Erasmus

STUDIEREN IM AUSLAND  

Studierenden des FB Linguistik stehen grundsätzlich mehrere Möglichkeiten zur Verfügung, um im Rahmen des Mobilitätsprogrammes ihre fachlichen, sprachlichen und interkulturellen Kompetenzen zu erweitern:  

a) Erasmus im Sinne von Studieren im Ausland im Rahmen des Erasmusprogramms am FB Linguistik (Koordinatoren: Fykias-Uni Thessaloniki, Haider-Uni Bochum, Krisch-Uni Pavia). Wenn die KoordinatorInnen anderer Fächer (mit anderen internationalen Kontakten) noch Stellen frei haben und die jeweiligen Universitäten damit einverstanden sind, können Studierende der Linguistik auch die Angebote anderer Erasmus-Kontakte an der Uni Salzburg nutzen.

b) im Rahmen der Partnerschaften mit ausländischen Universitäten (z.B. Röhm-Australien, Sellner und Elspaß-Japan).  Information erhalten Sie über das Büro für internationale Beziehungen.

c) Erasmus-Praktikum im Ausland. Die Studierenden müssen sich den Praktikumsplatz im Ausland selbst organisieren. Es gibt die Möglichkeit, im Büro für Internationale Beziehungen Geld für ein Auslandspraktikum zu lukrieren. 

Auch für nicht-wissenschaftliches Personal gibt es die Möglichkeit und Gelder für Weiterbildung im Ausland.

Weitere Informationen finden Sie unter untenstehendem Link:  

ERASMUS  in Pavia
Ab sofort gibt es die Möglichkeit für LinguistikstudentInnen, über Erasmus ein Semester in Pavia zu verbringen (pro Studienjahr eine Person für ein Semester).
Man kann sich über das Studienprogramm (auf Italienisch) informieren unter
http://www.unipv.eu/on-line/en/Home.html
und 
http://www.lettere.unipv.it
wo man die einzelnen Kurse suchen muss (sie sind alphabetisch geordnet).
Thomas Krisch, Koordinator für Pavia

ERASMUS in Bielefeld
Hubert Haider
, Koordinator für Bielefeld

ERASMUS in Thessaloniki
Ioannis Fykias
, Koordinator für Thessaloniki

 

Job & Karrierenetzwerk

Alle jobsuchenden AbsolventInnen sowie StudentInnen der österreichischen Universitäten können sich in Sachen Karriere: an folgende  Anlaufstelle wenden:  www.absolventen.at

  • ENGLISH English
  • News
    Für seine Publikation zur Entgiftung der Metalle Strontium und Barium in den Zellen der Hochmoor-Grünalge Micrasterias erhält der Salzburger Biologe Martin Niedermeier den Fritz-Grasenick-Preis 2018 der Österreichischen Gesellschaft für Elektronenmikroskopie (ASEM) im Bereich Life Sciences. Niedermeier hat entdeckt, dass diese Algen aus den Schadstoffen Kristalle bilden, um mit ihnen zurechtzukommen und hat dies mit speziellen Methoden der Elektronenmikroskopie nachgewiesen.
    jeweils mittwochs (10. April, 8. und 22. Mai 2019) von 13:00 - 14:00 Uhr im Clubraum der KHG (Wiener-Philharmoniker-Gasse 2, Salzburg)
    Eine botanische Malerin, Mischa Skorecz sowie ein Fotograf, Mischa Erben stellen Ihre Bilder im Botanischen Garten Salzburg aus.
    Wo: Im Botanischen Garten, Hellbrunnerstr. 34, A-5020 Salzburg
    Wann: 15.4. bis Ende August 2019.
    »Das Bedürfnis nach gerechter Sühne« Wege von »Berufsverbrecherinnen« in das Konzentrationslager Ravensbrück
    Bereits zum zweiten Mal wandert die >KinderUNI unterwegs< mit gebündeltem Wissen in die Region Pongau, heuer in das Bundeschullandheim Schloss Tandalier in Radstadt. Am 2. und 3. Mai 2019 bietet die Universität Salzburg gemeinsam mit akzente Salzburg dem Regionalverband und der KLAR!-Region Pongau, der LAG Lebens.Wert.Pongau, der Kompass Mädchenberatung sowie Architektur - Technik + Schule ein buntes und kostenfreies Programm.
    Gastvortrag von Herrn Univ.-Prof. Dr. Andreas Heil, Universität Wien, am Montag, 6.5.2019, 17.30, Residenzplatz 1, Abguss-Sammlung SR. E.33, Fachbereich Altertumswissenschaften
    Montag, 06.05.2019 um 17:00 Uhr, UniPark: Vortrag von Kohei Saito, Universität Osaka, Japan, im Rahmen der Ringvorlesung "Globale Herausforderungen - Antworten auf den Klimawandel"
    Die Podiumsdiskussion findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Theologie im Zeichen der Zeit"am 7. Mai 2019 um 18:00 im HS 101 der Katholisch-Theologischen Fakultät (Universitätsplatz 1, Salzburg, EG) statt.
    Was Arbeit mit Kommunikation zu tun hat 8. Mai 2019, 15.00-18.00, FÜNFZIGZWANZIG, Residenzplatz 10, 5020 Salzburg
    Vortrag von Daniel Tanuro, Agraringenieur und ökosozialistischer Aktivist, am Donnerstag, 9. Mai um 19:30 im UniPark Salzburg im Rahmen der Ringvorlesung "Globale Herausforderungen - Antworten auf den Klimawandel"
    Vortrag von Birgit Mahnkopf, Berlin, am Donnerstag, 9. Mai um 18 Uhr im UniPark Salzburg im Rahmen der Ringvorlesung "Globale Herausforderungen - Antworten auf den Klimawandel"
    Am: 16.05.2019 // Zeit: 18:30h s.t. - 20:00h // Ort: Hörsaal 209 (!) der Rechtswiss. Fakultät der Universität Salzburg // Churfürststraße 1 // A-5020 Salzburg // (Zugang beschildert)
  • Veranstaltungen
  • 24.04.19 subnetTALK: Tangible Aesthetics (Vortragssprache EN)
    25.04.19 Netzwerk Qualitative Methoden
    25.04.19 Praxisseminar Sozialversicherung - Unmittelbarkeit der Leistungserbringung
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg