Bericht

Space Conference am 11. April 2018

Space Conference Universität Salzburg

Am 11.04.2018 fand ab 11:00 Uhr in der Landkartengalerie der Universität Salzburg die Space Conference statt. Unter dem Titel „21st Century Challenges in Space“ präsentierten vier Experten aus Politik, Praxis und Wissenschaft ausgewählte Kapitel des Weltraumrechts.

Zum Bericht über die Space Conference

 

Aktuelle Neuerscheinung

WVRK-Kommentar (2. Auflage)

Cover VCLT Commentary

Vienna Convention on the Law of Treaties
A Commentary
Second edition
Dörr, Oliver / Schmalenbach, Kirsten (Eds.)
2018, LVIII, 1535 p.
Hardcover ISBN 978-3-662-55159-2
eBook ISBN 978-3-662-55160-8
https://www.springer.com/us/book/9783662551592

"The Commentary on the Vienna Convention on the Law of Treaties provides an in-depth article-by-article analysis of all of the Vienna Convention’s provisions.
Each provision’s analysis consists of
(I) Purpose and Function of the Article,
(II) Historical Background with Negotiating History,
(III) Elements of the Article and finally
(IV) Treaties of International Organizations.

In short, the present Commentary contains a comprehensive legal analysis of all aspects of the international law of treaties.
Furthermore, where the law of treaties reaches into other fields of international law, e.g. the law of state responsibility, the relevant interfaces are discussed and contextualized. With its focus on international practice, the Commentary is an invaluable reference for both academia and practitioners of international law."

1. Space-Law-Seminar in Salzburg

Das Institut für Völkerrecht freut sich, zum ersten Mal in Salzburg ein Seminar zum Weltraumrecht abzuhalten. Ziel ist es, Studierende für Weltraumrecht zu begeistern und ihnen eine Einführung in die allgemeinen Grundsätze zu vermitteln. Vortragen werden unter anderem internationale Experten auf dem Gebiet des Weltraumrechts. Das Gelernte soll am Ende der Lehrveranstaltung in einem eintägigen Moot Court angewendet werden.

weitere Infos (PLUSonline)

Space Law Flyer

NEUERSCHEINUNGEN:

Neuerscheinung: INTERNATIONALES UMWELTRECHT

Mit Beiträgen von Frau Prof. Dr. Kirsten Schmalenbach zu den Themenbereichen "Verantwortlichkeit und Haftung" sowie "Friedliche Streitbeilegung".
Herausgegeben von Prof. Dr. Alexander Proelß.

Das vorliegende Lehrbuch zum internationalen Umweltrecht stellt die gesamte Materie dar - einschließlich ihrer europarechtlichen Bezüge.
Die ersten Abschnitte behandeln bereichsübergreifend relevante Fragestellungen, die die Bezüge zum Völkerrecht herstellen.
Die folgenden Abschnitte analysieren den Schutz und die nachhaltige Nutzung der einzelnen Umweltmedien.
Die europarechtlichen Aspekte werden jeweils im thematischen Zusammenhang erläutert.

  • einzige aktuelle Darstellung des internationalen Umweltrechts in deutscherSprache
  • inklusive europarechtlicher Bezüge
  • für Studierende der Rechts- und Politikwissenschaften ebenso wie für Praktiker, insbesond. in den zuständigen Institutionen

613 Seiten, Broschur, 978-3-11-024828-9
eBook:PDF ISBN 978-3-11-024829-6
EPUB ISBN 978-3-11-038506-9
Link zum Verlag De Gruyter: https://www.degruyter.com/view/product/128171

Callies/Ruffert - 5. Auflage - 2016

Der Callies/Ruffert kommentiert den Vertrag über die Europäische Union und den Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union. Die Europäische Grundrechtecharta ist ebenfalls berücksichtigt. Die Darstellung folgt der bewährten Dreigliederung in:

  • Rechtsprechung des EuGH und Praxis der übrigen Organe der EU
  • europarechtliches Schrifttum sowie
  • eigene Stellungnahmen.


Erfasst ist zudem die Rechtsprechung der nationalen Gerichte, darunter die Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts zum ESM-Vertrag und zum Fiskalpakt.

Die 5. Auflage gibt den neuesten Stand des europäischen Verfassungsrechts wieder. Nach dem Inkrafttreten des Reformvertrages von Lissabon hat sich das Primärrecht weitgehend konsolidiert. Dennoch sind die Grundsatzdebatten um die EU nicht zur Ruhe gekommen – insbesondere angesichts der Staatsschuldenkrise. Die Neuauflage verarbeitet die weitergehenden Diskussionen sowie die zwischenzeitlich ergangene Rechtsprechung.

Herausgegeben von Prof. Dr. Christian Calliess, M.A.E.S. (Brügge), LL.M.Eur., und Prof. Dr. Matthias Ruffert. Mitarbeit von Prof. Dr. Kirsten Schmalenbach.

 

Erfolgreiches Salzburger Team beim Telders Moot Court 2016

Der jährlich stattfindende Telder Public International Law Moot Court ist ein Wettbewerb, an dem sich 25 Teams aus ganz Europa beteiligt haben.
Das Team der Universität Salzburg im Jahr 2016 – bestehend aus Simon Burger, Julia Schauer MSc und Jorien Van de Meerssche (Betreuung: Anne-Carlijn Prickartz LL.M. und Frau Prof. Schmalenbach) – hat die Universität Salzburg in der vom 18.-20. Mai 2016 in Den Haag stattgefundenen Abschlussveranstaltung sehr erfolgreich vertreten.

Ein 2. Platz (Kategorie: schriftliches Memorial/Respondents), der 9. Platz (Kategorie: Applicants) und ein 3. Platz (Kategorie: Respondents) sowie der 5. Gesamtplatz (von 25 Teams) beim Telders Moot Court 2016 sind hervorragende Ergebnisse, zu denen wir herzlich gratulieren.

Mehr Information dazu

 

Team der Universität Salzburg beim Telders Moot Court 2016

Anne-Carlijn PRICKARTZ LL.M., Julia SCHAUER MSc, Jorien VAN DE MEERSSCHE, ein Richter des Telders Moot Courts, Simon BURGER (v.l.n.r.)

  • ENGLISH English
  • News
    Die MMG –Gruppe (spezialisiert auf Migrations- und Mobilitätsforschung) wurde von der neuen Professorin für „Mobilität und sozialer Wandel“ der Abteilung Soziologie, Fachbereich Politikwissenschaft und Soziologie, Kyoko Shinozaki ins Leben gerufen und ist dem wichtigsten internationalen Netzwerk für Migrationsforschung (IMISCOE, https://www.imiscoe.org/) nun beigetreten.
    Im Rahmen der Vortragsreihe POLEMIK UND GENDER wird Ulrike Vedder vom Institut für deutsche Literatur der Humboldt-Universität zu Berlin am 14. November um 19h einen Gastvortrag im Unikpark Nonntal halten. // Erzabt-Klotz-Str. 1, E.002 (Agnes Muthspiel) // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Vortrag von Anne Vogelpohl am Mittwoch, 14. November 2018, 18 Uhr im HS 436, 3. Stock der Naturwissenschaftlichen Fakultät, Hellbrunnerstraße 34
    Beim eMobilitätstag am 14. November 2018 am Vorplatz Unipark Nonntal in Kooperation mit der Fa. Frey besteht die Möglichkeit sich zu informieren und auch ein eAuto zu testen.
    Am: 15.11.2018 // Zeit: 18:30h s.t. - 20:00h // Ort: Hörsaal 207 der Rechtswiss. Fakultät der Universität Salzburg // Churfürststraße 1 // A-5020 Salzburg // (Zugang beschildert)
    Die neunte Tagung der "Salzburger interdisziplinären Diskurse" zum Thema "Kommunikation und Medien zwischen Kulturindustrie, Lebenswelt und Politik" findet am 15./16. November 2018 im Europasaal der Edmundsburg (Mönchsberg 2, Salzburg) statt.
    Tagung zu Übersetzung und Polemik im KunstQuartier // Donnerstag, 15. November, 18:30h ABENDVORTRAG: ULRICH WYSS (Frankfurt am Main): Übersetzen als Polemik – Borchardts Dante // Bergstr. 12a, 1. OG, W&K-Atelier // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Rudolf Krska hält am 16. November 2018 um 11:30 Uhr im HS 421 der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "Novel (Integrated) Methods to Control, Detect and Reduce Mycotoxins in Food and Feed". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Florian P. Schiestll hält am 16. November 2018 um 14:00 Uhr im HS 435 der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "Divergent floral evolution driven by pollinators and herbivores". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Es ist wieder so weit, am 17. November 2018 findet das Konzert des Universitätsorchesters für dieses Semester statt.
    Der Fachbereich Psychologie lädt am 17.11.18 zum Fest-Symposium zur 20-jährigen Kooperation der Stadt Salzburg, Senioreneinrichtungen, und der Universität Salzburg, Fachbereich Psychologie, ein.
    Mo. 19.11.2018, 17.15 Uhr, HS E.001 (Unipark) - ao. Univ.-Prof. Dr. Agnethe Siquans (Wien) - Kirchenväter und Judentum
    Herr Dr. Sven Th. Schipporeit (Institut für Klassische Archäologie, Universität Wien) hält zu diesem Thema am Mi, 21. November 2018, 18.30 Uhr, in der Abgusssammlungs SR E.33, Residenzplatz 1, einen Vortrag
    Sebastian Meyer hält am 23. November 2018 um 14:00 Uhr im HS 436 der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "Biodiversity-ecosystem functioning relationships and their drivers in natural and anthropogenic systems with an emphasis on species interactions". Der Fachbereich Biowissenschaften lödt herzlich dazu ein!
    The workshop aims to examine the musicality of the body and vice versa the corporeality of music from a choreographic perspective. This approach corresponds with the extension of the concept of music as well as the questioning of performance traditions in the context of New Music, which also puts a stronger emphasis on the body.
    The relatively young democracy Poland, whose political climate has intensified considerably since the last elections, is also moving increasingly to the fore. Politically critical leaders of representative cultural organisations have been and continue to be replaced by the new administration, while independent creative artists appear to be able to find niches so far or already live outside the country.
    Vom 29.11. bis 01.12.2018 im Unipark Nonntal
    Das Symposion der Katholische-Theologischen Fakultät findet am 29. und 30. November anlässlich der Aufhebung im Jahre 1938 statt. Veranstaltungsort ist der Hörsaal 101 der Theologischen Fakultät, Universitätsplatz 1.
    Salzburger Innovationstagung 2018 am 29.11.2018 ab 15 Uhr in der Großen Universitätsaula – ITG, Land Salzburg, Wirtschaftskammer und Salzburger Hochschulkonferenz
    Am 30. November im Rahmen der Tagung Digital Humanities Austria 2018
    Am 6. Dezember 2018 finden an der Universität Salzburg die WTZ Training Days zum Thema Kommunikation, Dissemination und Verbreitung in H2020-Projekten statt.
  • Veranstaltungen
  • 14.11.18 Geschlechterforschung und Gegenwartsliteratur: Zur kritischen Reflexion von Polemik
    15.11.18 Übersetzung und Polemik
    15.11.18 Vorträge der Salzburger Juristischen Gesellschaft
    16.11.18 Übersetzung und Polemik
    16.11.18 "Probleme des Vorsteuerabzuges mit Schwerpunkt Umsatzsteuerbetrug"
    17.11.18 "Probleme des Vorsteuerabzuges mit Schwerpunkt Umsatzsteuerbetrug"
    17.11.18 Übersetzung und Polemik
    17.11.18 Konzert des Universitätsorchesters Salzburg
    19.11.18 Medeas furor: Christliche Mythenkritik in Dracontius' Romulea?
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg