Ringvorlesung WS 2002/03: Orient und Okzident im Mittelalter - Kontakte und Konflikte

Vorlesungsprogramm

Montag, 7. Oktober 2002: Vorbesprechung und Informationen zu SAMS.on

 

Montag, 14. Oktober 2002
Maria Dorninger/Ulrich Müller (Germanistik):Bilder der Regionen - Einführung in die Geographie und Topographie

Montag, 21. Oktober 2002
Clemens Sedmak (Theologie):Islam und Christentum im Mittelalter

Montag, 28. Oktober 2002
Ulrich Müller (Germanistik):Der Orient in der Literatur des europäischen Mittelalters - Ein Überblick

Montag, 4. November 2002
Heinz Dopsch (Geschichte):Die Kreuzfahrerstaaten und Spanien - Kontaktzonen zwischen Islam und Christentum im Mittelalter

Montag, 11. November 2002
Roman Reisinger (Romanistik):Arabische Reminiszenzen in den romanischen Kreuzzugsliedern

Montag, 18. November 2002
Ksenija Fallend (Romanistik):Vom Wandel des Menschenbildes im Hochmittelalter als Folge des Wissenschaftstransfers zwischen Orient und Okzident

Montag, 25. November 2002
Günter Brucher (Kunstgeschichte):Sakralbaukunst in Italien - zwischen Orient und Okzident

Montag, 2. Dezember 2002
Elisabeth Schreiner (Romanistik):Orientalische Erzählstoffe in der spanischen Literatur des Mittelalters

Montag, 9. Dezember 2002
Stefan Engels (Musikwissenschaft):Abendländische Musik und Islam

Montag, 16. Dezember 2002
Manfred Kern (Germanistik):Krieg der Worte - Kreuzzug und Poesie bei Walther von der Vogelweide und Wolfram von Eschenbach

Montag, 13. Januar 2003
Oswald Panagl (Sprachwissenschaft):Wortschätze des Ostens - Zaungäste und Ansiedler aus dem Lexikon orientalischer Sprachen

Montag, 20. Januar 2003
Christian Rohr (Geschichte):Kompass, Papier und Schießpulver. Zum Technologietransfer zwischen Orient und Okzident und seinen Auswirkungen auf die abendländische Gesellschaft

Montag, 27. Januar 2003
Christina Steinmetzer (Kunstgeschichte):Islamische Gärten

  • ENGLISH English
  • News
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg