Dokumente der Ringvorlesung WS 2009/10

1. Einführung ins Thema (5. Oktober 2009)

2. Krieg und Fehde (12. Oktober 2009)

3. Die gesellschaftliche, politische, soziale und kulturelle Krise (19. Oktober 2009)

4. Katastrophen und Seuchen in altrussischen Chroniken (9. November 2009)

5. Bilder des Alptraums (16. November 2009)

6. Apokalypse. Faszination und Gestaltung der Großen Krise in der mittelalterlichen Literatur (23. November 2009)

7. Pest und schwarze Pocken (30. November 2009)

8. Angstaufarbeitung in der "Klage": Eine Psycho-Studie zur Katastrophenbewältigung (14. Dezember 2009)

9. Krisen und Kriege in der Liebe im Spiegel der mittelalterlichen Literatur (21. Dezember 2009)

10. Die Kunst des Verdrängens. Boccaccios "Decameron" vor dem Hintergrund der Pestepidemie von 1348 (11. Jänner 2010)

11.a Mystische Endzeiterwartungen im Hoch- und Spätmittelalter (18. Jänner 2010)

11.b "Dies irae, dies illa". Mittelalterliche liturgische Gesänge (18. Jänner 2010)

12. Entspricht der Tod der menschlichen Natur? (25. Jänner 2010)

Dieser Beitrag ist nur auf Blackboard einzusehen.

  • ENGLISH English
  • News
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg