Ringvorlesung 2005/06: "Liebe und Erotik im Mittelalter"

Vorlesungsprogramm

Montag, 10. Oktober 2005: Ursula Bieber/Roman Reisinger/Daniel Rötzer/Siegrid Schmidt: Liebeskonzeptionen in der europäischen Literatur des Mittelalters (Roundtable-Gespräch)

Montag, 17. Oktober 2005: Ulrich Müller (Germanistik): Trouvère - Troubadour - Minnesänger

Montag, 24. Oktober 2005: Elisabeth Schreiner (Romanistik): Liebe und Erotik in der arabisch-andalusischen Lyrik

Montag, 7. November 2005: Christian Rohr (Geschichte): Die Liebe in mittellateinischen Parodien vom 9.-12. Jahrhundert

Montag, 14. November 2005: Manfred Kern (Germanistik): Antike Mythologie der Liebe und mittelalterliche Poesie

Montag, 21. November 2005: Lothar Kolmer (Geschichte): Rhetorik der Verführung. Heloise und Abaelard

Montag, 28. November 2005: Heinz Dopsch (Geschichte): Zölibat, Prostitution, Empfängnisverhütung aus der Sicht der katholischen Kirche im Mittelalter

Montag, 5. Dezember 2005: Maria Dorninger (Germanistik): Liebesdarstellungen in mittelalterlichen Handschriften. Text und Bild

Montag, 12. Dezember 2005: Irma Trattner (Kunstgeschichte): Ordnung und Lust. Liebe und Erotik in Darstellungen der bildenden Kunst im Mittelalter und der frühen Neuzeit

Montag, 19. Dezember 2005: Film zum Thema

Montag, 9. Januar 2006: Stefan Engels (Musikwissenschaft): Liebesspiele, ein- und mehrstimmig. Lateinische Lieder und Motetten

Montag, 16. Januar 2006: Christine Janotta (Geschichte): Medizinische Fragen (Geburtshilfe)

Montag, 23. Januar 2006: Jan Kiesslich (Gerichtsmedizin): Liebe und Tod. Folgen der Liebe

  • ENGLISH English
  • News
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg