Bericht

Space Conference am 11. April 2018

Space Conference Universität Salzburg

Am 11.04.2018 fand ab 11:00 Uhr in der Landkartengalerie der Universität Salzburg die Space Conference statt. Unter dem Titel „21st Century Challenges in Space“ präsentierten vier Experten aus Politik, Praxis und Wissenschaft ausgewählte Kapitel des Weltraumrechts.

Zum Bericht über die Space Conference

 

Aktuelle Neuerscheinung

WVRK-Kommentar (2. Auflage)

Cover VCLT Commentary

Vienna Convention on the Law of Treaties
A Commentary
Second edition
Dörr, Oliver / Schmalenbach, Kirsten (Eds.)
2018, LVIII, 1535 p.
Hardcover ISBN 978-3-662-55159-2
eBook ISBN 978-3-662-55160-8
https://www.springer.com/us/book/9783662551592

"The Commentary on the Vienna Convention on the Law of Treaties provides an in-depth article-by-article analysis of all of the Vienna Convention’s provisions.
Each provision’s analysis consists of
(I) Purpose and Function of the Article,
(II) Historical Background with Negotiating History,
(III) Elements of the Article and finally
(IV) Treaties of International Organizations.

In short, the present Commentary contains a comprehensive legal analysis of all aspects of the international law of treaties.
Furthermore, where the law of treaties reaches into other fields of international law, e.g. the law of state responsibility, the relevant interfaces are discussed and contextualized. With its focus on international practice, the Commentary is an invaluable reference for both academia and practitioners of international law."

1. Space-Law-Seminar in Salzburg

Das Institut für Völkerrecht freut sich, zum ersten Mal in Salzburg ein Seminar zum Weltraumrecht abzuhalten. Ziel ist es, Studierende für Weltraumrecht zu begeistern und ihnen eine Einführung in die allgemeinen Grundsätze zu vermitteln. Vortragen werden unter anderem internationale Experten auf dem Gebiet des Weltraumrechts. Das Gelernte soll am Ende der Lehrveranstaltung in einem eintägigen Moot Court angewendet werden.

weitere Infos (PLUSonline)

Space Law Flyer

NEUERSCHEINUNGEN:

Neuerscheinung: INTERNATIONALES UMWELTRECHT

Mit Beiträgen von Frau Prof. Dr. Kirsten Schmalenbach zu den Themenbereichen "Verantwortlichkeit und Haftung" sowie "Friedliche Streitbeilegung".
Herausgegeben von Prof. Dr. Alexander Proelß.

Das vorliegende Lehrbuch zum internationalen Umweltrecht stellt die gesamte Materie dar - einschließlich ihrer europarechtlichen Bezüge.
Die ersten Abschnitte behandeln bereichsübergreifend relevante Fragestellungen, die die Bezüge zum Völkerrecht herstellen.
Die folgenden Abschnitte analysieren den Schutz und die nachhaltige Nutzung der einzelnen Umweltmedien.
Die europarechtlichen Aspekte werden jeweils im thematischen Zusammenhang erläutert.

  • einzige aktuelle Darstellung des internationalen Umweltrechts in deutscherSprache
  • inklusive europarechtlicher Bezüge
  • für Studierende der Rechts- und Politikwissenschaften ebenso wie für Praktiker, insbesond. in den zuständigen Institutionen

613 Seiten, Broschur, 978-3-11-024828-9
eBook:PDF ISBN 978-3-11-024829-6
EPUB ISBN 978-3-11-038506-9
Link zum Verlag De Gruyter: https://www.degruyter.com/view/product/128171

Callies/Ruffert - 5. Auflage - 2016

Der Callies/Ruffert kommentiert den Vertrag über die Europäische Union und den Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union. Die Europäische Grundrechtecharta ist ebenfalls berücksichtigt. Die Darstellung folgt der bewährten Dreigliederung in:

  • Rechtsprechung des EuGH und Praxis der übrigen Organe der EU
  • europarechtliches Schrifttum sowie
  • eigene Stellungnahmen.


Erfasst ist zudem die Rechtsprechung der nationalen Gerichte, darunter die Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts zum ESM-Vertrag und zum Fiskalpakt.

Die 5. Auflage gibt den neuesten Stand des europäischen Verfassungsrechts wieder. Nach dem Inkrafttreten des Reformvertrages von Lissabon hat sich das Primärrecht weitgehend konsolidiert. Dennoch sind die Grundsatzdebatten um die EU nicht zur Ruhe gekommen – insbesondere angesichts der Staatsschuldenkrise. Die Neuauflage verarbeitet die weitergehenden Diskussionen sowie die zwischenzeitlich ergangene Rechtsprechung.

Herausgegeben von Prof. Dr. Christian Calliess, M.A.E.S. (Brügge), LL.M.Eur., und Prof. Dr. Matthias Ruffert. Mitarbeit von Prof. Dr. Kirsten Schmalenbach.

 

Erfolgreiches Salzburger Team beim Telders Moot Court 2016

Der jährlich stattfindende Telder Public International Law Moot Court ist ein Wettbewerb, an dem sich 25 Teams aus ganz Europa beteiligt haben.
Das Team der Universität Salzburg im Jahr 2016 – bestehend aus Simon Burger, Julia Schauer MSc und Jorien Van de Meerssche (Betreuung: Anne-Carlijn Prickartz LL.M. und Frau Prof. Schmalenbach) – hat die Universität Salzburg in der vom 18.-20. Mai 2016 in Den Haag stattgefundenen Abschlussveranstaltung sehr erfolgreich vertreten.

Ein 2. Platz (Kategorie: schriftliches Memorial/Respondents), der 9. Platz (Kategorie: Applicants) und ein 3. Platz (Kategorie: Respondents) sowie der 5. Gesamtplatz (von 25 Teams) beim Telders Moot Court 2016 sind hervorragende Ergebnisse, zu denen wir herzlich gratulieren.

Mehr Information dazu

 

Team der Universität Salzburg beim Telders Moot Court 2016

Anne-Carlijn PRICKARTZ LL.M., Julia SCHAUER MSc, Jorien VAN DE MEERSSCHE, ein Richter des Telders Moot Courts, Simon BURGER (v.l.n.r.)

  • ENGLISH English
  • News
    Im neuen Jahr möchten wir die Gelegenheit nutzen, an den Call for Lectures zu erinnern, welcher noch bis 29.02. geöffnet ist. Bewerben Sie sich als Lektorin bei der ditact_women‘s IT summer studies, welche von 24.08.- 05.09.2020 an der Universität Salzburg stattfindet. Es ist uns ein großes Anliegen auch Nachwuchslektorinnen zu fördern.
    Donnerstag, 23. Jänner 2020, 19:30 Literaturarchiv Salzburg, Veranstaltungssaal (HS 2.04), Kapitelgasse 5–7, 2. Stock, 5020 Salzburg
    Der nächste Abgabetermin naht und die Arbeit ist noch immer nicht fertig? Die Universitätsbibliothek Salzburg öffnet wieder die Hauptbibliothek bis 01.00 Uhr und bietet ein attraktives Programm für alle, die ihre Arbeiten beenden wollen.
    SYMPOSION: DO 13-18h, FR 11-17.30h im Unipark Nonntal / Tanzstudio (Raum 2.105, 2. Stock, Erzabt-Klotz Str. 1) // KEYNOTE-SPRECHERINNEN: Milena Dragićević-Šešić (Belgrad) und Arianna Beatrice Fabbricatore (Paris-Sorbonne) // VORTRAGENDE: Alexandra Baybutt, Olivier Delers, Martina Fladerer, Gustavo Fijalkow, Inge Gappmaier, Massimo De Giusti, Nicole Haitzinger // https://w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs
    Das Uniorchester der Universität Salzburg lädt am 26. Jänner um 19:00 Uhr zum Winterkonzert in die Große Aula der Universität ein.
    Mit Prof. Dr. Marek Węcowski (Universität Warschau) - Montag, 27. Jänner 2020 um 18:30 Uhr s.t. - Residenzplatz 1/4, SR. 1.42
    Einladung zum völlig neuartigen Skitouren-Event des Fachbereiches Sport und Bewegungswissenschaft. Wann: 29.1.2020 um 18 Uhr. Wo: Karkogel-Hütte, Abtenau. Anmeldungen: www.Time2Win.at
    "Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets | Figurentheater: Am Anfang waren Puppen" ist eine von Univ.-Prof. Dr. Sabine Coelsch-Foisner organisierte internationale, interdisziplinäre Tagung, die von 30.-31. Jänner 2020, in Kooperation mit dem Salzburger Marionettentheater und der Stiftung Mozarteum, an der Universität Salzburg stattfindet.
    THEMENFELD MUSIK: 18.00h "INT(R)O THE GROOVE (Disco Dance Mix)" Soundlecture von Didi Neidhart (Autor, Musiker, DJ, Salzburg) // 19.15h "RÄUME ALS RESONANZKÖRPER". Lecture von Marco Döttlinger (Komponist, INM Institut Neue Musik, Universität Mozarteum). Uraufführung von CORPUS IV mit Marco Sala und Marco Döttlinger // Atelier, KunstQuartier, Bergstr. 12a // w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs
    Montag, 03. Februar 2020, 13:30-15 Uhr, Hörsaal E.001 (UNIPARK Nonntal, Erzabt-Klotz-Str. 1). Es wird das Konzept der Uni 55-PLUS im Detail vorgestellt und die Teilnahmemodalitäten (Anmeldeverfahren) erläutert. Es wird empfohlen, die anschließend stattfindende Veranstaltung für „Bisherige“ ebenfalls zu besuchen. Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht erforderlich.
    Der Tag der offenen Tür findet am 11. März ab 9.00 Uhr an der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
  • Veranstaltungen
  • 22.01.20 "Go International" - Praktikum im Ausland
    22.01.20 Veranstaltungsreihe "Sozialpädagogische Blicke" 2019/20
    23.01.20 Post-Utopie und Europa in den szenischen Künsten
    23.01.20 Salzburger Museen und Sammlungen Geschichte vor Ort. Geschichte und Museum niederschwellig. Gedanken zur Barrierefreiheit in all ihren Dimensionen
    23.01.20 10. Nachtschicht@UBS - Zurück zum Schreibtisch
    24.01.20 Post-Utopie und Europa in den szenischen Künsten
    27.01.20 Early Greek poetry, social mobility and Solon’s reforms
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg