UE Finanzrecht I (101.361 Prof. Urtz, 101.360 Dr. Loser) Ende der Anmeldefrist: Sonntag, 22. September 2019

Hinweise zur Fachprüfung:

  • Die Verwendung der aktuellen (63.) Auflage des Kodex Steuergesetze wird nur noch für die Diplom-/Fachprüfungen im Sept 2019 und Nov 2019 sowie für die Prüfungen im Rahmen der neuen Pflichtübung empfohlen.
  • Die neue (64.) Auflage des Kodex Steuergesetze kann ab sofort für sämtliche Prüfungen verwendet werden. 
  • Anmerkung: Es besteht keine Bindung an eine bestimmte Gesetzessammlung. Bei Verwendung anderer Produkte sollten Sie darauf achten, dass diese hinsichtlich Inhalt und Aktualität der jeweils empfohlenen Auflage aus der KODEX-Reihe entsprechen. Die Verwendung erfolgt "auf eigenes Risiko".

Schriftliche Diplom-/Fachprüfung

Die Dauer der Diplom-/Fachprüfung beträgt 120 Minuten. Erlaubt sind ausschließlich unkommentierte Gesetzesausgaben. Handschriftlich ergänzte Paragraphenverweise und Unterstreichungen bzw Markierungen sind zulässig. Dies gilt auch für einzelne Stichwörter zum Inhalt, wenn sie dem leichteren Auffinden der Bestimmung dienen und nicht über die Tiefe des Stichwortverzeichnisses hinausgehen. (Bsp: zulässig wäre der Vermerk "Reverse Charge" neben § 19 UStG; unzulässig hingegen eine Erläuterung des Druchgriffsprinzips bei Mitunternehmerschaften). Ebenso zulässig ist die Verwendung von mit solchen Stichwörtern beschrifteten Post-Its. Weiters dürfen nicht programmierbare Taschenrechner verwendet werden. Verwenden Sie ausschließlich Schreibmaterial, welches nicht „radierbar“ ist. Steuererlässe dürfen nicht verwendet werden. 

Erlaubt sind: Überschriften, welche sich auch im Gesetzestext finden, und Einträge aus dem Stichwortverzeichnis.

Sobald die Prüfungsergebnisse der Diplom-/Fachprüfung feststehen, werden diese umgehend im PLUSONLINE erfasst und sind somit online abrufbar. Die Prüfungen liegen im Sekretariat (Öffnungszeiten: 08:00 bis 12:00 Uhr) zur Abholung auf.

Die Anmeldung/Abmeldung zur schriftlichen Diplom-/Fachprüfung muss in PLUSONLINE erfolgen. Bitte beachten Sie die Anmeldefristen.

Prüfungsstoff zur Fachprüfung September 2019

Doralt, Steuerrecht 2018/19

Kodex, Steuergesetze 2018/19, 63. Auflage

Umstellung Lehre im Finanzrecht ab dem WS 2019/20

I. Auf den Punkt gebracht:

Ab dem WS 2019/20 gibt es – mit Übergangsregelungen (siehe Abschnitt III) – anstelle der bisherigen Fachprüfung Finanzrecht nur noch LV-Prüfungen:

  • Bachelorstudium R&W (2 LV-Prüfungen):

o   UE Finanzrecht I

o   VO Finanzrecht II  

  • Diplomstudium Rechtswissenschaften (3 LV-Prüfungen):

o   UE Finanzrecht I

o   VO Finanzrecht II

o   VO Bilanzsteuerrecht

Die LV-Prüfungen ersetzen die bisherige Fachprüfung, dh es wird in Zukunft – ab dem SS 2020 – keine Fachprüfung mehr geben (zur Übergangsregelung siehe unten III).  

II. Hinweise zu den einzelnen Lehrveranstaltungsprüfungen sowie zur Anmeldung zu den LV:

a) Anmeldung zur UE Finanzrecht I:

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass wir – das Team Finanzrecht – weder auf die Anmeldung noch auf die Zuteilung bei der UE Finanzrecht I (= Vergabe von Plätzen) Einfluss nehmen können. Wir bitten um Verständnis, dass wir diesbezügliche Anfragen daher nicht beantworten. Wenn es sich um technische Probleme im PLUS-online handelt, wenden Sie sich bitte an die Prüfungsabteilung.

b) Sonstige Hinweise:

Details zu Inhalt und Prüfung sind den einzelnen LV-Beschreibungen zu entnehmen bzw werden vom Vortragenden in der LV bekannt gegeben. Hier sollen nur folgende kurze Hinweise gegeben werden:

Bei der UE Finanzrecht I – die im Wesentlichen die Ertragsteuern abdeckt (ESt, KöSt) ‑ handelt  es sich um eine prüfungsimmanente LV. Es besteht daher Anwesenheitspflicht!

Die VO Finanzrecht II deckt im Wesentlichen Umsatzsteuer, Grunderwerbsteuer, Gebühren, Abgabenverfahren und Finanzstrafrechtrecht ab (Umgründungssteuerrecht wird nicht mehr geprüft). Achtung: Voraussetzung für die Teilnahme an der VO Finanzrecht II ist die positive Absolvierung der UE Finanzrecht I. Im Übrigen empfehlen wir, vor Besuch der LV Grundkenntnisse des Strafrechts und des Verwaltungsverfahrens (AVG und VwGVG) zu erwerben.

Die VO Bilanzsteuerrecht entspricht der bisherigen (gleichlautenden) Vorlesung. Die Absolvierung der UE Finanzrecht I ist nicht Voraussetzung für die Teilnahme an der VO Bilanzsteuerrecht. Wir empfehlen dies jedoch.

Insgesamt sind bei jeder der oben genannten LV-Prüfungen vier Antritte (= ein Erstantritt und drei Wiederholungen) möglich. Auch für Studierende, die bei beiden Studien ‑  Diplomstudium Rechtswissenschaften als auch Bachelorstudium R&W – inskribiert sind, sind zukünftig insgesamt für beide Studien nur maximal vier Prüfungsantritte pro LV möglich!

Negative Antritte bei der bisherigen Fachprüfung werden auf das neue Übungssystem NICHT angerechnet. Dies bedeutet, dass beispielsweise bei drei negativen bewerteten Antritten zur bisherigen Fachprüfung dennoch vier Antritte zu jeder der LV-Prüfungen zulässig sind. Achtung: Ein negativer vierter (kommissioneller) Antritt zur Fachprüfung führt aber dennoch – trotz der Umstellung auf das LV-Prüfungssystem ‑ zum Ausschluss vom Studium (siehe auch unten Abschnitt III).  

III. Übergangsregelung Fachprüfung:

Die bisherige Fachprüfung wird letztmals im WS 2019-2020 angeboten; die letzte Fachprüfung wird demnach Ende Februar 2020 abgehalten werden. Danach werden ausschließlich die LV-Prüfungen (siehe Abschnitt II) angeboten.

Wir empfehlen, dass Sie sich ab dem WS 2019/20 entweder für die Absolvierung der bisherigen Fachprüfung (letztmals bis Ende Februar 2020) oder für den Umstieg auf das LV-Prüfungssystem entscheiden. Bei Wechsel auf das neue LV-Prüfungssystem sollten Sie sich rasch für eine der beiden angebotenen Übungen Finanzrecht I anmelden! Von einem Antritt zur Fachprüfung neben dem Besuch der UE Finanzrecht I wird in Hinblick auf die Schonung Ihrer zeitlichen Ressourcen abgeraten; wir empfehlen, dass Sie sich für eine der beiden Varianten entscheiden.

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass ein negativer vierter (kommissioneller) Antritt zur Fachprüfung dennoch – trotz der Umstellung auf das LV-Prüfungssystem ‑ zum Ausschluss vom Studium führt. Sollten Sie bereits drei negative Antritte zur bisherigen Fachprüfung aufweisen, empfehlen wir daher dringend, nicht das Risiko eines vierten Antrittes einzugehen, sondern auf das LV-Prüfungssystem (mit jeweils vier neuen Antrittsmöglichkeiten pro LV) umzusteigen (und sich daher in einem ersten Schritt für die UE Finanzrecht I anzumelden).

  • ENGLISH English
  • News
    Im aktuellen Ökonomen Ranking des deutschen Handelsblatts errang Universitätsprofessor Florian Huber (31) vom Salzburg Centre of European Union Studies (SCEUS) in der Reihung nach aktueller Forschungsleistung Platz 100 und im Ranking der Jungökonomen, bei der die gesamte Forschungsleistung der unter 40-Jährigen bewertet wird, den exzellenten 62. Platz.
    Für seine Verdienste um die Stadt Salzburg hat Bürgermeister Harry Preuner heute Dienstag, 17. September 2019, dem scheidenden Rektor der Universität Salzburg, Prof. Heinrich Schmidinger, das Stadtsiegel in Gold verliehen.
    Am 19. September 19 sprechen Alexander Pinwinkler (Universität Salzburg) und Johannes Koll (Wirtschaftsuniversität Wien) im Unipark (E.003) über die Entstehung des Buches und über problematische akademische Ehrungen.
    Dr.in Therese Wohlschlager wird am 25. September 2019 im Rahmen der 18. Österreichischen Chemietage 2019 in Linz mit dem Feigl Preis der Österreichischen Gesellschaft für Analytische Chemie ausgezeichnet.
    Das diesjährige Austrian Proteomics and Metabolomics Research Symposium (APMRS) findet von 18. bis 20. September an der Universität Salzburg statt. Im Rahmen dieser Tagung werden die neuesten Entwicklungen auf den Gebieten der Proteom- und Metabolomforschung in Medizin, Pharmazie und Ökologie vorgestellt. Die Bandbreite der Konferenzbeiträge reicht von Grundlagenforschung bis zu industriellen Anwendungen in den verschiedensten Bereichen.
    INTERNATIONALE TAGUNG // Mi 18. September: 14.00-19.45h, Stefan Zweig Zentrum, Edmundsburg (Europasaal) // Do 19. September: 9.30-19.30h, Fr 20. September: 9.30-13.30h Schwerpunkt Wissenschaft & Kunst, Bergstr. 12a, Atelier, 1. OG // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Um Studienanfänger*innen den Einstieg ins Studium zu erleichtern, bietet die Universität Salzburg in der letzten Septemberwoche den Orientierungstag an. An diesem Tag erhalten Studienanfänger*innen Informationen über zentrale Einrichtungen unserer Universität rund um Studium, Einführung in die IT-Infrastruktur und vieles mehr.
    Welche Rechtsschutzmöglichkeit - Gewährleistung oder Irrtum - ist für Käufer der vom Diesel-Abgasskandal betroffenen Autos vorteilhafter? Die Juristin Christina Buchleitner hat in ihrer an der Universität Salzburg abgelegten Dissertation die beiden Rechtsbehelfe gegenübergestellt. Nun hat die 26jährige Wienerin dafür den ersten Preis beim Young Investigators Award der Universität Salzburg gewonnen.
    Die Salzburger Armenologin Jasmine Dum-Tragut eröffnet am 31. August 2019 im Genozid-Museum in Jerewan die erste Ausstellung, die das Schicksal armenischer Kriegsgefangener in den österreichischen Gefangenenlagern im Ersten Weltkrieg zeigt.
    Demokratie und Rechtsstaat scheinen in Europa schon bessere Zeiten erlebt zu haben. Die jüngsten Entwicklungen in vielen Staaten weisen auf einen Abbau von Rechtsstaatlichkeit, Grundrechten und Demokratie hin.
  • Veranstaltungen
  • 18.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
    19.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
    20.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
    24.09.19 Orientierungstag für Erstsemestrige
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg