Laufende Forschungsprojekte

Mensch – Maschine – Musik

Eine Kooperation des Musikwissenschaftlichen Seminars der Universität Basel mit der Abteilung Musik- und Tanzwissenschaft der Paris-Lodron-Universität Salzburg sowie dem Institut für Musikwissenschaft und Medienwissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin.

Projektwebsite

Projektleitung: Dr. des. Leila Zickgraf

Kooperationspartnerschaft: Prof. Dr. Nicole Haitzinger


The Small Rounded Two/Three-Part Form in Europe before the Genesis of the Viennese Classical Style – a Computer-Assisted Analysis (FWF, Projektnummer: P 29661) Projektwebseite
Projektleiter: Nils Grosch
Projektidee und Konzeption: Beate Kutschke
Projektdurchführung: Beate Kutschke, N.N., Guntram Lenk, N.N.
Projektzeitraum: 1.11.2016 bis 30.4.2020

Music Printing in German speaking Lands: From the 1470s to the mid-16th century. (FWF, Projekt Nr. 28353)
Projektleiterin: Andrea Lindmayr-Brandl
ProjektmitarbeiterInnen: Dr. Marianne Gillion, Mag. Moritz Kelber
Projektzeitraum: 1. Februar 2016 bis 31. Jänner 2019

Projektwebsite

 

Der österreichische Musikfilm 1912-1933 (FWF, Projekt Nr. 28111)
Projektleiter: Claus Tieber
Mitarbeiterin: Anna Katharina Windisch (ab dem 2. Jahr)
Projektzeitraum: 1.7.2015-30.6.2018
zur Homepage

The Gaspar van Weerbeke Edition
Projektleitung: Andrea Lindmayr-Brandl
Mitarbeiter: Paul Kolb
Fonds zur Förderung Wissenschaftlicher Forschung (FWF, Projekt Nr. 26705)
Projektzeitraum: 1.10.2014 bis 30.9.2017

zur Homepage

Gluck Gesamtausgabe, Forschungsstelle Salzburg

Abgeschlossene Forschungsprojekte

Die ‘Operisti’ als kulturelles Netzwerk: Einblicke und Kontexte der Pirker-Korrespondenz (Italian Operisti as cultural network: insights and contexts of the Pirker correspondence) (FWF, Projekt Nr 27420)
Projektleiter: Daniel Brandenburg
Mitarbeiterin: Mirijam Beier
Projektzeitraum: 1.3.2015 bis 28.2.2018

zur Homepage

Agorai-Forschungs-Projek
Projektleitung: Dr. Simone Heilgendorff
Mitarbeiter: Dr. Luis Velasco Pufleau, Dr. Katarzyna Grebosz-Haring, Monika Żyła, PhD candidate
Projektzeitraum: 09.2013 – 12.2016
Mehr zum Projekt

Anleihe und Zitat monophoner Melodien in weltlicher und geistlicher Mehrstimmigkeit um 1500 (Borrowing and Citation of Monophonic Melodies in Secular and Sacred Polyphony Around 1500)
Projektleitung: Carlo Bosi
Fonds zur Förderung wissenschaftlicher Forschung (FWF, Projekt Nr. 27257)
Projektzeitraum: 1.9.2014 bis 31.8.2017

zur Homepage

Anleihe und Zitat monophoner Melodien im Lied um 1500
Projektleitung: Univ.Prof. Dr. Andrea Lindmayr-Brandl
Mitarbeiter: Dr. Carlo Bosi
Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF, Projekt Nr. 22365)
Projektzeitraum: 15.4.2010 bis 14.4.2013
zur Datenbank

Musik und Ton in Wiener Kinos 1896 - 1930
Projektleitung: Dr. Claus Tieber
Mitarbeiter: Dr. Claus Tieber
Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF, Projekt Nr. 22359)
Projektzeitraum: 1. 4. 2010 bis 31.8.2013

Die Gaspar van Weerbeke Edition (2)
Projektleitung: Univ.Prof. Dr. Andrea Lindmayr-Brandl
Mitarbeiterin: Dr. Agnese Pavanello
Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF, Projekt Nr. P21795)
Projektzeitraum: 1.11.2009 bis 28.2.2012

Visualizing (the Derra de Moroda) Dance Archives
Projektleitung: Prof. Dr. Claudia Jeschke
Mitarbeiter: Dr. Leo Renneke
Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF, Projekt Nr. P20834 )
Projektzeitraum: 1.10.2008 bis 31.12.2012

Angiolinis Spätwerk in der Wissenskultur der Aufklärung
Projektleitung: em. ao.Univ.-Prof. Dr. Sibylle Dahms
Mitarbeiterinnen: Monica Bandella, Cornelia Petersen-Laux , Dr. Irene Brandenburg  (Co-Author)
Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF, Projekt Nr. P21949) 
Projektzeitraum: 28. Dezember 2009 bis 28. Juni 2012

Tanztheoretische Schriften von Gasparo Angiolini 
Projektleitung: em. ao.Univ.-Prof. Dr. Sibylle Dahms 
Mitarbeiterinnen: Dr. Monica Bandella, Dr. Irene Brandenburg 
Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF, Projekt Nr. P19568) 
Projektzeitraum: 1. Juli 2007 bis 15. Dezember 2009

Rhythmuskonzepte der mehrstimmigen Musik im 13. Jahrhundert
Projektleitung: Jürg Stenzl
Mitarbeiter: Michael Friebel
Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF, Projekt Nr. P18736)
Projektzeitraum: 15. Juli bis 27. August 2006; 20. Januar 2007 bis 6. Dezember 2009

Der Briefwechsel der Schubert-Freundeskreise. Kommentarbände
Projektleitung: Andrea Lindmayr-Brandl
Mitarbeiter: Gerrit Waidelich
Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF, Projekt Nr. P18582)
Projektzeitraum: 6. November 2005  bis 15. Juni 2009

Dokument–MonumentRaum.
Eine Promenade durch Salzburg Projektleitung: Claudia Jeschke
Mitarbeiterinnen: Nicole Haitzinger, Andreas Backoefer
Land Salzburg
Projektzeitraum: 2. Oktober 2005 bis 31. Dezember 2006

Zur Modellierung von Fremdheit im Tanztheater des 19. Jahrhunderts: Interaktion und Rhythmus
Projektleitung: Claudia Jeschke
Mitarbeiterinnen: Nicole Haitzinger, Gabriele Vettermann
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
Projektzeitraum: 1. Oktober 2004 bis 31. Oktober 2006
siehe auch: Zur Modellierung

Die Beziehung von Musik und Choreographie im Ballett des 16. bis 20. Jahrhunderts
Projektleitung: Michael Malkiewicz, Jörg Rothkamm (HMT Leipzig)
Tandemprogramm zur Förderung der fachübergreifenden Zusammenarbeit von Postdoktoranden der Volkswagen-Stiftung
Projektzeitraum: 1. Oktober 2004 bis 30. September 2007

Die Gaspar von Weerbeke-Edition
Projektleitung: Andrea Lindmayr-Brandl
Mitarbeiterin: Agnese Pavanello
Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF, Projekt P17265) Projektzeitraum: 1. Juli 2004 bis 30.Oktober 2009

Verfolgte Musik
Projektleitung: Jürg Stenzl
Mitarbeiter: Primavera Gruber, Gerhard Scheid
Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF) Projektzeitraum: 1. Juli 2002 bis 1. Juli 2005

Musikalische Quellen zur Wiener Ballettreform des 18. Jahrhunderts Projektleitung: Sibylle Dahms
Mitarbeiterin: Irene Brandenburg, Dr. Michael Malkiewicz (bis 2004)
Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF, Projekt P15270) Projektzeitraum: 1. März 2002 bis 28. Februar 2006

 

 

  • News
    Die Ringvorlesung "Politics, History and Culture. Austria in the 20th and 21st Century" wartet kommendes Wintersemester 2018/19 wieder mit einem spannenden Programm auf.
    Äußerst hoch ging es her beim Kick-Off des neuen Karriere Entwicklungsprogramms Karriere_Mentoring III der Universitäten Salzburg, Linz und Krems, welcher am 13. September in Gmunden stattfand.
    Ein Team um die Salzburger Jungforscherin Therese Wohlschlager hat einen Ansatz entwickelt, mit dem Biopharmazeutika einfacher und schneller als bisher charakterisiert und in der Folge kostengünstiger hergestellt werden können.
    Informationsveranstaltung „Unifinanzierung NEU (Fokus Lehre) und Zielvereinbarungsprozess“ am Dienstag den 16. Oktober 2018, 15 bis 17 Uhr, Thomas Bernhard Hörsaal im Unipark.
    Das Projekt „Making Art, Making Media, Making Change!“ von Elke Zobl (Assozierte Professorin am Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft & Kunst) wurde am Freitag, 7. September 2018, in Berlin mit dem European Youth Culture Award (EYCA) in der Kategorie „Wissenschaft und Forschung“ ausgezeichnet. Der Preis wurde von der Respekt!-Stiftung heuer zum zweiten Mal vergeben. Er soll Projekte, Initiativen und Personen würdigen, die sich im besonderen Maße darum bemüht machen, Jugend und Jugendkultur, die s
    Ausstellungseröffnung und Gespräch mit Jian Haake (Kiel) Donnerstag, 4. Oktober um 18.30 Uhr enter: Raum für Kunst im KunstQuartier, Bergstraße 12a Ausstellungsdauer: 5.10. bis 9.11.2018 www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst/aktuelles
    Die Universitätsbibliothek Salzburg (Hauptbibliothek und Fakultätsbibliothek für Rechtswissenschaften) öffnet Tür und Tor für die Öffentlichkeit und bietet ein vielfältiges Programm.
    Politische Bildung ist in Österreich seit 1978 ein allgemeines Unterrichtsprinzip, also eine Bildungs- und Erziehungsaufgabe, die den Lehrkräften aller Schulfächer und Schulstufen obliegt. Die Ringvorlesung soll Wege aufzeigen, wie Demokratiebildung in verschiedenen Unterrichtsfächern funktionieren kann, sodass sich für Lehramtsstudierende und LehrerInnen unterschiedliche Perspektiven auf dieselbe grundsätzliche Herausforderung eröffnen.
    Tagung in Kooperation mit der Internationalen Robert-Musil-Gesellschaft im KunstQuartier (W&K-Atelier, 1. OG, Bergstr. 12a) // RAHMENPROGRAMM: DO 4.10. VERNISSAGE im KunstQuartier um 18.30h // FR 5.10. BUCHPRÄSENTATION um 19.30h im Stefan-Zweig-Zentrum Edmundsburg // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Anlässlich der Langen Nacht der Museen 2018 wird auch die Abguss-Sammlung der Universität Salzburg der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
    Putting Successful Models into Perspective in Europe, 26. - 28. September 2018, Schloss Rif, Universität Salzburg. Für Studierende gibt es vergünstigte Tagestickets!
    Wichtige Termine und Informationen zur Anmeldung für die Kurse am Sprachenzentrum im Wintersemester 2018/19
    Die Brüder Leopold (6 Jahre) und Ferdinand (4 Jahre) erklärten kurzerhand ihren Freunden: „Wir gehen in den Ferien an die UNI“ und hatten recht damit. Sie verfügten nämlich über Plätze in der komplett ausgebuchten Sommerbetreuung des Kinderbüros der Universität.
    Die Leopold-Kohr-Akademie organisiert im September und Oktober 2018 zwei Veranstaltungen. Gemeinsam mit der Universität Salzburg betreibt die Einrichtung das Kohr-Archiv.
    Am Samstag, den 22. September 2018 ab 11 Uhr stellt der Botanische Garten die Bilder der Künstlerin Karin Wimmeder aus. Musikalisch untermalt von der Rhythmusgruppe "Schlagartig.org".
    Vom Hortus Medicus zur Pharmaforschung. Eine Ausstellung des Verbandes Botanischer Gärten 2018
    Am 6. Dezember 2018 finden an der Universität Salzburg die WTZ Training Days zum Thema Kommunikation, Dissemination und Verbreitung in H2020-Projekten statt.
  • Veranstaltungen
  • 25.09.18 Welcome Day/Orientierungstag für Erstsemestrige
    26.09.18 Orientierungstag für Erstsemestrige
    26.09.18 Symposium: Prävention der Adipositas im Vorschulalter
    26.09.18 subnetTALK: Postdigitales Design (Vortragssprache DE)
    27.09.18 Symposium: Prävention der Adipositas im Vorschulalter
    27.09.18 Orientierungstag für Erstsemestrige
    28.09.18 Symposium: Prävention der Adipositas im Vorschulalter
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg