Ringvorlesung WS 2009/10: "Krisen, Kriege, Katastrophen. Zum Umgang mit Angst und Bedrohung im Mittelalter"

Die Ringvorlesung findet jeweils am Montag, 18.00 - 19.30 Uhr im HS 380 in der Gesellschaftswissenschaften Fakultät, Rudolfskai 42 statt.

Die Texte der Vorlesung werden im Laufe des Semesters ins Netz gestellt.

ACHTUNG: 
4. und ausnahmslos LETZTER Prüfungstermin
Montag, 7. Juni 2010, 18 - 20 Uhr
HS 342, Akademiestraße 24
(Es sind keine individuellen Termine möglich!)

Vorlesungsprogramm

Montag, 5. Oktober 2009: Christian Rohr (Geschichte): Einführung ins Thema / Der Umgang mit Naturkatastrophen im Mittelalter

Montag, 12. Oktober 2009: Heinz Dopsch (Geschichte): Krieg und Fehde. Strategien - Methoden - Rechtfertigung

Montag, 19. Oktober 2009: Agáta Dinzl-Rybářová (Germanistik/Slawistik, Bamberg): Die gesellschaftliche, politische, soziale und kulturelle Krise während der Herrschaft der Luxenburger in Böhmen (1310-1437)

Achtung Hörsaaländerung! 
Am 9. November 2009 findet die Vorlesung AUSNAHMSWEISE im HS 311, Germanistik, Akademiestr. 20 statt!!!

Montag, 9. November 2009: Ursula Bieber (Slawistik): Katastrophen und Seuchen in Altrussischen Chroniken. Wahrnehmung und Deutung

Montag, 16. November 2009: Irma Trattner (Kunstgeschichte): Bilder des Alptraums. Die Apokalypse in der Kunst des Mittelalters

Montag, 23. November 2009: Manfred Kern (Germanistik): Apokalypse. Faszination und Gestaltung der Großen Krise in der mittelalterlichen Literatur

Montag, 30. November 2009: Jan Cemper-Kiesslich (Gerichtsmedizin): Pest und schwarze Pocken. Geißeln der Menschhheit aus infektionsbiologischer und medizinischer Sicht

Montag, 14. Dezember 2009: Siegrid Schmidt (Germanistik): Angstaufarbeitung in der Klage (Fortsetzung des Nibelungenliedes). Eine Psycho-Studie zur Katastrophenbewältigung

Montag, 21. Dezember 2009: Ulrich Müller (Germanistik) und/oder Maurice Sprague (Germanistik, Bamberg): Krisen und Kriege in der Liebe im Spiegel der mittelalterlichen Literatur

Montag, 11. Jänner 2010: Daniel Rötzer (Romanistik): Die Kunst des Verdrängens. Giovanni Boccaccios Decameron vor dem Hintergrund der Pestepidemie von 1348

Montag, 18. Jänner 2010: Maria Dorninger (Germanistik): Mystische Endzeiterwartungen im Hoch- und Spätmittelalter / Stefan Engels (Musikwissenschaft, Graz): Dies irae, dies illa: Mittalterliche liturgische Gesänge von den letzten Dingen

Montag, 25. Jänner 2010: Rolf Darge (Philosophie, Kath.-Theol. Fakultät): Entspricht der Tod der menschlichen Natur? Einige aktuelle Überlegungen des Thomas von Aquin

Montag, 8. März 2010: 2. schriftlicher Prüfungstermin

Mai 2010: 3. schriftlicher Prüfungstermin

 

  • ENGLISH English
  • News
    Aktuelle Information zur Lehre an der PLUS
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2020 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2020 - 30. September 2021) ist ab sofort geöffnet! Dieses Förderprogramm hat zum Ziel, Forschungs- und Lehraktivitäten (ab Doktoratsstudierende) zwischen den österreichischen Mitgliedsuniversitäten und Südostasien (Indonesien, Laus, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam) zu fördern.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg