Aktuelles

 

Stellungnahme zu Benko´s Einkauf bei der Kronen Zeitung

Josef TrappelUniv.Prof. Dr. Josef Trappel nimmt Stellung zum Einkauf von Rene Benko in die Kronen Zeitung (ORF ZIB2 Beitrag).

https://tvthek.orf.at/profile/ZIB-2/1211 (13:41 min)

Thema neue Parteimedien

Josef TrappelIn einem Artikel in DerStandard.at zum Thema FP-Medien und ihre rechten Freunde nimmt Univ.Prof. Dr. Josef Trappel Stellung und meint, dass

"was die FPÖ und andere Parteien hier aufbauen, ist die Renaissance der Parteipresse, die jahrzehntelang den öffentlichen Diskurs geprägt hat. Kritischer Journalismus wird umgangen, die Botschaften sollen die eigenen Anhänger ungefiltert erreichen".

 

... Artikel (derstandard.at, 7. November 2018)

Seminar Revisiting Media and News Diversity

Josef TrappelProf. Dr. Josef Trappel nimmt am Euromedia Seminar zum Thema „Revisiting Media and News Diversity” am 16. November 2018 in Leuven (BE) teil.

Programm: http://bit.ly/Programm_SE_Leuven_2018

Sprechstundenzeiten

Gebäude RudolfskaiDie Sprechtundenzeiten von Univ.Prof. Dr. Josef Trappel haben sich geändert:

Diese finden nun am Mittwoch von 14:00 bis 15:00 Uhr statt. Die Anmeldung erfolgt über Mario Eigl (+43-662-8044-4192)

Ich danke für Ihr Verständnis.

Netflix muss Programm europäischer machen

Josef TrappelUniv.Prof. Dr. Josef Trappel äußert sich in einem Beitrag von Sylvia Wörgetter in den OÖ Nachrichten vom 2. oktober 2018 zum Thema "Netflix muss Programm europäischer machen" .

Herr Trappel kommentiert die Verordnung der EU, dass "das sehr gescheit ist".

... Artikel (OÖ Nachrichten 02.10.2018)

"Wie Fake News Kriege anheizen"

Trappel SN Kriege Fake NewsProf. Dr. Josef Trappel äußert sich in einem Beitrag von Maria Mayer in den Salzburger Nachrichten vom 7. Juni 2018 zum Thema "Wie Fake News Kriege anheizen".

Herr Trappel sagt, dass "man aber auch den Journalismus mit mehr Mitteln und Möglichkeiten für eine noch bessere Wahrheitssuche ausstatten kann" und betont: "Das wäre ein Gewinn für die Gesellschaft".

... Artikel (Salzburger Nachrichten 07.06.2018)

Neue Buchpublikation und Buchbeiträge von Univ.Prof. Dr. Josef Trappel

Trappel Media PolicyTrappel, Josef/D`Haenens, Leens/Sousa, Helena (2018) (ed.): Comparative Media Policy, Regulation and Governance in Europe Unpacking the Policy Cycle. Bristol (UK), Chicago (USA): Intellect, p. 255.

... Information

Zusätzliche Buchbeiträge im oben genannten Buch:

Trappel, Josef (2018): Subsidies: Fuel for the Media. In: Trappel, Josef/D´Haenens, Leen/Sousa, Helena (2018) (ed.): Comparative Media Policy, Regulation and Governance in Europe. Unpacking the Policy Cycle. Bristol (UK), Chicago (USA): Intellect, p. 73-91.

Trappel, Josef/Nieminen, Hannu (2018): Media and Democracy: A Couple Walking Hand in Hand? In: Trappel, Josef/D´Haenens, Leen/Sousa, Helena (2018) (ed.): Comparative Media Policy, Regulation and Governance in Europe. Unpacking the Policy Cycle. Bristol (UK), Chicago (USA): Intellect, p. 185-206. 

Wie viel Misstrauen verträgt das Land?

Salzburger NachrichtenProf. Dr. Josef Trappel äußert sich in einem Beitrag von Katharina Maier in den Salzburger Nachrichten vom 9. Februar 2018 zum Thema "Wie viel Misstrauen verträgt das Land? Die große Lügenpresse-Hysterie ist vorüber. Skepsis bleibt dennoch. Politiker mischen dabei kräftig mit.

... Artikel (SN am 9. Februar 2018) 

Beiträge der Forschungsgruppe Medienwandel

Gruppe MedienwandelDie Forschungsgruppe Medienwandel ist als Projekt im Masterstudium eingerichtet. Sie verfolgt das Ziel, aktuelle Themen des Medienwandels verständlich zu präsentieren, ihre Hintergründe zu analysieren und die gesellschaftlichen Folgen zu benennen.

 

Beiträge im Standard unter der Rubrik „Ein Fall für die Wissenschaft“

12.12.2017 Investigativer Journalismus

02.05.2016 Pressefreiheit darf nicht zu einem Gnadenrecht verkommen

11.05.2015 Speed kills: Germanwings und die Medien

30.06.2014 Finanzierung des Journalismus 

09.12.2014 Native Advertising - das Trojanische Werbepferd

Workshop Digital News Report Network Austria

Digital News Report Austria

Am 23.11.2017 fand für die Mitglieder des Digital News Report Network Austria ein Workshop statt, in dem über Chancen und Herausforderungen im Kontext von digitalen Nachrichten diskutiert wurde. Anwesend waren Vertreter und Vertreterinnen von APA, Der Standard, Kleine Zeitung, Kurier, Oberösterreichische Nachrichten, Salzburger NachrichtenDigital News Report Network Austria und Wiener Zeitung. Für einen Gastvortrag über neue digitale Formate konnte Tristan Ferne von BBC Research & Development gewonnen werden.

Bericht der Wiener Zeitung über den Workshop: Artikel (24.11.2017)

Adopted a part-time Professorship in Bergen

University of BergenJosef Trappel, Head of the Institute for Communication Studies, has been appointed part-time Professor at the University of Bergen, Norway, from 1 January 2014. There, he is a faculty member of the Department of Information Science and Media Studies. He will teach PhD students and hold seminars. Furthermore, he will assist and advise the University of Bergen in their attempt to set up a Journalistic Innovation and Design Lab, which is planned together with partners from the media and graphic industries in Norway. Josef Trappel intends to strengthen the relations between the two Institutes and to establish a cooperation which includes students and staff exchange and joint research endeavors.

Informationen zur Masterprüfung bei Prof. Dr. Josef Trappel

GebaeudeRudolfskaiProf. Dr. Josef Trappel bietet ihnen nun ein Informationsblatt bzgl. Ablegung einer Masterprüfung bei ihm an.

... Informationsblatt zur Masterprüfung

  • News
    Die MMG –Gruppe (spezialisiert auf Migrations- und Mobilitätsforschung) wurde von der neuen Professorin für „Mobilität und sozialer Wandel“ der Abteilung Soziologie, Fachbereich Politikwissenschaft und Soziologie, Kyoko Shinozaki ins Leben gerufen und ist dem wichtigsten internationalen Netzwerk für Migrationsforschung (IMISCOE, https://www.imiscoe.org/) nun beigetreten.
    Im Rahmen der Vortragsreihe POLEMIK UND GENDER wird Ulrike Vedder vom Institut für deutsche Literatur der Humboldt-Universität zu Berlin am 14. November um 19h einen Gastvortrag im Unikpark Nonntal halten. // Erzabt-Klotz-Str. 1, E.002 (Agnes Muthspiel) // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Vortrag von Anne Vogelpohl am Mittwoch, 14. November 2018, 18 Uhr im HS 436, 3. Stock der Naturwissenschaftlichen Fakultät, Hellbrunnerstraße 34
    Beim eMobilitätstag am 14. November 2018 am Vorplatz Unipark Nonntal in Kooperation mit der Fa. Frey besteht die Möglichkeit sich zu informieren und auch ein eAuto zu testen.
    Am: 15.11.2018 // Zeit: 18:30h s.t. - 20:00h // Ort: Hörsaal 207 der Rechtswiss. Fakultät der Universität Salzburg // Churfürststraße 1 // A-5020 Salzburg // (Zugang beschildert)
    Die neunte Tagung der "Salzburger interdisziplinären Diskurse" zum Thema "Kommunikation und Medien zwischen Kulturindustrie, Lebenswelt und Politik" findet am 15./16. November 2018 im Europasaal der Edmundsburg (Mönchsberg 2, Salzburg) statt.
    Tagung zu Übersetzung und Polemik im KunstQuartier // Donnerstag, 15. November, 18:30h ABENDVORTRAG: ULRICH WYSS (Frankfurt am Main): Übersetzen als Polemik – Borchardts Dante // Bergstr. 12a, 1. OG, W&K-Atelier // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Rudolf Krska hält am 16. November 2018 um 11:30 Uhr im HS 421 der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "Novel (Integrated) Methods to Control, Detect and Reduce Mycotoxins in Food and Feed". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Florian P. Schiestll hält am 16. November 2018 um 14:00 Uhr im HS 435 der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "Divergent floral evolution driven by pollinators and herbivores". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Es ist wieder so weit, am 17. November 2018 findet das Konzert des Universitätsorchesters für dieses Semester statt.
    Der Fachbereich Psychologie lädt am 17.11.18 zum Fest-Symposium zur 20-jährigen Kooperation der Stadt Salzburg, Senioreneinrichtungen, und der Universität Salzburg, Fachbereich Psychologie, ein.
    Mo. 19.11.2018, 17.15 Uhr, HS E.001 (Unipark) - ao. Univ.-Prof. Dr. Agnethe Siquans (Wien) - Kirchenväter und Judentum
    Herr Dr. Sven Th. Schipporeit (Institut für Klassische Archäologie, Universität Wien) hält zu diesem Thema am Mi, 21. November 2018, 18.30 Uhr, in der Abgusssammlungs SR E.33, Residenzplatz 1, einen Vortrag
    Sebastian Meyer hält am 23. November 2018 um 14:00 Uhr im HS 436 der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "Biodiversity-ecosystem functioning relationships and their drivers in natural and anthropogenic systems with an emphasis on species interactions". Der Fachbereich Biowissenschaften lödt herzlich dazu ein!
    The workshop aims to examine the musicality of the body and vice versa the corporeality of music from a choreographic perspective. This approach corresponds with the extension of the concept of music as well as the questioning of performance traditions in the context of New Music, which also puts a stronger emphasis on the body.
    The relatively young democracy Poland, whose political climate has intensified considerably since the last elections, is also moving increasingly to the fore. Politically critical leaders of representative cultural organisations have been and continue to be replaced by the new administration, while independent creative artists appear to be able to find niches so far or already live outside the country.
    Vom 29.11. bis 01.12.2018 im Unipark Nonntal
    Das Symposion der Katholische-Theologischen Fakultät findet am 29. und 30. November anlässlich der Aufhebung im Jahre 1938 statt. Veranstaltungsort ist der Hörsaal 101 der Theologischen Fakultät, Universitätsplatz 1.
    Salzburger Innovationstagung 2018 am 29.11.2018 ab 15 Uhr in der Großen Universitätsaula – ITG, Land Salzburg, Wirtschaftskammer und Salzburger Hochschulkonferenz
    Am 30. November im Rahmen der Tagung Digital Humanities Austria 2018
    Am 6. Dezember 2018 finden an der Universität Salzburg die WTZ Training Days zum Thema Kommunikation, Dissemination und Verbreitung in H2020-Projekten statt.
  • Veranstaltungen
  • 14.11.18 Geschlechterforschung und Gegenwartsliteratur: Zur kritischen Reflexion von Polemik
    15.11.18 Übersetzung und Polemik
    15.11.18 Vorträge der Salzburger Juristischen Gesellschaft
    16.11.18 Übersetzung und Polemik
    16.11.18 "Probleme des Vorsteuerabzuges mit Schwerpunkt Umsatzsteuerbetrug"
    17.11.18 "Probleme des Vorsteuerabzuges mit Schwerpunkt Umsatzsteuerbetrug"
    17.11.18 Übersetzung und Polemik
    17.11.18 Konzert des Universitätsorchesters Salzburg
    19.11.18 Medeas furor: Christliche Mythenkritik in Dracontius' Romulea?
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg