Dimitri Prandner
Mag. Dimitri Prandner Senior Lecturer
  • Rudolfskai 42
  • 5020 Salzburg
Tel:
+43-662-8044-4187
Fax:
+43-662-8044-4190
dimitri.prandner@sbg.ac.at http://www.uni-salzburg.at/kowi/Fachbereich

Raum:1043
Sprechstunde: nach Vereinbarung (Anmeldung per Mail: dimitri.prandner(at)sbg.ac.at)

Dimitri Prandner, M.A. is a sociologist with a strong affiliation towards political and cultural dialog. He joined the department for communication studies in the winter of 2010 as a Ph.D. candidate and his main research topics since have been the analysis of Austrias journalistic system and cultural narrative research.

While his work in the department is mainly based on the school of French sociologist Pierre Bourdieu, his own research is guided by the writings of sociologists
Emilé Durkheim, Norbert Elias, Jeffrey C. Alexander and communication scientist Jill E. Edy.

Mag. Dimitri Prandner studierte Soziologie in Linz, wobei seine heutigen Schwerpunkte im Bereich der Kultursoziologie und der politischen Soziologie liegen. Seit Oktober 2010  ist er an der Abteilung für Journalistik am Fachbereich für Kommunikationswissenschaft als Dissertant tätig und beschäftigt sich mit dem journalistischen Feld in Österreich und dem Gebiet der Narrativforschung.
 
Die Arbeit in der Abteilung ist theoretisch von den Theorien von Pierre Bourdieu geleitet, während seine eigenen Forschungsprojekte auf den Annhamen der Soziologien Emilé Durkheim, Norbert Elias und Jeffrey C. Alexander beruhen und er diese mit den Ansätzen der Kommunikationswissenschaftlerin Jill E. Edy kombiniert.

Ph. D. Project / Dissertationsprojekt:
(working title / Arbeitstitel)

* Creating distant memories - The changig narratives in the 21st century
* Erinnerung und Distanz. Narrative des 21. Jahrhunderts im Wandel.

Research Interests / Forschungsinteressen

* Sociology of Culture / Kultursoziologie 
* Sociology of News / Nachrichtensoziologie 
* Power as social dimension / Macht als soziales Phänomen 
* Cultural Trauma Theory / Kulturelle Trauma Theorie 
* Cultural narratives and discourses / Narrativ- und Diskursforschung
* Methods of the social sciences / Methoden der Sozialwissenschaften 
* Sociology of work / Arbeitssoziolgie
* Gender and minority issues / Geschlechter und Minderheitenfragen

Private Homepage / Private Homepage:
http://popculturesociology.blogspot.co.at/

  • ENGLISH English
  • News
    Der diesjährige Dissertationspreis ging an den Mathematiker Dr. Markus Hittmeir für seine überragende Arbeit zum Faktorisierungsproblem.
    Die Österreichische Akademie der Wissenschaften vergab am 10. Dezember ihre diesjährigen Preise für exzellente Leistungen in der Forschung. Dipl. Ing. Dr. Volker Ziegler vom Fachbereich Mathematik wurde mit dem Edmund und Rosa Hlawka-Preis für Mathematik prämiert.
    Im Juli 2018 wurde dem internationalen Forschungsprojekt "Processing Instruction for L3 English: Differences between balanced and unbalanced bilinguals? (PI-BI-L3)" die Finanzierung durch das österreichische Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) und das mazedonische Ministerium für Bildung und Forschung (MON) vom österreichischen Austauschdienst (OeAD) Wettbewerb für 24 Monate (Laufzeit: 01.07.2018 - 30.06.2020) zugesprochen.
    Im Rahmen der Filmreihe "Filmclub Horizonte" zeigt das Salzburger Filmkulturzentrum "Das Kino" am Giselakai 11 in Salzburg am 13.12.18 und am 10.1.19 die beiden Filme "Leto" und "Breaking the Limits".
    Dienstag, 18. Dezember 2018, 12:15 - 15:00 Uhr, HS 101 der Katholisch-Theologischen Fakultät (Universitätsplatz 1, Salzburg, EG) - Thema: Praxis als Anstoß zur Erkenntnis
    zugunsten von DEBRA Austria - Hilfe für die Schmetterlingskinder
    „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt: Am 24. Dezember 1818 stimmten Joseph Mohr und Franz Xaver Gruber zum ersten Mal „Stille Nacht, heilige Nacht“ in Oberndorf bei Salzburg an. Von hier nahm das Lied seinen Weg rund um die Welt und wird heute zu Weihnachten von rund zwei Milliarden Menschen in über 300 Sprachen und Dialekten gesungen.
    Tagung "Gleichheit in Europa" aus Anlass des 100. Jahrestages der Einführung des Frauenwahlrechts in Zentral- und Westeuropa
  • Veranstaltungen
  • 16.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
    17.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
    17.12.18 zugunsten von DEBRA Austria - Hilfe für die Schmetterlingskinder
    18.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
    18.12.18 zugunsten von DEBRA Austria - Hilfe für die Schmetterlingskinder
    19.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
    19.12.18 zugunsten von DEBRA Austria - Hilfe für die Schmetterlingskinder
    20.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
    20.12.18 zugunsten von DEBRA Austria - Hilfe für die Schmetterlingskinder
    20.12.18 "Probabilistic Laws from Deterministic Dynamics"
    21.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
    21.12.18 zugunsten von DEBRA Austria - Hilfe für die Schmetterlingskinder
    22.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg