Univ.-Prof. Mag. Dr. Dietmar Roehm

Ausgewählte Publikationen (Downloads)


Kretzschmar, F., Bornkessel-Schlesewsky, I., Staub, A., Roehm, D., Schlesewsky, M. (2012). Prominence Facilitates Ambiguity Resolution: On the Interaction Between Referentiality, Thematic Roles and Word Order in Syntactic Reanalysis. In: M. Lamers & P. de Swart (eds.), Case, Word Order and Prominence. Interacting Cues in Language Production and Comprehension. Vol. 40 (pp. 239-271). Dordrecht-Heidelberg-London-New York: Springer.


Schabus, M., Pelikan, Ch., Chwala-Schlegel, N., Weilhart, K., Roehm, D., Donis, J., Michitsch, G., Pichler, G., Klimesch, W. (2011). Oscillatory brain activity in vegetative and minimally conscious state during a sentence comprehension task. Functional Neurology 2011, 26 (1), 1-6.


Bornkessel- Schlesewsky, I., Kretzschmar, F., Tune, S., Wang, L., Genç, S., Philipp, M., Roehm, D., Schlesewsky, M. (2011). Think globally: Cross-linguistic variation in electrophysiological activity during sentence comprehension. Brain & Language 117 (2011), 133-152.


Choudhary, K. K., Schlesewsky, M., Roehm, D., Bornkessel-Schlesewsky, I. (2009). The N400 as a correlate of interpretively relevant linguistic rules: Evidence from Hindi. Neuropsychologia 47 (2009), 3012-3022.


Roehm, D., Haider, H. (2009). Small is beautiful: The processing of the left periphery in German. Lingua 119 (2009), 1501-1522.


Haupt, F. S., Schlesewsky, M., Roehm, D., Friederici, A. D., Bornkessel-Schlesewsky, I. (2008). The status of subject-object reanalyses in the language comprehension architecture. Journal of Memory and Language 59 (2008), 54-96.


Burkhardt, P., Roehm, D. (2007). Differential effects of saliency: An event-related brain potential study. Neuroscience Letters 413 (2007), 115-120.


Roehm, D., Bornkessel-Schlesewsky, I., Schlesewsky, M. (2007). The internal structure of the N400: Frequency characteristics of a language related ERP component. Chaos and Complexity Letters, Vol 2 (2), 365-395.


Roehm, D., Bornkessel-Schlesewsky, I., Rösler, F., Schlesewsky, M. (2007). To Predict or Not to Predict: Influences of Task and Strategy on the Processing of Semantic Relations. Journal of Cognitive Neuroscience 19 (8), 1259-1274.


Roehm, D., Bornkessel, I., Haider, H., Schlesewsky M. (2005). When case meets agreement: event-related potential effects for morphlogy-based conflict resolution in human language comprehension. Cognitive Neuroscience, Vol 16 (8), 31 Mai 2005, 875-878.


Roehm, D., Haider, H. & Klimesch, W. (2004). Gehirnoszillationen und Sprache: EEG-Bandpowerveränderungen bei Sprachverarbeitungsprozessen. In: H.M. Müller & G. Rickheit (eds.), Neurokognition der Sprache (pp. 259-286). Tübingen: Staffenburg Verlag.


Roehm, D., Schlesewsky, M., Bornkessel, I., Frisch St., Haider, H. (2004). Fractionating language comprehension via frequency characteristics of the human EEG. Cognitive Neuroscience and Neuropsychology, Vol 15 (3), 1 March 2004, 409-412.


Dogil, G., Frese, I., Haider, H., Roehm D., Wokurek, W. (2004). Where and how does grammatically geared processing take place - and why is Broca´s area often involved. A coordinated fMRI/ERBP study of language processing. Brain and Language 89 (2004), 337-345.


Roehm, D., Klimesch, W., Haider, H., Doppelmayr, M. (2001). The role of theta and alpha oscillations for language comprehension in the human electroencephalogram. Neuroscience Letters 310 (2001), 137-140.

  • ENGLISH English
  • News
    Äußerst hoch ging es her beim Kick-Off des neuen Karriere Entwicklungsprogramms Karriere_Mentoring III der Universitäten Salzburg, Linz und Krems, welcher am 13. September in Gmunden stattfand.
    Ein Team um die Salzburger Jungforscherin Therese Wohlschlager hat einen Ansatz entwickelt, mit dem Biopharmazeutika einfacher und schneller als bisher charakterisiert und in der Folge kostengünstiger hergestellt werden können.
    Informationsveranstaltung „Unifinanzierung NEU (Fokus Lehre) und Zielvereinbarungsprozess“ am Dienstag den 16. Oktober 2018, 15 bis 17 Uhr, Thomas Bernhard Hörsaal im Unipark.
    Die Orientierungswoche findet vom 17. - 21.9. statt.
    Spielen Sie mit - Internationaler Stallcatchers Catchathon 2018!
    Ausstellungseröffnung und Gespräch mit Jian Haake (Kiel) Donnerstag, 4. Oktober um 18.30 Uhr enter: Raum für Kunst im KunstQuartier, Bergstraße 12a Ausstellungsdauer: 5.10. bis 9.11.2018 www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst/aktuelles
    Das Projekt „Making Art, Making Media, Making Change!“ von Elke Zobl (Assozierte Professorin am Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft & Kunst) wurde am Freitag, 7. September 2018, in Berlin mit dem European Youth Culture Award (EYCA) in der Kategorie „Wissenschaft und Forschung“ ausgezeichnet. Der Preis wurde von der Respekt!-Stiftung heuer zum zweiten Mal vergeben. Er soll Projekte, Initiativen und Personen würdigen, die sich im besonderen Maße darum bemüht machen, Jugend und Jugendkultur, die s
    Die Universitätsbibliothek Salzburg (Hauptbibliothek und Fakultätsbibliothek für Rechtswissenschaften) öffnet Tür und Tor für die Öffentlichkeit und bietet ein vielfältiges Programm.
    Politische Bildung ist in Österreich seit 1978 ein allgemeines Unterrichtsprinzip, also eine Bildungs- und Erziehungsaufgabe, die den Lehrkräften aller Schulfächer und Schulstufen obliegt. Die Ringvorlesung soll Wege aufzeigen, wie Demokratiebildung in verschiedenen Unterrichtsfächern funktionieren kann, sodass sich für Lehramtsstudierende und LehrerInnen unterschiedliche Perspektiven auf dieselbe grundsätzliche Herausforderung eröffnen.
    Tagung in Kooperation mit der Internationalen Robert-Musil-Gesellschaft im KunstQuartier (W&K-Atelier, 1. OG, Bergstr. 12a) // RAHMENPROGRAMM: DO 4.10. VERNISSAGE im KunstQuartier um 18.30h // FR 5.10. BUCHPRÄSENTATION um 19.30h im Stefan-Zweig-Zentrum Edmundsburg // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Anlässlich der Langen Nacht der Museen 2018 wird auch die Abguss-Sammlung der Universität Salzburg der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
    Putting Successful Models into Perspective in Europe, 26. - 28. September 2018, Schloss Rif, Universität Salzburg. Für Studierende gibt es vergünstigte Tagestickets!
    Neue Aquarelle • Eva Pötzelsberger
    Wichtige Termine und Informationen zur Anmeldung für die Kurse am Sprachenzentrum im Wintersemester 2018/19
    Die Brüder Leopold (6 Jahre) und Ferdinand (4 Jahre) erklärten kurzerhand ihren Freunden: „Wir gehen in den Ferien an die UNI“ und hatten recht damit. Sie verfügten nämlich über Plätze in der komplett ausgebuchten Sommerbetreuung des Kinderbüros der Universität.
    Die Leopold-Kohr-Akademie organisiert im September und Oktober 2018 zwei Veranstaltungen. Gemeinsam mit der Universität Salzburg betreibt die Einrichtung das Kohr-Archiv.
    Am Samstag, den 22. September 2018 ab 11 Uhr stellt der Botanische Garten die Bilder der Künstlerin Karin Wimmeder aus. Nur bei Schönwetter, Ersatztermin: Samstag, 29. September 2018, 11 Uhr. Musikalisch untermalt von der Rhythmusgruppe "Schlagartig.org".
    Vom Hortus Medicus zur Pharmaforschung. Eine Ausstellung des Verbandes Botanischer Gärten 2018
    Am 6. Dezember 2018 finden an der Universität Salzburg die WTZ Training Days zum Thema Kommunikation, Dissemination und Verbreitung in H2020-Projekten statt.
  • Veranstaltungen
  • 19.09.18 ÖFEB-Sektion Sozialpädagogik
    19.09.18 Magnetoencephalography in Salzburg; past, present and future
    20.09.18 ÖFEB-Sektion Sozialpädagogik
    20.09.18 „Reisenotizen und Landschaftsfantasien“ neue Aquarelle • Eva Pötzelsberger
    21.09.18 ÖFEB-Sektion Sozialpädagogik
    25.09.18 Welcome Day/Orientierungstag für Erstsemestrige
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg