Kinder-Reportagen zur Kinderuni 2007 am Gymnasium Zell am See

Abbildung 541772.JPG

PRESSEKONFERENZ 

Die Kinderuni findet bereits zum dritten Mal in Salzburg statt. Alle Kinder zwischen sieben und 14 Jahren können teilnehmen. Dieses Mal ist Zell am See ausgewählt worden, damit auch Kinder in ländlichen Gegenden die Chance haben, das Unileben hautnah zu erfahren. Die Pinzgauer fühlen sich oft gegenüber der Stadt Salzburg benachteiligt und deshalb findet die Kinderuni heuer auch hier statt. 

Dekan Urs Baumann, der heute den Direktor der Universität Salzburg vertritt, meint: „Kinder sind sehr wissbegierig […] und man soll Wissen auch an Kinder und kleine Kinder weitergeben.“ Die Universität wird nur von Steuern bezahlt. Die Planung und Organisation der Kinderuni übernahmen drei Frauen. Die Universität Salzburg unterstützt die Frauen an der Universität und es werden vielleicht, wenn man den Vorraussagen von Herrn Baumann glaubt, in 20 Jahren nur noch Frauen an den Pulten sein. 

H. Gimpl, eine der Organisatorinnen, will mit der Kinderuni erreichen, dass sich „die Kinder in den ländlichen Gegenden nicht benachteiligt fühlen. […] Der Pinzgau gehört auch unterstützt“. Die Professoren erklären Fragen und Themen kindgerecht und „je früher sich die Unis öffnen, desto besser“. 
Alles in allem ist die Kinderuni eine Plattform, auf denen sich auch Kinder schon wie erwachsene Studenten fühlen und in den Unialltag hineinschnuppern können, der sie vielleicht auch in einigen Jahren erwartet. 

Text von: Lisa Erlenbusch (Kinderjournalistin)

  • ENGLISH English
  • News
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg