THESES - MSc. or Ph.D. - WITH HONORS


DISSERTATIONEN

Kainhofer, Judith: Unambiguous Argument Identification and the Distribution of Weak Object Pronouns in the Continental West Germanic Languages. (Diss.). Salzburg, Jänner 2009.

DIPLOMARBEITEN

Rogalo, Ena: Partielle Adaption des Aachener Aphasie Tests in das Kroatische. (Dipl.A.). Salzburg, August 2011.

Spalt, Bettina: Hochbegabung und Lese-Rechtschreibstörung. Ein SAT-Experiment zur Untersuchung des Leseverhaltens hochbegabter Kinder und Kindern mit Lese-Rechtschreibstörung, auf der Basis syntaktisch ambiger Sätze. (Dipl.A.). Salzburg, Mai 2011.

Vargas Arias, Cecilia Ines: Palatometrische Studien zu deutsch-spanischem Bilingualismus. (Dipl.A.). Salzburg, Mai 2011.

Denner, Elisabeth: Phonetische Einflüsse von türkischer Muttersprache auf L2 Deutsch - eine akustisch-phonetische Studie. (Dipl.A.). Salzburg, Juni 2009.

Irlacher, Nina: Hyperlexie. (Dipl.A.). Salzburg, Mai 2009.

Mirjam Hoegl: Je parle français. ¿Yo? hablo español. Der Einfluss des Französischen auf den Erwerb des pro-drop Parameters im Spanischen als L3 oder L4. (Dipl.A.). Salzburg, Oktober 2008. 

Wanzenried, Rahel: Sprachverständnis von Ja/Nein- und W-Fragen bei Broca-Aphasie und Globaler Aphasie. (Dipl.A.). Salzburg, Mai 2008.

Kaltenbacher, Thomas: Legasthenie als Störung des multimodalen Matchings - der McGurk Effekt bei Dyslexie. (Dipl.A.). Salzburg, Februar 2005.

MASTERARBEITEN

Seethaler, Karin. Steht jedes Auto in einer Garage? Zum Umgang von Vorschülern mit den Universalquantoren "alle" und "jeder". (MSc.). Salzburg, Oktober 2012.

Greisinger, Isabella: Satzselegierende Präpositionen im Deutschen und anderen germanischen Sprachen. (MSc.). Salzburg, Juli 2012.

Hofinger Martha: Verarbeitung von grammatischen Illusionen am Beispiel von Infinitivkonstruktionen: Eine EEG-Studie. (MSc). Salzburg, Juli 2012.

Schörghofer-Eßl, Christina: Interpretation von Quantoren im Kindergartenalter. Eine empirische Studie zu "Quantifier Spreading". (MSc.). Salzburg, Juni 2012.

Freunberger, Dominik: Processing a Second Language: Neurocognitive Correlates of Secons Language Proficiency. (MSc.). Salzburg, 13. September 2011.

Koll, Michaela: Produktion und Therapie finiter Verben bei Broca-Aphasie in einem Vergleich von Verb-Zweit- und Verb-End-Position. Eine Darstellung anhand dreier Einzelfälle. (MSc.). Salzburg, März 2010.

  • ENGLISH English
  • News
    Seit dem Sommer 2019 gehen Salzburger Wissenschaftler den Spuren des Arnau de Torroja nach, des letzten Großmeisters der Tempelritter vor ihrer Auflösung im 13. Jahrhundert.
    Die „smarte Sommerfrische“, zu der die Salzburger Hochschulwochen seit 1931 einladen, kommt COVID-19-bedingt als „smarte Sommerbrise“ daher. Das Thema fesselt analog wie digital: „Du musst Dein Ändern leben!“ Die Salzburger Hochschulwochen beginnen am Montag, den 3. August und dauern bis Sonntag, 9. August 2020.
    Land unterstützt Uni-Projekt für mehr Sicherheit/ Bewegte Berge bedeuten ein Risiko / PLUS: 500.000 Euro für Klimalabor
    Die Universität Salzburg (PLUS) wird in Zukunft noch stärker global aktiv: Die frisch veröffentlichten Ergebnisse der Antragsrunde 2020 zeigen, dass die PLUS bis 2023 knapp 835.000 EUR für den Austausch mit Erasmus+ Partnerländern genehmigt bekommen hat – das macht die Hochschule zum österreichischen Spitzenreiter in dieser Programmschiene.
    Gerade in Zeiten von Corona hat sich gezeigt, wie wichtig die digitale Unterstützung der Studierenden im Uni-Alltag ist. Das Projekt „On Track“ – auf dem Weg bleiben vereinigt digitale und soziale Welten. Es startet zum richtigen Zeitpunkt!
    Sie wollen ein Lehramtsstudium an der Universität Salzburg beginnen und ziehen dabei in Betracht, eine (oder gar zwei) romanische Sprache(n) zu wählen, doch es beschäftigen Sie Fragen, Unklarheiten oder Zweifel hinsichtlich der Möglichkeiten und der universitären Ausbildung am Fachbereich Romanistik?
    150 Teilnehmerinnen haben die Chance schon genutzt und sich zu den über 50 Lehrveranstaltungen rund um die IT und Digitalisierung der ditact_womens IT summer studies der Universität Salzburg, welche von 01.09.-12.09.2020 stattfindet, angemeldet. Die Anmeldung ist noch bis 12. Juli möglich. Danach ist die Restplatzbörse geöffnet.
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • 05.08.20 PLUS startupSPRECHTAG - gather your ideas
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg