldet. Die Anmeldung ist noch bis 12. Juli möglich. Danach ist die Restplatzbörse geöffnet.
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • 05.08.20 PLUS startupSPRECHTAG - gather your ideas
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg