Programm: Samstag, 16. Juni 2007

Abbildung 485433.JPG

10.00 - 12.00 Uhr 

Lehrveranstaltungsleiterinnen: 
Mag. Mirjam Winter und Marijnis Hester

Radio-Workshop: 
Wie mache ich eine Radiosendung?


Nach einer Einführung ins Radiomachen und in den Gebrauch von Aufnahmegeräten geht es auch schon los! Als ReporterInnen macht ihr Interviews mit ProfessorInnen und KinderuniteilnehmerInnen und zeichnet diese auf. Die fertig produzierte Sendung wird auf der Frequenz der Radiofrabrik auf 107,5 MHz und im Internet ausgesrahlt.

Der Workshop ist für Kinder von 7-10 Jahren.

Abbildung 485435.JPG

10.00 - 11.30 Uhr

Lehrveranstaltungsleiter:
Dr. Georg Nightingale

Workshop:
Kann man auf Tontafeln schreiben? Schreiben wie die Griechen in der Bronzezeit.

Die Mykener, die Griechen der Bronzezeit schrieben auf Tontafeln. Wir werden mit ihrer Schrift (Linear B) selbst Tontafeln schreiben. In der Schreibwerkstatt lernen wir dann das Leben der Frauen und Kinder, der Handwerker und der Herrschenden kennen.

Dieser Workshop ist für Kinder von 7-10 Jahren.

Abbildung 485436.JPG

10.00 - 11.00 Uhr

Lehrveranstaltungsleiter:
Mag. Andreas Maletzky

Vorlesung:
Biotopverbund - oder warum Salzburg eigentlich eine Insel ist.

Ihr werdet erfahren, dass nicht nur Gartenteiche Biotope sind, wieso Biotope verbunden werden müssen und wer sie getrennt hat.
Weiters wird die Landschaft auch aus der Sicht von kleinen, wenig beweglichen Tieren betrachtet. Wir diskutieren darüber welche Hindernisse es gibt und was man dagegen tun kann.

Diese Vorlesung ist für Kinder von 11-14 Jahren.

Abbildung 485437.JPG

10.30 - 11.30 Uhr

Lehrveranstaltungsleiter:
Prof. DDr. Robert Schwarzenbacher

Vorlesung:
Geschichten von kleinen und großen Molekülen.


In dieser Vorlesung geht´s um die winzigen Bausteine des Lebens, unsere Moleküle und wie wir mit Hilfe von großen Mikroskopen rausfinden können wie sie ausschaun, was sie so immer tun und wo sie sich so rumtreiben.

Diese Vorlesug ist für Kinder von 11-14 Jahren.

Abbildung 495461.JPG

11.00 - 12.00 Uhr

Lehrveranstaltungsleiter:
Prof. Dr. Manfred Bartmann

Vorlesung:
Was ist Musikethnologie?

In dieser Vorlesung analysieren wir verschiedene Filmbeispiele.

Diese Vorlesung ist für Kinder von 7-10 Jahren.

Abbildung 485445.JPG

11.00 - 12.00 Uhr 

Lehrveranstaltungsleiter:
Prof. Dr. Manfred Kern

Vorlesung: 
Von abenteuerlichen Ritterinnen und Rittern - Geschichten aus dem Mittelalter.

Die Vorlesung wird uns in die bunte Abenteuerwelt der Rittergeschichten entführen, aber auch erklären, wie ein mittelalterliches Buch entsteht und aussieht.

Diese Vorlesung ist für Kinder von 7-10 Jahren.

Abbildung 485446.JPG

13.30 - 14.30 Uhr 

Lehrveranstaltungsleiter:
Prof. Dr. Manfred Kern

Vorlesung: 
Von abenteuerlichen Ritterinnen und Rittern - Geschichten aus dem Mittelalter.

Die Vorlesung wird uns in die bunte Abenteuerwelt der Rittergeschichten entführen, aber auch erklären, wie ein mittelalterliches Buch entsteht und aussieht.

Diese Vorlesung ist für Kinder von 11-14 Jahren.

Abbildung 485447.JPG

13.00 - 14.30 Uhr 

Lehrveranstaltungsleiter: 
Dr. Georg Nightingale 

Workshop: 
Kann man auf Tontafeln schreiben? Schreiben wie die Griechen in der Bronzezeit. 

Die Mykener, die Griechen der Bronzezeit schrieben auf Tontafeln. Wir werden mit ihrer Schrift (Linear B) selbst Tontafeln schreiben. In der Schreibwerkstatt lernen wir dann das Leben der Frauen und Kinder, der Handwerker und der Herrschenden kennen. 

Dieser Workshop ist für Kinder von 11-14 Jahren.

Abbildung 495460.JPG

13.30 - 14.30 Uhr 

Lehrveranstaltungsleiter: 
Prof. Dr. Manfred Bartmann 

Vorlesung: 
Was ist Musikethnologie? 

In dieser Vorlesung analysieren wir verschiedene Filmbeispiele. 

Die Vorlesung ist für Kinder von 7-10 Jahren.

  • ENGLISH English
  • News
    Die Digitalisierung hat zu einer enormen Verbreitung verschiedener Formen mobilen Arbeitens geführt. Corona hat hier einen zusätzlichen Schub gebracht und Homeoffice in Bereichen und für Tätigkeiten eingeführt, die vorher kaum vorstellbar waren.
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg