Ringvorlesung WS 2010/11: "Rituale - Feste - Zeremonien: Kulturen und Ästhetiken der Repräsentation im Mittelalter"

Die Ringvorlesung findet jeweils am Montag 18.00 - 19.30 Uhr im HS 381 in der Gesellschaftswissenschaften Fakultät, Rudolfskai 42 statt.

Die Texte der Vorlesungen werden im Laufe des Semesters ins Netz gestellt.

2. Prüfungstermin:
Montag,  7. März 2011
18.00 bis 19.30 Uhr, HS 381, Rudolfskai 42

Vorlesungsprogramm

4. Oktober 2010: Gerd ALTHOFF (Historisches Seminar, Universität Münster): Inszenierte Freiwilligkeit - Zur Semantik und Funktion von Ritualen im Mittelalter

11. Oktober 2010: Manfred KERN (FB Germanistik): Von Sälen, Grälen und Kränzen - Imaginierte Ritualität und Festlichkeit in der mittelalterlichen Literatur

18. Oktober 2010: Heinz DOPSCH (FB Geschichte): Fürsteneinsetzung, Königswahl und Kaiserkrönung - Zur Sakralität des mittelalterlichen Herrschertums

25. Oktober 2010: Jan CEMPER-KIESSLICH (IFFB Gerichtsmedizin): Ein Begräbnis erster Klasse? Rituelle und zeremonielle Aspekte des Ablebens im Mittelalter aus forensisch-archäometrischer Sicht

8. November 2010: Lothar KOLMER (FB Geschichte): Fürsten-Hochzeiten im Späten Mittelalter

15. November 2010: Christopher F. LAFERL (FB Romanistik): Kleidung und Gender in spanischen Festbeschreibungen der beginnenden Frühen Neuzeit

22. November 2010: Ursula BIEBER (FB Slawistik): Ruh dich aus, iss und trink und freu dich des Lebens! (Lukas 12.19) - Von Feiern, Festen und Gelagen im Alten Russland

29. November 2010: Rudolf PACIK (FB Praktische Theologie): Mysterienspiel statt Feier der Gemeinde - Liturgie im Mittelalter

6. Dezember 2010: Armin EIDHERR (FB Germanistik), Susanne PLIETZSCH (Zentrum für Jüdische Kulturgeschichte): Die Sarajevo-Haggadah (Barcelona, um 1350) - Geschichte und zeremonielle Bedeutung im mittelalterlichen Judentum

13. Dezember 2010: Roman REISINGER (FB Romanistik): Fülle versus Mangel - Formen und Bedingungen mittelalterlicher Konvivialität in der romanischen Literatur

20. Dezember 2010: Michael MALKIEWICZ, Otto RASTBICHLER (Universität Mozarteum): "La Pellegrina" (1589) - Musik und Tanz als sinnstiftende Komponenten des Festes am Beispiel einer Hochzeit im Hause Medici

10. Jänner 2011: Kathrin BLEULER (FB Germanistik): Identitätsbildung bei Tisch - Das Festessen als symbolische Ordnung am Beispiel des "Willehalm" Wolframs von Eschenbach

17. Jänner 2011: Irma TRATTNER (Kunstuniversität Linz): Repräsentation mittelalterlicher Fest- und Tischkultur im Bild

24. Jänner 2011: Peter KUON (FB Romanistik): Ritual und Selbstinszenierung. Petrarcas Dichterkrönung

31. Jänner 2011: Siegrid SCHMIDT (FB Germanistik): Überdauert - übernommen - überdreht. Mittelalterliche Rituale und Zeremonien in moderner europäischer Festkultur

 

  • ENGLISH English
  • News
    Aktuelle Information zur Lehre an der PLUS
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2020 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2020 - 30. September 2021) ist ab sofort geöffnet! Dieses Förderprogramm hat zum Ziel, Forschungs- und Lehraktivitäten (ab Doktoratsstudierende) zwischen den österreichischen Mitgliedsuniversitäten und Südostasien (Indonesien, Laus, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam) zu fördern.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg