Abbildung: 1245886.JPG
Assoz. Prof. PD Mag. Dr. Sascha Trültzsch-Wijnen Assoziierter Professor
  • Rudolfskai 42
  • 5020 Salzburg
Tel:
+43-662-8044-4153
Fax:
+43-662-8044-4190
sascha.trueltzsch@sbg.ac.at Abteilung Mediennutzungs- und Rezeptionsforschung

Raum: 011
Sprechstunde: siehe PlusOnline
Abteilung: Abteilung Audiovisuelle und Online- Kommunikation

1. Akademische Laufbahn

  • Seit 2018 Assoziierter Professor (Assoz.Prof. PD) an der Universität Salzburg
  • 2018 Habilitation: Venia Docendi für Medienwissenschaft und Kommunikationswissenschaft
  • 2009-2013 Postdoc und 2013-2018 Ass.Prof. an der Universität Salzburg
  • Juli 2008 Promotion zum Dr. phil. mit Auszeichnung: Luther-Urkunde an der Martin Luther Universität Halle-Wittenberg (MLU)
  • 2007-2009 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Department für Medien- und Kommunikationswissenschaften an der MLU
  • zudem 2008-2009 Öffentlichkeitsarbeit des Departments
  • 2004-2007 wissenschaftlicher Mitarbeiter in DFG-Forschergruppe: Programmgeschichte des DDR-Fernsehens: Teilprojekt 8 Familienserien
  • Bis 2004 Studium an der MLU: Soziologie, Medien- und Kommunikationswissenschaften, (anfangs auch Politologie), Abschluss als Magister Artium 


2. Lehr- und Forschungsschwerpunkte

  • allgemeine: Medieninhalts-, Gebrauchs- und Aneignungsforschung
  • AV-Analyse, Medieninhaltsanalyse
  • Populärkultur und populäre Musik
  • Fernsehserien (historisch, aktuell, Frauen-/ Familienbild, Genreentwicklung)
  • Fernsehgeschichte
  • Öffentlich und Privatheit im Social Web
  • Mobile Location Based Services und Partizipation
  • Selbstpräsentation, Identität und Kommunikation im Social Web 


3. Funktionen und Mitgliedschaften

 

Funktionen

  • Seit 2016: Faculty Member: Doctoral School Plus „Popular Culture Studies“
  • April/ Mai 2016: Jurymitglied für den Preis für hervorragende Lehre, Universität Salzburg
  • Feb./ März 2014: Mitwirkung am Audit Qualitätsmanagement Service (QMS), Universität Salzburg
  • Seit 2014: „World Hobbit Project“ Austrian Coordinator, Representative
  • Seit 2014 : Mitglied der Forschungskommission des Fachbereiches Kommunikationswissenschaft, Universität Salzburg
  • 2011-2015: Sprecher Mittelbaukurie FB Kommunikationswissenschaft, Universität Salzburg
  • 2009-2014: Task Force Leader Working Group 4 in EU-COST Projekt "Transforming Audiences - Transforming Societies" (IS0906)
  • 2008-2013 Redaktion und Mitherausgeber der Zeitschrift Rundfunk und Geschichte
  • Seit 2007 Im Vorstand des Studienkreises Rundfunk und Geschichte
  • Seit 2016 Editorial Board: Siegener Periodicum für Internationale Empirische Literaturwissenschaft SPIEL: Neue Folge. Peer-Reviewed Journal. Frankfurt: Peter Lang.
  • Seit 2013 Mit-Reihenherausgeber: Lebensweltbezogene Medienforschung: Angebote – Rezeption – Sozialisation. Beim Nomos Verlag: Baden Baden. (gemeinsam mit U. Hasebrink und I. Paus-Hasebrink) 
  • 2008-2013 Regelmäßige Herausgeberschaften von Einzelheften der Zeitschrift SPIEL (Siegener Periodicum zur Internationalen Empirischen Literaturwissenschaft)

 

 

Reviews und Editorial Board

  • Editorial Board: Siegener Periodicum für Internationale Empirische Literaturwissenschaft SPIEL: Neue Folge. Peer-Reviewed Journal. Frankfurt: Peter Lang.
  • Mit-Reihenherausgeber: Lebensweltbezogene Medienforschung: Angebote – Rezeption – Sozialisation. Beim Nomos Verlag: Baden Baden. (gemeinsam mit U. Hasebrink und I. Paus-Hasebrink)
  • Gutachter für Schweizerischen Nationalfonds (seit 2014)
  • Reviews für die Zeitschriften Studies in Communication Sciences; Media Studies
  • Reviews für Jahrestagungen DGPuK; ECREA
  • Reviews für Onlinezeitschriften Participations; MedienImpulse - Reviews für Zeitschriften Rundfunk und Geschichte, MedienJournal, u.a.

 

 

 

 

Mitgliedschaften

  • International Association for Media and Communication Research (IAMCR)
  • European Communication Research and Education Association (ECREA)
  • Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM), Deutschland
  • Deutsche Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft (DGPuK)
  • Österreichische Gesellschaft für Kommunikationswissenschaft (ÖGK)
  • Arbeitskreis für Schulmusik (AfS), Deutschland
  • Studienkreis Rundfunk und Geschichte (seit 2009 im Vorstand), D-A-CH
  • Hallesches Institut für Medien (Halle)
  • Zentrum für Wissenschaft und Forschung | Medien (Leipzig)
  • ENGLISH English
  • News
    Univ.-Prof. Dr. Nicola Hüsing wurde für ihre bisherigen wissenschaftlichen Arbeiten ausgezeichnet und für die EURASC nominiert.
    Dr. Lorenz Aglas, senior scientist der Arbeitsgruppe Ferreira im Fachbereich Biowissenschaften, ist Gewinner des AK-Wissenschaftspreises der Arbeiterkammer Salzburg.
    Become an expert in EU politics, law and economics
    An der Kultur- und Gesellschaftswissenschaftliche Fakultät erfolgten am 27. November 2018 die Antrittsvorlesungen der Professoren für Journalistik, Rudolf Renger, und für Geschichts- und Politikdidaktik, Christoph Kühberger.
    Mit Entschließung vom 18. Juni 2018 wurde dem längst dienenden Lehrbeauftragten am FB Altertumswissenschaften der PLUS, Univ.-Lektor Lic. phil. Dr. h.c. Dr. phil. Günther E. Thüry vom Bundespräsidenten der Berufstitel „Professor“ verliehen.
    Mo 21.1.2019, 17.15 Uhr, HS E.001 (Unipark) - Dr. Louise Hecht (Wien, Potsdam) - Inklusions- und Exklusionsstrategien der jüdischen Aufklärung (Haskalah)
    Gastvortrag von Frau PD Dr. Katharina Meinecke (Deutsches Archäologisches Institut, Abt. Rom) am Dienstag, 22.1.2019, 18:30 Uhr, Residenzplatz 1, Abguss-Sammlung SR E.33
    INTERNATIONALE TAGUNG // Mi 23.1., 18.30h LESUNG Kathrin Röggla (Berlin): "Revision", Moderation: Bettina Hering (Leitung Schauspiel, Salzburger Festspiele) // Do 24.1., 18.30h W&K-FORUM: PODIUMSDISKUSSION mit Ulrike Hatzer, Hans-Werner Kroesinger, Kathrin Röggla und Christine Umpfenbach. Moderation: Christoph Lepschy // Fr 25.1. 19.00h THEATER "Röggla hat Angst. Ein Trimm-dich-Pfad für Angsthasen". Theater im KunstQuartier, Paris-Lodron-Straße 2a // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik
    Am Donnerstag, 24. Jänner 2019 geht ab 19.00 Uhr in Kooperation mit der ÖH Salzburg in der Hauptbibliothek bereits die achte Nachtschicht@UBS über die Bühne.
    Do 24.1., 18.30h PODIUMSDISKUSSION mit Ulrike Hatzer (Regisseurin / Mozarteum), Hans-Werner Kroesinger (Regisseur), Kathrin Röggla (Autorin) und Christine Umpfenbach (Regisseurin). Moderation: Christoph Lepschy (Mozarteum) // Theater im KunstQuartier, Paris-Lodron-Str. 2a // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Ein Szenenstudium nach Texten von Kathrin Röggla / 19 Uhr Theater im KunstQuartier | Paris-Lodron-Straße 2a | 5020 Salzburg // Eintritt frei, Zählkarten unter: +43 662 6198-3121 (Mo-Fr, 9-12h), schauspiel@moz.ac.at // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Die Schriftstellerin Cécile Balavoine verbrachte ein Erasmusjahr an der Universität Salzburg. Ihre Begeisterung für die Stadt Salzburg und die Musik Mozarts ist auf jeder Seite ihres ersten Romans MAESTRO spürbar.
    Einladung zur Tagung NEUERE ENTWICKLUNGEN IM EUROPÄISCHEN ASYLRECHT
    Am 31. Januar 2019 kommt Professorin Nadine Marquardt (Bonn) für einen Gastvortrag zum Thema "Armut und Strafe" nach Salzburg.
  • Veranstaltungen
  • 22.01.19 Knöchelspielende Kinder und streitende Knaben. Die Londoner Beißergruppe und ihr Umfeld
    23.01.19 Kathrin Röggla: Dokumentarisches Schreiben
    23.01.19 Lesung: Kathrin Röggla ('Revision')
    24.01.19 Pflege und Betreuung – Who cares?
    24.01.19 Kathrin Röggla und die „Recherchegespenster“. Realitäten in Prosa und Theater der Gegenwart
    24.01.19 "Go International" - Praktikum im Ausland
    24.01.19 W&K Forum: Podiumsdiskussion - Documentality!? Realitäten im Theater der Gegenwart
    24.01.19 8. Nachtschicht@UBS - Zurück zum Schreibtisch!
    25.01.19 Kathrin Röggla und die „Recherchegespenster“. Realitäten in Prosa und Theater der Gegenwart
    25.01.19 Röggla hat Angst. Ein Trimm-dich-Pfad für Angsthasen. Ein Szenenstudium nach Texten von Kathrin Röggla
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg