UE Finanzrecht I (101.361 Prof. Urtz, 101.360 Dr. Loser) Ende der Anmeldefrist: Sonntag, 22. September 2019

Hinweise zur Fachprüfung:

  • Die Verwendung der aktuellen (63.) Auflage des Kodex Steuergesetze wird nur noch für die Diplom-/Fachprüfungen im Sept 2019 und Nov 2019 sowie für die Prüfungen im Rahmen der neuen Pflichtübung empfohlen.
  • Die neue (64.) Auflage des Kodex Steuergesetze kann ab sofort für sämtliche Prüfungen verwendet werden. 
  • Anmerkung: Es besteht keine Bindung an eine bestimmte Gesetzessammlung. Bei Verwendung anderer Produkte sollten Sie darauf achten, dass diese hinsichtlich Inhalt und Aktualität der jeweils empfohlenen Auflage aus der KODEX-Reihe entsprechen. Die Verwendung erfolgt "auf eigenes Risiko".

Schriftliche Diplom-/Fachprüfung

Die Dauer der Diplom-/Fachprüfung beträgt 120 Minuten. Erlaubt sind ausschließlich unkommentierte Gesetzesausgaben. Handschriftlich ergänzte Paragraphenverweise und Unterstreichungen bzw Markierungen sind zulässig. Dies gilt auch für einzelne Stichwörter zum Inhalt, wenn sie dem leichteren Auffinden der Bestimmung dienen und nicht über die Tiefe des Stichwortverzeichnisses hinausgehen. (Bsp: zulässig wäre der Vermerk "Reverse Charge" neben § 19 UStG; unzulässig hingegen eine Erläuterung des Druchgriffsprinzips bei Mitunternehmerschaften). Ebenso zulässig ist die Verwendung von mit solchen Stichwörtern beschrifteten Post-Its. Weiters dürfen nicht programmierbare Taschenrechner verwendet werden. Verwenden Sie ausschließlich Schreibmaterial, welches nicht „radierbar“ ist. Steuererlässe dürfen nicht verwendet werden. 

Erlaubt sind: Überschriften, welche sich auch im Gesetzestext finden, und Einträge aus dem Stichwortverzeichnis.

Sobald die Prüfungsergebnisse der Diplom-/Fachprüfung feststehen, werden diese umgehend im PLUSONLINE erfasst und sind somit online abrufbar. Die Prüfungen liegen im Sekretariat (Öffnungszeiten: 08:00 bis 12:00 Uhr) zur Abholung auf.

Die Anmeldung/Abmeldung zur schriftlichen Diplom-/Fachprüfung muss in PLUSONLINE erfolgen. Bitte beachten Sie die Anmeldefristen.

Prüfungsstoff zur Fachprüfung November 2019

Doralt, Steuerrecht 2018/19

Kodex, Steuergesetze 2018/19, 63. Auflage

Umstellung Lehre im Finanzrecht ab dem WS 2019/20

I. Auf den Punkt gebracht:

Ab dem WS 2019/20 gibt es – mit Übergangsregelungen (siehe Abschnitt III) – anstelle der bisherigen Fachprüfung Finanzrecht nur noch LV-Prüfungen:

  • Bachelorstudium R&W (2 LV-Prüfungen):

o   UE Finanzrecht I

o   VO Finanzrecht II  

  • Diplomstudium Rechtswissenschaften (3 LV-Prüfungen):

o   UE Finanzrecht I

o   VO Finanzrecht II

o   VO Bilanzsteuerrecht

Die LV-Prüfungen ersetzen die bisherige Fachprüfung, dh es wird in Zukunft – ab dem SS 2020 – keine Fachprüfung mehr geben (zur Übergangsregelung siehe unten III).  

II. Hinweise zu den einzelnen Lehrveranstaltungsprüfungen sowie zur Anmeldung zu den LV:

a) Anmeldung zur UE Finanzrecht I:

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass wir – das Team Finanzrecht – weder auf die Anmeldung noch auf die Zuteilung bei der UE Finanzrecht I (= Vergabe von Plätzen) Einfluss nehmen können. Wir bitten um Verständnis, dass wir diesbezügliche Anfragen daher nicht beantworten. Wenn es sich um technische Probleme im PLUS-online handelt, wenden Sie sich bitte an die Prüfungsabteilung.

b) Sonstige Hinweise:

Details zu Inhalt und Prüfung sind den einzelnen LV-Beschreibungen zu entnehmen bzw werden vom Vortragenden in der LV bekannt gegeben. Hier sollen nur folgende kurze Hinweise gegeben werden:

Bei der UE Finanzrecht I – die im Wesentlichen die Ertragsteuern abdeckt (ESt, KöSt) ‑ handelt  es sich um eine prüfungsimmanente LV. Es besteht daher Anwesenheitspflicht!

Die VO Finanzrecht II deckt im Wesentlichen Umsatzsteuer, Grunderwerbsteuer, Gebühren, Abgabenverfahren und Finanzstrafrechtrecht ab (Umgründungssteuerrecht wird nicht mehr geprüft). Achtung: Voraussetzung für die Teilnahme an der VO Finanzrecht II ist die positive Absolvierung der UE Finanzrecht I. Im Übrigen empfehlen wir, vor Besuch der LV Grundkenntnisse des Strafrechts und des Verwaltungsverfahrens (AVG und VwGVG) zu erwerben.

Die VO Bilanzsteuerrecht entspricht der bisherigen (gleichlautenden) Vorlesung. Die Absolvierung der UE Finanzrecht I ist nicht Voraussetzung für die Teilnahme an der VO Bilanzsteuerrecht. Wir empfehlen dies jedoch.

Insgesamt sind bei jeder der oben genannten LV-Prüfungen vier Antritte (= ein Erstantritt und drei Wiederholungen) möglich. Auch für Studierende, die bei beiden Studien ‑  Diplomstudium Rechtswissenschaften als auch Bachelorstudium R&W – inskribiert sind, sind zukünftig insgesamt für beide Studien nur maximal vier Prüfungsantritte pro LV möglich!

Negative Antritte bei der bisherigen Fachprüfung werden auf das neue Übungssystem NICHT angerechnet. Dies bedeutet, dass beispielsweise bei drei negativen bewerteten Antritten zur bisherigen Fachprüfung dennoch vier Antritte zu jeder der LV-Prüfungen zulässig sind. Achtung: Ein negativer vierter (kommissioneller) Antritt zur Fachprüfung führt aber dennoch – trotz der Umstellung auf das LV-Prüfungssystem ‑ zum Ausschluss vom Studium (siehe auch unten Abschnitt III).  

III. Übergangsregelung Fachprüfung:

Die bisherige Fachprüfung wird letztmals im WS 2019-2020 angeboten; die letzte Fachprüfung wird demnach Ende Februar 2020 abgehalten werden. Danach werden ausschließlich die LV-Prüfungen (siehe Abschnitt II) angeboten.

Wir empfehlen, dass Sie sich ab dem WS 2019/20 entweder für die Absolvierung der bisherigen Fachprüfung (letztmals bis Ende Februar 2020) oder für den Umstieg auf das LV-Prüfungssystem entscheiden. Bei Wechsel auf das neue LV-Prüfungssystem sollten Sie sich rasch für eine der beiden angebotenen Übungen Finanzrecht I anmelden! Von einem Antritt zur Fachprüfung neben dem Besuch der UE Finanzrecht I wird in Hinblick auf die Schonung Ihrer zeitlichen Ressourcen abgeraten; wir empfehlen, dass Sie sich für eine der beiden Varianten entscheiden.

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass ein negativer vierter (kommissioneller) Antritt zur Fachprüfung dennoch – trotz der Umstellung auf das LV-Prüfungssystem ‑ zum Ausschluss vom Studium führt. Sollten Sie bereits drei negative Antritte zur bisherigen Fachprüfung aufweisen, empfehlen wir daher dringend, nicht das Risiko eines vierten Antrittes einzugehen, sondern auf das LV-Prüfungssystem (mit jeweils vier neuen Antrittsmöglichkeiten pro LV) umzusteigen (und sich daher in einem ersten Schritt für die UE Finanzrecht I anzumelden).

  • ENGLISH English
  • News
    Die Österreichische Forschungsgemeinschaft, getragen von Bund und Ländern, gibt sowohl der Wissenschaftsförderung als auch der Wissenschaftspolitik in Österreich neue Impulse und dient der Zukunftsorientierung und Qualitätssicherung von Forschung und Lehre in Österreich.
    Assoc.Prof. Dr. Kerstin Hödlmoser vom Centre for Cognitive Neuroscience wurde am 16. November der Kardinal-Innitzer-Förderungspreis für ihre Habilitation „Functional Impact of Sleep on Declarative and Motor memory over the Lifespan“ verliehen.
    Materialchemiker Dipl.-Ing. Miralem Salihovic vom Fachbereich Chemie und Physik der Materialien erhält für die Fortführung seiner Dissertation ein DOC-Stipendium der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW).
    Als Mitglied des Netzwerks UniKid-UniCare Austria forciert auch die Universität Salzburg die Vereinbarkeit von Beruf, Studium und Familie: Mit einem Kurzfilm der KabarettistInnen Kaufmann & Herberstein geht das Netzwerk augenzwinkernd neue Wege.
    Die Tagung wird organisiert vom Österreichischen Institut für Menschenrechte und findet in der Edmundsburg am Mönchsberg, Europasaal, 16 bis 19 Uhr, statt. Eintritt frei! Anmeldung erforderlich unter menschenrechte@sbg.ac.at.
    Die SchülerUNI "Hormone & Gehirn: Wie arbeiten sie zusammen?" stieß auf großes Interesse. Das Team rund um DDr. Belinda Pletzer vom Centre for Cognitive Neuroscience (CCNS) gab Einblick in den Forschungsalltag.
    DONNERSTAG, 21.11.: VORTRÄGE (8.30-19.00h) bei Wissenschaft & Kunst, Bergstr. 12a, KunstQuartier, Atelier 1.OG // FREITAG, 22.11.: EXKURSION (8.30-16.00h) Gedenkstätte Konzentrationslager Ebensee, Gedenkstätte Mauthausen. Abfahrt: 8.30 Uhr Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1
    Johann Scheutz und Stephan Elspass, beide Germanisten, referieren am MO 25.11. in der Panoramabar in Lehen darüber, wie sich die gesprochene und geschriebene Sprache in Österreich verändern.
    Bühne frei für Ideen und Projekte, die Studierenden an der Uni Salzburg am Herzen liegen! Eine Vernetzungsangelegenheit der besonderen Art bietet jetzt das Career Center am 25.11.2019 beim Fair & Creative Matching Event.
    Im Rahmen der Vortragsreihe Geschichte im Gespräch sowie der Vorlesung "Grundlagen der Mittelalterlichen Geschichte (Christina Antenhofer)" hält Thorsten Hiltmann (Münster) am 26. November 2019 um 09 Uhr im HS 380 einen Vortrag zum Thema Mittelalterliche Heraldik zwischen Kulturgeschichte und neuen digitalen Methoden
    Der Fachbereich Slawistik möchte Sie zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO sehr herzlich zum vierten Teil unserer erfolgreichen Kinoreihe der ost- und mittelosteuropäischen Filme einladen. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    28. bis 30. November 2019 - Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1, 5020 Salzburg, Abteilung Musik- und Tanzwissenschaft, Tanzstudio, Raum 2.105, 2. OG
    Am 29. November 2019 findet die Tagung "Verantwortlichkeit digitalisierter Unternehmen" an der Universität Salzburg statt. Der Fokus liegt dabei auf den ethischen und rechtlichen Auswirkungen des Einsatzes künstlicher Intelligenz.
    Am MO 2.12. findet im Unipark Nonntal ein Empfang anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Instituts für Realienkunde des Mittelalters und der frühen Neuzeit (IMAREAL) statt. Die Begrüßungsworte spricht Rektor der Universität Salzburg Prof. Dr. Dr. h.c. Hendrik Lehnert.
    Elektroakustische Musik mit Sounddesigner Martin Löcker (a.k.a. Murmler) gibt es am Dienstag, 3. Dezember 2019, 19.30 Uhr, Fünfzigzwanzig (Residenzplatz 10, 2. OG, 5020 Salzburg).
    Der Fachbereich Linguistik ist Veranstalter der 45. Österreichische Linguistiktagung, die am 6. und 7.12.19 im Unipark Nonntal stattfindet.
  • Veranstaltungen
  • 22.11.19 Exkursion: Massen sterben – landschaftliche, architektonische und materielle Erinnerungen an zwei Weltkriege. Wege des Erinnerns in europäischer Perspektive
    23.11.19 W&K-Forum: Dafür-Sein als Widerständigkeit
    25.11.19 MATCHING EVENT "FAIR & CREATIVE"
    25.11.19 Klever Dance Company beim Dialoge Festival: Tanztheater im Dialog mit der Gesellschaft
    26.11.19 Geschichte im Gespräch
    28.11.19 Fatigue Influence on Inhibitory Control
    28.11.19 Salzburger Museen und Sammlungen - Geschichte vor Ort. Von der Schuhschachtel zum Archiv. Archivieren und Restaurieren in Salzburger Museen und Sammlungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg