Abbildung 555700.JPG

 

Referent: Prof. Dietrich Grönemeyer

Titel der Vorlesung: Warum ist die Seele der coolste Körperteil?

Kurzbeschreibung: Der menschliche Körper ist für uns alle selbstverständlich. Jeder hat einen, und niemand denkt viel über ihn nach – es sei denn, man wird krank. Dabei gibt es soviel zu entdecken! Der Körper ist ein Wunderwerk, das aus unglaublich vielen großen und kleinen, ja winzigsten Teilen zusammengesetzt ist. Und dann ist da noch etwas, das alles zusammenhält und jeden Menschen einzigartig macht. Was mag das sein?

Wann und Wo? Montag, 30. Juni von 16.15 - 17.00 Uhr im Hörsaal 381, Rudolfskai 42

<p/>

Im Anschluss an seine Vorlesung wird Professor Grönemeyer seine Kinderbücher signieren!

Abbildung 555689.JPG


Referentin:
Mag. Bettina Brandstetter

Titel des Workshops:
Warum sind Buben anders als Mädchen? Was die anderen über uns sagen.

Kurzbeschreibung: Wir werden gemeinsam untersuchen, was für uns „typisch Bub“ und „typisch Mädchen“ ist. Spielen Buben wirklich lieber Fußball als Mädchen? Spielen Mädchen lieber Barbie als Buben? Warum ist das so?<o:p></o:p>

Zielgruppe: 7-10 Jahre; maximal 12 Kinder

Wann und Wo? Dienstag, 1. Juli von 16.30 - 18.00 Uhr im Seminarraum 382, Rudolfskai 42



Abbildung 555701.JPG

Referent: Prof. Manfred Bartmann

Titel der Vorlesung: Was ist Musikethnologie? Eintauchen in die Welt der Musik

Kurzbeschreibung: Wir werden Filmbeispiele ohne Ton abspielen und ihnen die "richtigen" Musiken zuordnen.

Wann und Wo? Dienstag, 1. Juli von 17.15 - 18.00 Uhr im Hörsaal 381, Rudolfskai 42

Abbildung 555694.JPG

Referent: Dr. Siegrid Schmidt

Titel des Workshops: Burgen. Geschichte und Geschichten

Kurzbeschreibung: Wir planen und bauen Burgen. Wir hören Geschichten von starken Rittern und gruseligen Geistern und machen uns selbst ein buntes Bild von ihnen. Wenn du ein Fernrohr oder Fernglas hast, bring es mit!

Zielgruppe: 7-10 Jahre; maximal 24 Kinder

Wann und Wo? Mittwoch, 2. Juli von 16.30 - 18.00 im Seminarraum 382, Rudolfskai 42

<p/>


Abbildung 555703.JPG


Referentin
: Prof. Ingonda Hannesschläger

Titel der Vorlesung: Ich seh`, ich seh`, was Du nicht siehst, und das ist….Kunst?

Kurzbeschreibung: Kunstwerke verschiedener Epochen werden betrachtet. Es geht darum, richtig sehen zu lernen, Dinge zu erkennen und beschreiben zu lernen. Fragen nach der Herkunft, Entstehung und Funktion werden gestellt.

Wann und Wo? Mittwoch, 2. Juli von 17.15 - 18.00 Uhr im Hörsaal 381, Rudolfskai 42

Abbildung 555704.JPG


Referentin
: Prof. Marietta Calderón-Tichy

Titel des Workshops: Was heißt heißen?

Kurzbeschreibung: Wer und was hat Namen? Einen oder verschiedene? Wovon hängt das ab? Wozu dienen Namen? Wir stellen uns diese und weitere Fragen und setzen uns intensiv mit dem Gebrauch der Namen auseinander, die uns am meisten interessieren. Vorbereitung: Fragt eure Eltern, warum ihr so heißt, wie ihr heißt. Überlegt, ob man einen Namen bzw. etwas an einem Namen ändern kann. Überlegt euch auch, über welche Namen ihr etwas erfahren wollt (z.B. Namen von Fußballern oder Autonamen).

Zielgruppe: 7-10 Jahre; max. 25 Kinder

Wann und Wo? Donnerstag, 3. Juli von 14.30 - 16.00 Uhr im Seminarraum 382, Rudolfskai 42

<p/>


Abbildung 555705.JPG


Referent
: Dr. Paolo Sereni

Titel der Vorlesung: Blitz und Donner!

Kurzbeschreibung: In diesem Workshop könnt ihr selbst Regenbögen basteln, Blitze und Donner in Miniformat erschaffen und andere tolle Experimente machen. Daneben hört ihr natürlich auch, welche physikalischen Gesetze sich hinter den Experimenten verstecken.

Wann und Wo? Donnerstag, 3. Juli von 15.15 - 16.00 im Hörsaal 381, Rudolfskai 42

Abbildung 555735.JPG

Referenten: Dr. Sebastian Hörl und Lars Söndergaard


Titel der Vorlesung: Wie wede ich ein Fußballstar?

Kurzbeschreibung: In der Vorlesung erfahrt ihr, was einen guten Fußballspieler ausmacht. Was und wie soll er wann trainieren? Neben sportwissenschaftlichen Einblicken (Technik, Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination, Taktik) wird euch Lars Söndergaard auch aus der Trainerperspektive erzählen, wie man zum Spitzenfußballer werden kann und wie das Leben dieser Stars aussieht. Außerdem werden zwei Spieler der Red Bull Juniors eure Fragen beantworten und im Anschluss natürlich auch für Autogramme zur Verfügung stehen!

Wann und Wo? Donnerstag, 3. Juli von 17.15 - 18.00 Uhr Uhr im Hörsaal 381, Rudolfskai 42


  • ENGLISH English
  • News
    Die Österreichische Forschungsgemeinschaft, getragen von Bund und Ländern, gibt sowohl der Wissenschaftsförderung als auch der Wissenschaftspolitik in Österreich neue Impulse und dient der Zukunftsorientierung und Qualitätssicherung von Forschung und Lehre in Österreich.
    Assoc.Prof. Dr. Kerstin Hödlmoser vom Centre for Cognitive Neuroscience wurde am 16. November der Kardinal-Innitzer-Förderungspreis für ihre Habilitation „Functional Impact of Sleep on Declarative and Motor memory over the Lifespan“ verliehen.
    Materialchemiker Dipl.-Ing. Miralem Salihovic vom Fachbereich Chemie und Physik der Materialien erhält für die Fortführung seiner Dissertation ein DOC-Stipendium der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW).
    Als Mitglied des Netzwerks UniKid-UniCare Austria forciert auch die Universität Salzburg die Vereinbarkeit von Beruf, Studium und Familie: Mit einem Kurzfilm der KabarettistInnen Kaufmann & Herberstein geht das Netzwerk augenzwinkernd neue Wege.
    Die Tagung wird organisiert vom Österreichischen Institut für Menschenrechte und findet in der Edmundsburg am Mönchsberg, Europasaal, 16 bis 19 Uhr, statt. Eintritt frei! Anmeldung erforderlich unter menschenrechte@sbg.ac.at.
    Die SchülerUNI "Hormone & Gehirn: Wie arbeiten sie zusammen?" stieß auf großes Interesse. Das Team rund um DDr. Belinda Pletzer vom Centre for Cognitive Neuroscience (CCNS) gab Einblick in den Forschungsalltag.
    Die jährlich stattfindende interdisziplinäre Fachtagung des Wissensnetzwerks Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt findet dieses Jahr am Donnerstag, 21.11.2019, zum Thema "Die Arbeit ist immer und überall - Mobiles Arbeiten und seine Folgen" auf der Edmundsburg statt.
    DONNERSTAG, 21.11.: VORTRÄGE (8.30-19.00h) bei Wissenschaft & Kunst, Bergstr. 12a, KunstQuartier, Atelier 1.OG // FREITAG, 22.11.: EXKURSION (8.30-16.00h) Gedenkstätte Konzentrationslager Ebensee, Gedenkstätte Mauthausen. Abfahrt: 8.30 Uhr Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1
    Johann Scheutz und Stephan Elspass, beide Germanisten, referieren am MO 25.11. in der Panoramabar in Lehen darüber, wie sich die gesprochene und geschriebene Sprache in Österreich verändern.
    Bühne frei für Ideen und Projekte, die Studierenden an der Uni Salzburg am Herzen liegen! Eine Vernetzungsangelegenheit der besonderen Art bietet jetzt das Career Center am 25.11.2019 beim Fair & Creative Matching Event.
    Im Rahmen der Vortragsreihe Geschichte im Gespräch sowie der Vorlesung "Grundlagen der Mittelalterlichen Geschichte (Christina Antenhofer)" hält Thorsten Hiltmann (Münster) am 26. November 2019 um 09 Uhr im HS 380 einen Vortrag zum Thema Mittelalterliche Heraldik zwischen Kulturgeschichte und neuen digitalen Methoden
    Der Fachbereich Slawistik möchte Sie zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO sehr herzlich zum vierten Teil unserer erfolgreichen Kinoreihe der ost- und mittelosteuropäischen Filme einladen. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    28. bis 30. November 2019 - Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1, 5020 Salzburg, Abteilung Musik- und Tanzwissenschaft, Tanzstudio, Raum 2.105, 2. OG
    Am 29. November 2019 findet die Tagung "Verantwortlichkeit digitalisierter Unternehmen" an der Universität Salzburg statt. Der Fokus liegt dabei auf den ethischen und rechtlichen Auswirkungen des Einsatzes künstlicher Intelligenz.
    Am MO 2.12. findet im Unipark Nonntal ein Empfang anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Instituts für Realienkunde des Mittelalters und der frühen Neuzeit (IMAREAL) statt. Die Begrüßungsworte spricht Rektor der Universität Salzburg Prof. Dr. Dr. h.c. Hendrik Lehnert.
    Elektroakustische Musik mit Sounddesigner Martin Löcker (a.k.a. Murmler) gibt es am Dienstag, 3. Dezember 2019, 19.30 Uhr, Fünfzigzwanzig (Residenzplatz 10, 2. OG, 5020 Salzburg).
    Der Fachbereich Linguistik ist Veranstalter der 45. Österreichische Linguistiktagung, die am 6. und 7.12.19 im Unipark Nonntal stattfindet.
  • Veranstaltungen
  • 21.11.19 Massen sterben – landschaftliche, architektonische und materielle Erinnerungen an zwei Weltkriege. Wege des Erinnerns in europäischer Perspektive
    21.11.19 Interdisziplinäre Tagung "Die Arbeit ist immer und überall ... - mobiles Arbeiten und seine Folgen"
    21.11.19 Salzburger Museen und Sammlungen Geschichte vor Ort. Vom Museum des Bürgertums zum Museum in und für die Gesellschaft
    21.11.19 How News Use is Changing Across the World
    22.11.19 Exkursion: Massen sterben – landschaftliche, architektonische und materielle Erinnerungen an zwei Weltkriege. Wege des Erinnerns in europäischer Perspektive
    23.11.19 W&K-Forum: Dafür-Sein als Widerständigkeit
    25.11.19 MATCHING EVENT "FAIR & CREATIVE"
    25.11.19 Klever Dance Company beim Dialoge Festival: Tanztheater im Dialog mit der Gesellschaft
    26.11.19 Geschichte im Gespräch
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg