Rückblick 2013

Ein Abend für Walter Kappacher: Gemeinsam mit dem Verlag Müry Salzmann veranstaltete das Literaturarchiv einen "Abend für Walter Kappacher". In Verbindung mit einer Lesung des Salzburger Autors und Büchner-Preisträgers wurde dabei das Buch „Walter Kappacher. Person und Werk“, herausgegeben von Manfred Mittermayer und Ulrike Tanzer, erschienen bei Müry Salzmann, vorgestellt. Die Veranstaltung fand am 23. Oktober 2013 in der Max-Gandolph-Bibliothek statt.

Lange Nacht der Museen 2013: Wie bereits im letzten Jahr nahm das Literaturarchiv auch heuer wieder an der „Langen Nacht der Museen“ teil. Im Rahmen von Führungen durch die Räumlichkeiten des Literaturarchivs wurden Highlights aus der Sammlung gezeigt. Darunter Handschriften von Thomas Bernhard, Barbara Frischmuth, Peter Handke und Stefan Zweig. Außerdem waren im Büro der Internationalen Thomas Bernhard Gesellschaft faksimilierte Blätter aus dem Nachlass Thomas Bernhards zu sehen.

SALZ-Präsentation: Die neue Folge der Literaturzeitschrift SALZ ist zur Gänze dem Literaturarchiv Salzburg gewidmet. Wir haben das Heft deshalb gemeinsam mit den Herausgeberinnen von SALZ am 23. September 2013 in unseren Räumlichkeiten präsentiert.

Von 28. Februar bis 2. März 2013 fand auf der Edmundsburg die Salzburger Archiv-Tagung „Hinterlassenschaften. Nachlässe des 19. und 20. Jahrhunderts in Literaturarchiven. Aktuelle Probleme und Perspektiven“ statt. Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen dem Literaturarchiv Salzburg, dem Fachbereich Germanistik der Universität Salzburg und dem Stefan Zweig Centre.

  • ENGLISH English
  • News
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg