Burgen: Menschen, Mauern und ihre Geschichten - ein Workshop von Dr. Siegrid Schmidt

Der Workshop

Frau Dr. Siegrid Schmidt machte einen Workshop über Burgen, Menschen, Mauern und ihre Geschichten. 
Am Anfang wurde Frau Professor Schmidt mit dem traditionellen Klopfen begrüßt. Anschließend erklärte sie den Kindern: Was eigentlich genau eine Universität ist? Und was man dann werden kann? 
Sie begann ihren Workshop mit dem Öffnen eines riesigen Koffers, aus dem sie ein altes großes Buch herausholte und eine Burgenstadt herzeigte und erklärte. 
Nach vielen Fragen, bauten alle Kinder gemeinsam mit ihren Tischen und Stühlen eine „Ringmauer“ und eine „Wehrmauer“ auf. Sie bekamen dann ein kleines Informationsblatt über die Burg Hohen Salzburg. 
Hinterher durften die Kleinen entweder mit Klötzen eine Burg bauen oder selbst einen Burg ausmalen und kreieren. Sie erklärten dann ihre Kunstwerke in denen Kirchen, Königssäle, Wachtürme, Häuser und Hütten, Tiere, Kerker, Burggräben, Stiegen und Flaggen vorkamen. Auch Personen sprossen aus den Fantasien der kleinen Studenten wie zum Beispiel König und Königin, Prinzen, Ritter, Narren, Gefangene, Bauern, Schneider, Kasperl, Pfarrer, Burgschmiede, Jäger, Musikanten und und und… 
Zum Abschluss erzählte die Universitätsprofessorin Schmidt noch eine Burggespenstergeschichte: „Die weiße Frau“, die ein Teil der Kinder mit Kostümen noch in einem Theaterstück aufführten.


Interview mit Fr. Prof. Schmidt

Was unterrichten Sie an der Universität?
Prof. Schmidt: Literatur und Sprache des Mittelalters - das ist ein Teil der Germanistik. 

Seit wann unterrichten Sie an der Universität?
Seit 1997 - also seit 10 Jahren. Zuerst studierte ich Theaterwissenschaften und Kulturwissenschaften im Museum.

Wie oft nahmen Sie schon an der Kinderuni teil?
Insgesamt vier mal. Einmal bei der Kinderuni Salzburg und zweimal in der Ministadt, eine Art Kinderstadt in der die Kleinen alle Institutionen einer richtigen Stadt machten.

Warum nehmen Sie an der Kinderstadt teil?
Weil es mir Spaß macht mit Kindern zu arbeiten ich möchte Kindern Literatur und Kultur vermitteln.

 

  • ENGLISH English
  • News
    Aktuelle Information zur Lehre an der PLUS
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2020 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2020 - 30. September 2021) ist ab sofort geöffnet! Dieses Förderprogramm hat zum Ziel, Forschungs- und Lehraktivitäten (ab Doktoratsstudierende) zwischen den österreichischen Mitgliedsuniversitäten und Südostasien (Indonesien, Laus, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam) zu fördern.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg