Das Kinderuniprogramm 2006

Abbildung 555533.JPG


Referentin:
Ao.Univ.Prof.Dr. Hannelore Breitenbach-Koller 

Titel der Vorlesung: Die Zelle: Eine geheimnisvolle Reise in das Innere der Zelle 

Kurzbeschreibung: Alle Lebewesen bestehen aus Zellen - diese sind sehr klein, aber troztdem ist Platz für viele interessante "Zellmaschinen" die für die Zelle arbeiten. Diese Zellmaschinen werden wir kennen lernen. 

Wann und Wo? Montag, 3. Juli 06 von 17.00-18.00 im Hörsaal 381, Rudolfskai 42 

Abbildung 555536.JPG


Referent:
o.Univ.Prof.DDr. Gottfried Tichy 

Titel der Vorlesung: Woher kommt der Mensch? Plauderei über die Abstammung des Menschen 

Kurzbeschreibung: Seit wann gibt es Menschen? Wie haben unsere Vorfahren gelebt, welche Werkzeuge verwendeten sie? Wann haben sie zum ersten mal Tiere gezüchtet, und welche Tiere waren es? Seit wann gibt es Landwirtschaft und was wurde angepflanzt? Wann und wo wurden die ersten Gemälde geschaffen und wozu machte man diese? Wir werden Skelette und Steinwerkzeuge betrachten. Habt ihr schon jemals mit einem 8000 Jahre alten Messer Wurst geschnitten? Spannende Dinge warten auf euch! 

Wann und Wo? Dienstag, 4. Juli 06 von 17.15-18.00 im Hörsaal 381, Rudolfskai 42

Abbildung 555539.JPG


Referent:
Univ.Ass.Mag.Dr. Manfred Kern 

Titel der Vorlesung: Von abenteuerlichen Ritterinnen und Rittern - Geschichten aus dem Mittelalter 

Kurzbeschreibung: Wer hat noch nie von König Artus, Tristan und Isolde oder Siegfried und Kriemhild gehört? Die Vorlesung wird die berühmtesten Geschichten des Mittelalters vorstellen. Wir wollen uns aber auch fragen, wie die Bücher aussehen, die uns diese Geschichten erzählen, und wie die deutsche Sprache im Mittelalter geklungen hat. 

Wann und Wo? Mittwoch, 5. Juli 06 von 17.15-18.00 im Hörsaal 381, Rudolfskai 42

Abbildung 555542.JPG
Abbildung 555545.JPG


ReferentIn:
V.Ass.Mag.Dr. Lydia Berka-Böckle Univ.Ass.Mag. Dominik Fuchs 

Titel der Vorlesung: Welche Rechte haben Kindern? Was ist die Kinderrechtekonvention? 

Kurzbeschreibung: Anhand von Power-Point-Präsentationen, Spielen, Fotos udgl. lernst du, warum Kinder Rechte haben und wozu sie diese brauchen. Ausserdem erfährst du, welche zentralen Rechtstexte/ Gesetze für Kinder erlassen wurden. 

Wann und Wo? Donnerstag, 6. Juli 06 von 14.15-15.00 im Hörsaal 381, Rudolfskai 42

Abbildung 555548.JPG


Referent:
Mag. Andreas Maletzky 

Titel der Vorlesung: Keine Angst vor Schlangen! Vom geheimen Leben und den fantastischen Fähigkeiten der verborgenen Räuber 

Kurzbeschreibung: In dieser Vorlesung erfährst du, wieso Schlangen etwas Besonderes sind, wie sie leben, wie sie sich in ihrer Umgebung zurechtfinden und wieso sie keine Beine haben. Ausserdem geht es um die heimischen Schlangenarten, ihre Lebensraumansprüche und die Ursachen für ihre Gefährdung. 

Wann und Wo? Donnerstag, 6. Juli 06 von 16.15-17.00 im Hörsaal 381, Rudolfskai 42

  • ENGLISH English
  • News
    Vom Arbeitsmarkt bis zur Zuwanderung. Wie haben sich in Österreich Einstellungen und Lebensformen in den letzten Jahrzehnten verändert? Das wird vom 26.- 28. September 2019 an der Universität Salzburg beim Kongress „Alles im Wandel? Dynamiken und Kontinuitäten moderner Gesellschaften“ eines der Schwerpunktthemen sein. Veranstaltet wird der Kongress von der Österreichischen Gesellschaft für Soziologie.
    Die Neurobiologin Belinda Pletzer von der Universität Salzburg erforscht die Wirkung der Antibabypille auf das Gehirn. In einer umfangreichen Studie mit 300 Probandinnen soll festgestellt werden, ob und in welcher Weise dieses Medikament deren Denken beeinflusst. Der Salzburger Spitzenforscherin wurde für ihr Projekt ein Starting Grant des Europäischen Forschungsrats (ERC) zuerkannt. Die hochkarätige EU-Förderung ist mit 1,5 Mio Euro dotiert.
    INTERNATIONALE TAGUNG // Mi 18. September: 14.00-19.45h, Stefan Zweig Zentrum, Edmundsburg (Europasaal) // Do 19. September: 9.30-19.30h, Fr 20. September: 9.30-13.30h Schwerpunkt Wissenschaft & Kunst, Bergstr. 12a, Atelier, 1. OG // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Um Studienanfänger*innen den Einstieg ins Studium zu erleichtern, bietet die Universität Salzburg in der letzten Septemberwoche den Orientierungstag an. An diesem Tag erhalten Studienanfänger*innen Informationen über zentrale Einrichtungen unserer Universität rund um Studium, Einführung in die IT-Infrastruktur und vieles mehr.
    Welche Rechtsschutzmöglichkeit - Gewährleistung oder Irrtum - ist für Käufer der vom Diesel-Abgasskandal betroffenen Autos vorteilhafter? Die Juristin Christina Buchleitner hat in ihrer an der Universität Salzburg abgelegten Dissertation die beiden Rechtsbehelfe gegenübergestellt. Nun hat die 26jährige Wienerin dafür den ersten Preis beim Young Investigators Award der Universität Salzburg gewonnen.
    Die Salzburger Armenologin Jasmine Dum-Tragut eröffnet am 31. August 2019 im Genozid-Museum in Jerewan die erste Ausstellung, die das Schicksal armenischer Kriegsgefangener in den österreichischen Gefangenenlagern im Ersten Weltkrieg zeigt.
    Demokratie und Rechtsstaat scheinen in Europa schon bessere Zeiten erlebt zu haben. Die jüngsten Entwicklungen in vielen Staaten weisen auf einen Abbau von Rechtsstaatlichkeit, Grundrechten und Demokratie hin.
  • Veranstaltungen
  • 18.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
    19.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
    20.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg